13.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Landarzt

Trotz Landarztstipendium droht in weiten Teilen Sachsens eine Unterversorgung mit Ärzten

Die Abwanderungen aus sächsischen Provinzen haben allesamt auch wieder Folgen. Denn mit den schwindenden Patienten werden auch die ländlichen Hausarztpraxen unattraktiv. Viele ältere Landärzte finden keinen Praxisnachfolger mehr. Und was sich Sachsens Regierung an Rettungsmaßnahmen ausgedacht hat, hilft nicht wirklich, stellt jetzt Susanne Schaper fest.

Der Landarzt-Beruf in Sachsen muss endlich wieder attraktiv gemacht werden

Dumme Ideen, die ein Grundproblem nicht wirklich lösen, ploppen in der bundesdeutschen Politik immer wieder auf. Man lernt nichts draus, verkauft das Thema aber immer wieder neu. Denn dass angehende Ärzte keine Lust mehr haben, aufs Land zu gehen, hat ja eher weniger mit ihrer Großstadtverbundenheit zu tun, dafür viel mit einer verkorksten Gesundheitspolitik.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -