Es muss nicht immer das andere Ende der Welt sein … 2019 begab sich der Leipziger Enno Seifried für 165 Tage auf eine 3442 Kilometer lange Wanderung zu Fuß durch Deutschland. Er lief von der Nordsee bis in die Alpen, um Orte und Landschaften kennenzulernen, die direkt vor unserer Haustür liegen.

Auch wenn er spannende Bekanntschaften machte und ihn auf seiner Tour hin und wieder Freunde besuchten, lag sein Fokus darauf, die Natur dieses Landes zu entdecken und sich dem Getümmel der Menschenmassen von Großstädten zu entziehen. Die Nächte verbrachte er meistens im Freien, unter sternenklarem Himmel oder in Gewitterstürmen, die sein Zelt in Gefahr brachten.

Mit Deutschland zu Fuß erwartet  euch ein 105-minütiger Dokumentarfilm und ein 192-seitiges Buch mit Einblicken in seine persönlichen Reiseerlebnisse sowie in die Vielfalt von Deutschlands landschaftlich reizvollen und historischen Orten.

Freitag, 22. 4. 19 Uhr im KOMM-Haus

Eintritt: 6,- / ermäßigt 4,- Euro

Zur Buchrezension auf L-IZ.de

- Anzeige -

Empfohlen auf LZ

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar