In Deutschland gibt es mehr als 800.000 autistische Menschen. Sie sind so unterschiedlich wie alle Menschen, sie sind spannend und einzigartig. Menschen mit Autismus werden oft vergessen, wenn es darum geht, in Schule, Beruf oder Gesellschaft dabei zu sein. Um für ihre Auffälligkeiten, Bedürfnisse und Wünsche, aber auch für ihre Stärken und Fähigkeiten zu sensibilisieren, wurde der Welt-Autismus-Tag ins Leben gerufen.

In diesem Jahr möchten wir am 2. April mit einer Filmvorführung um 17 Uhr in der Kinobar Prager Frühling auf Autismus aufmerksam machen. Zusammen mit unserem Autismuszentrum Leipzig zeigen wir den Film „Warum ich euch nicht in die Augen schauen kann“.

Eine Dokumentation über Autismus: Aus Sicht eines Jungen gehen wir auf die Reise mit ihm und erfahren, wie er als autistischer Mensch die Welt erlebt.

Der Kinofilm basiert auf einem Bestseller von Naoki Higashida und gibt Einblicke in ein intensives, überwältigendes und bisher unentdecktes Universum. Higashida bringt uns die Welt des Autismus näher, die er selbst mit 13 Jahren dokumentiert hat – mit intimen Porträts von bemerkenswerten jungen Menschen aus aller Welt, die sein berührendes Schicksal teilen.

Neben einer kleinen Einführung in das Thema Autismus wird es nach dem Film auch die Möglichkeit geben, mit einem Experten aus dem Autismuszentrum Leipzig ins Gespräch zu kommen.

Im Vorprogramm feiert der Kurzfilm: „Ausbildung mit Autismus im Berufsbildungswerk Leipzig“ Premiere. Der Film begleitet einen jungen Auszubildenden mit Autismus durch seinen Ausbildungsalltag im Berufsbildungswerk Leipzig.

https://www.bbw-leipzig.de/inklusion/aktionstage/welt-autismus-tag/

Tickets können direkt vor Ort in der Kinobar Prager Frühling gekauft werden.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar