16.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Kulturdenkmal

Der Neustädter Markt in Dresden wird Kulturdenkmal

Aufgrund seiner ortsgeschichtlichen, städtebaulichen, gartengeschichtlichen und gartenkünstlerischen Bedeutung hat das Landesamt für Denkmalpflege Sachsen (LfD) den Neustädter Markt in Dresden als Kulturdenkmal im Sinne von § 2 Abs. 1 des Sächsischen Denkmalschutzgesetzes (SächsDSchG) in die Liste der Kulturdenkmale des Freistaates Sachsen aufgenommen.

5 Millionen Euro für den Erhalt von weiteren 18 Kulturdenkmalen in Sachsen

Der Haushaltsausschuss im Deutschen Bundestag hat am Donnerstag rund 2,5 Millionen Euro Fördermittel für den Denkmalschutz in Sachsen bewilligt. Mit weiteren 2,5 Millionen Euro aus dem Haushalt des Freistaates können dadurch denkmalpflegerische Sanierungsmaßnahmen an insgesamt 18 Kulturdenkmalen finanziell unterstützt werden.

In Sachsen-Anhalt hat es der Floßgraben jetzt in den Regionalplan geschafft

Es war aus aktuellem Anlass, als Pro Leipzig im Jahr 2006 das große, bilderreiche Buch „Der Elsterfloßgraben“ veröffentlichte. Denn damals begann das Leipziger Teilstück dieses über 400 Jahre alten Wasserbauprojektes wieder ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zurückzukehren. Der Graben im südlichen Auwald sollte ausgebaggert werden, die Connewitzer Schleuse war in Planung. 2016 ist das Buch wieder hochaktuell.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -