19.3°СLeipzig

Film

- Anzeige -
Thomas Kirchner: Spreewaldkrimi. Band I. Foto: Ralf Julke

Spreewaldkrimi: Der Osten des Ostens in vier atmosphärischen Original-Drehbüchern

Drehbücher werden recht selten veröffentlicht. Meist nur, wenn sie auch gleich noch von berühmten Regisseuren stammen wie von Ingmar Bergman, Jean Renoir oder Woody Allen. Doch in der Regel sind Drehbücher nur Arbeitsgrundlagen und werden von vielen Regisseuren auch so behandelt. Es sei denn, der Drehbuchautor ist selbst ein expressiver Geschichtenerzähler. Das prägt dann auch […]

OneWorld-Wochenende „Fahrräder und globale Entwicklung“

Radfahren steht für Freizeit, Fortbewegung und hat spätestens mit Lastenrad-Boom auch einen zunehmenden wirtschaftlichen Aspekt bekommen. Fahrräder haben daher auch für Länder des globalen Südens großes Entwicklungspotential, dem wir an diesem Wochenende nachgehen wollen. Veranstalter: Eine Welt e.V. LeipzigWann: 20. – 22.5.22Wo: Eine-Welt-Haus (Prinz-Eugen-Str. 25 in Leipzig)Anmeldung: [email protected]  !!!!Kosten: 10€Genauere Infos: www.1welt.de/rad Sei dabei, Dich […]

Enno Seifried: Deutschland zu Fuß. Foto: Ralf Julke

Dokumentarfilm aus Leipzig: „Deutschland zu Fuß“

Es muss nicht immer das andere Ende der Welt sein … 2019 begab sich der Leipziger Enno Seifried für 165 Tage auf eine 3442 Kilometer lange Wanderung zu Fuß durch Deutschland. Er lief von der Nordsee bis in die Alpen, um Orte und Landschaften kennenzulernen, die direkt vor unserer Haustür liegen. Auch wenn er spannende […]

Foto: L-IZ

Ab dem 2. Mai in der Cinémathèque: This Rain Will Never Stop

Auf der Flucht vor dem Krieg in Syrien finden sich Andrij und seine Familie in einem anderen wieder, als in der Ukraine die russische Aggression im Donbas beginnt. Andrij wird ein Freiwilliger für das Rote Kreuz im Kriegsgebiet. Aber nach dem Tod seines Vaters kehrt er nach Syrien zurück, um ihn in seiner Heimat zu […]

Foto: L-IZ

Ab dem 2. Mai in der Cinémathèque : The Other Side of the River

Die 19-jährige Hala entkam einer arrangierten Ehe, indem sie den Euphrat überquerte, um bei einer kurdischen Frauenverteidigungseinheit ein neues Zuhause zu finden – eine Einheit, die darauf ihre Heimatstadt Minbij vom sogenannten Islamischen Staat befreite. Für ihre Mitstreiterinnen ist der Feind nicht nur der IS, sondern das Patriarchat im Allgemeinen, mit der (Zwangs-) Ehe als […]

Quelle: Gerd Altmann/Pixabay

Am 1. Mai in der Cinémathèque: Ekmek parasi – Geld fürs Brot

Wir eröffnen unsere Reihe ARBEIT/SCHAFFEN mit einer großen Wiederentdeckung und dem einzigen Dokumentarfilm im Programm: 1994 begleiteten Regisseurin Serap Berrakkarasu und Kamerafrau Gisela Tuchtenhagen (Akkord-)Arbeiterinnen in einer Lübecker Fischfabrik. Die Arbeit wird dort ausschließlich von türkischen Gastarbeiterinnen und mecklenburgischen Frauen verrichtet, die nach der Wende keine andere Arbeit finden konnten und am Fließband stehen. Ein […]

Große Gundermann-Nacht mit Film + Band

Das Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. (NDK) lädt für den 30. April, 18 Uhr zu einem einmaligen Konzert mit „Linda und die lauten Bräute“ und dem preisgekrönten Film „Gundermann“ (D2019, 127 min, Regie Andreas Dresen) ins Soziokulturelle Zentrum ALM – Alte Leuchtenmanufaktur ein. Der Film startet 18 Uhr, das Konzert beginnt ca. 20.30 Uhr. Bitte […]

Quelle: Gerd Altmann/Pixabay

Tage im Mondschein – Frauen in Afghanistan: Filmvorführung und Gespräch

Soniya Frotan lebt seit langem in Magdeburg, besucht aber regelmäßig ihre Heimat Afghanistan. Im Rahmen eines Frauen-Film-Projektes des Offenen Kanals Magdeburg war Soniya im Mai 2021 mit einem Kamera-Team in Kabul und Parwan unterwegs und traf Frauen, die jedes Klischee sprengen und zahlreiche Widersprüche und Gegensätze leben und aushalten müssen. Nachdem die Taliban im August […]

Quelle: Gerd Altmann/Pixabay

Am 2. April ist der Welt-Autismus-Tag – Filmvorführung in der Kinobar Prager Frühling

In Deutschland gibt es mehr als 800.000 autistische Menschen. Sie sind so unterschiedlich wie alle Menschen, sie sind spannend und einzigartig. Menschen mit Autismus werden oft vergessen, wenn es darum geht, in Schule, Beruf oder Gesellschaft dabei zu sein. Um für ihre Auffälligkeiten, Bedürfnisse und Wünsche, aber auch für ihre Stärken und Fähigkeiten zu sensibilisieren, […]

Die Schaubühne Lindenfels in der Karl-Heine-Straße. Foto: Ralf Julke

„Das Mädchen mit den goldenen Händen“: Corinna Harfouch live zum Filmgespräch in der Schaubühne Lindenfels

In ihrem Langfilmdebut „Das Mädchen mit den goldenen Händen“ erzählt die Regisseurin Katharina Marie Schubert vom Ausverkauf Ostdeutschlands nach dem Ende der DDR, von komplizierten Familienbeziehungen und Erfahrungen, die Alles in Frage stellen. Der MDR lobt das „großartige Ensemble“ um die „überragende“ Corinna Harfouch mit Jörg Schüttauf, Gabriela Maria Schmeide und Ulrike Krumbiegel in weiteren […]

Quelle: Gerd Altmann/Pixabay

Wochenprogramm der Cinémathèque vom 31. März bis 6. April

NIEMAND IST BEI DEN KÄLBERN Christin ist Anfang 20 und lebt mit ihrem Freund auf dem Bauernhof seiner Eltern in der Mecklenburgischen Provinz. Fünf Häuser, eine Bushaltestelle, Kühe, ringsum nichts als Felder. Ab und zu ein Dorffest. Ihr Vater säuft und auch Christin hat den Kirsch immer griffbereit. Die Zeit scheint still zu stehen. Doch […]

Wochenprogramm der Cinémathèque vom 24. bis 30. März

LUCHADORASBRD/MEX 2021, Paola Calvo, Patrick Jasim, 92 Min. OmU (Spanisch mit deutschen UT)mit Lady Candy, Mini Sirenita, Baby Star In Ciudad Juarez/Mexiko ist es lebensgefährlich eine Frau zu sein. Die Anzahl der Femizide ist so hoch, dass die Angst ermordet zu werden zum Alltag geworden ist. Doch eine Gruppe Lucha Libre Wrestlerinnen kämpft in ihrem vom […]

DOK Logo, Quelle: DOK Leipzig

DOK Leipzig Soli-Kino für ukrainische Filmschaffende

Am 1. April um 19 Uhr zeigt DOK Leipzig in der Kinobar Prager Frühling in Leipzig zwei Filme von ukrainischen Filmschaffenden. Damit sollen Filmemacher*innen in der Ukraine und ihre Arbeit unterstützt werden. Gezeigt werden der animierte Kurzfilm „Deep Love“ von Mykyta Lyskov und anschließend der Dokumentarfilm „No Obvious Signs“ von Alina Gorlova. Die Ticketerlöse gehen […]

Cineplex Leipzig: Kino hilft Klitschko

Cineplex Leipzig nimmt an der Spendenaktion der deutschen Kinos für Kinder in der Ukraine teil: Dokumentarfilm „Klitschko“ wird am 20.3.2022 in über 300 Filmtheatern gezeigt. Auf Initiative unserer Cineplex-Kinogruppe haben sich in Deutschland über 300 Kinos zusammengeschlossen, um mit einer einzigartigen Spendenaktion Kinder und Familien in der Ukraine zu unterstützen. Auch das Cineplex Leipzig ist […]

Quelle: Gerd Altmann/Pixabay

Dokumentarfilm: I Am Not Your Negro

Eine Reise in die Vergangenheit wird häufig auch zur Konfrontation mit der Gegenwart. Ein eindrückliches Beispiel gibt der Film „I Am Not Your Negro“ von Regisseur Raoul Peck. Der Film, der als Meisterwerk des jüngeren politischen Kinos gilt, zeigt die Geschichte der Bürgerrechtsbewegung und des weißen Rassismus in der amerikanischen Gesellschaft. Das Netzwerk für Demokratische […]

Quelle: Gerd Altmann/Pixabay

Ukraine-Benefiz-Kino im Nikolaikirchhof Leipzig

Anlässlich des Krieges in der Ukraine wird am Mittwoch (2. März) ab 18 Uhr öffentlich der Dokumentarfilm „Maidan“ auf dem Nikolaikirchhof in Leipzig gezeigt. Das Benefiz-Kino veranstaltet die Stiftung Friedliche Revolution zusammen mit dem Referat Internationale Zusammenarbeit der Stadt Leipzig. Die bei der Vorführung gesammelten Spenden sollen ausschließlich humanitären Initiativen im Ukraine-Konflikt zur Verfügung gestellt […]

Kabul Kinderheim – Eine afghanische Coming of Age-Geschichte

Aufwachsen ist schwierig – erst recht in einem Waisenhaus im Afghanistan der 1980er-Jahre. In dem zu jener Zeit sowjetisch kontrollierten Land muss der 15-jährige Qodratollah seinen Platz in einem Kabuler Waisenhaus finden. Wie ihm dies gelingt, zeigt der Film Kabul Kinderheim von Regisseurin Shahrbanoo Sadat. Dieser wird am Donnerstag, 03.03.2022 um 19.00 Uhr Kultur- und […]

- Anzeige -
Scroll Up