6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 9. Mai 2019

Nach Plauen: Sachsens Innenminister Wöller kündigt härteres Vorgehen bei Neonazidemos an

Die Neonazidemonstration des „III. Weg“ am 1. Mai in Plauen hat überregional für Diskussionen gesorgt, unter anderem weil die Teilnehmenden uniformiert laufen durften und damit Erinnerungen an die Aufmärsche der SA weckten. Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU) kündigt nun ein härteres Vorgehen an und will die Versammlungsbehörden besser beraten. Die Linkspartei warnt davor, dass auch andere Demonstrationen von Verschärfungen betroffen sein könnten.

Polizeibericht, 9. Mai: Fahrzeug demoliert, Vom Rad gestoßen, Heckscheibe eingeschlagen

In der Probstheidaer Straße haben mehrere vermummte, schwarz gekleidete Personen die Scheiben eines VW Transporters eingeschlagen und drei Reifen zerstochen – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ Vom Rad gestoßen wurde gestern Morgen eine 40-jährige Frau in der Könneritzstraße +++ In der Gottschallstraße behauptete ein aggressiver Fußgänger von einem Citroen angefahren worden zu sein und schlug daraufhin die Heckscheibe des Fahrzeugs ein.

Kann man ehemalige Mitglieder der sächsischen Staatsregierung am flotten Wechsel in die Wirtschaft hindern?

Manchen Politikern ist gar nichts mehr peinlich. Noch auf der politischen Bühne bereiten sie ihre besser bezahlte Karriere in der Wirtschaft vor, machen unverhohlen Lobbypolitik und stellen sich auch noch dumm, wenn ihnen dieses zweischneidige Verhalten zum Vorwurf gemacht wird. Die Grünen hatten deshalb im März einen Gesetzentwurf vorgelegt, der den fliegenden Wechsel politischer Amtsinhaber in die Wirtschaft erschweren soll.

Fünfter Arbeitnehmerempfang heute in Dresden

Zum fünften Mal lädt Arbeitsminister Martin Dulig sächsische Vertreterinnen und Vertreter aus Gewerkschaften sowie Personal- und Betriebsräte heute zum Arbeitnehmerempfang ein. Er ist ein Zeichen der Wertschätzung für die Betriebs- und Personalräte und die Gewerkschaften in Sachsen, stellvertretend für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Land.

Am 29. Dezember in Dresden: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel – Der Originalfilm mit Live-Orchester

„Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter – aber ein Jäger ist es nicht. Ein silberdurchwirktes Kleid mit Schleppe zum Ball – aber eine Prinzessin ist es nicht.“ Erraten Sie das Rätsel? Dann gehören Sie zur riesigen Fangemeinde, die nicht nur diese Sätze aus dem Märchenklassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ mitsprechen kann.

AbL Mitteldeutschland fordert Anwendung der Gentechnik-Regulierung auf neue Techniken

„Die neuen Verfahren wie CRISPR & Co. sind wissenschaftlich klar als Gentechnik einzustufen. Sie sind nach dem Gentechnikrecht zu regulieren, dies hat auch der Europäische Gerichtshof EuGH in seinem Urteil vom 25. Juli 2018 eindeutig bestätigt. CRISPR & Co. sind noch sehr junge Techniken, mit denen es keinerlei Erfahrungen auf dem Acker gibt, geschweige denn eine systematische Risikoprüfung. Zu behaupten, sie seien sicher, ist unwis­sen­schaft­lich und unverantwortlich“, erklärt Reiko Wöllert, Landesgeschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft Mitteldeutschland (AbL).

„Voll Power-Schultour“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung in Leipzig am 14. und 15. Mai

Die „Voll Power-Schultour“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) macht Station in Leipzig: am 14. Mai 2019 an der 68. Oberschule/Mittelschule Möckern sowie am 15. Mai 2019 am Werner-Heisenberg-Gymnasium. Die „Schultour“ ist eine Maßnahme der BZgA-Jugendkampagne „Null Alkohol – Voll Power“ zur Förderung der Persönlichkeitsentwicklung Jugendlicher.

Der Juni und Juli im Schauspiel Leipzig

Das Ende dieser Saison feiert das Schauspiel Leipzig mit drei Premieren, einem neuerlichen Expertengespräch und dem Beginn des Sommertheaters. Außerdem findet vom 19. bis 23.6. unter anderem am Schauspiel Leipzig die Jahrestagung der Internationalen Brecht-Gesellschaft statt, mit mehreren Gastspielen im Gepäck. Die Doppelbefragung „Die Maßnahme / Die Perser“ (R: Enrico Lübbe) wird in diesem Rahmen zum letzten Mal zu sehen sein. Auch das Leipziger Tanztheater, die Theatergruppe subbotnik und die Produktion rimon productions gastieren am Schauspiel Leipzig.

Am Freitag kommt Regisseur Tom Fröhlich mit „Ink of Yam“ ins Kino Luru nach Leipzig

Am Freitag, 10. Mai, lohnt sich der Weg ins Luru Kino in der Spinnerei. Um 19 Uhr startet dort nämlich der preisgekrönte Film des Leipziger Regisseurs Tom Fröhlich „INK OF YAM“. Der Film entführt den Zuschauer in ein Tattoo-Studio im heutigen Jerusalem, mitten hinein in eine Stadt voller Konflikte. Der Regisseur Tom Fröhlich wird anwesend sein und nach dem Film den Zuschauern für Fragen und Antworten zur Verfügung stehen.

Am 15. Mai im Cineplex Leipzig: Die Kinder der Utopie – Film, Austausch und Gespräch

Zum bundesweiten Aktionstag INKLUSION laden am 15. Mai Campus Grünau, das Netzwerk Grünauer Bildungseinrichtungen, und das Grünauer Eltern-Netzwerk in den Leipziger Westen ein – zu Film, Austausch und Gespräch rund um den Dokumentarfilm DIE KINDER DER UTOPIE.

Ministerpräsident Kretschmer im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig

Gemeinsam mit dem Kuratoriumsvorsitzenden der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Ministerialrat Dr. Günter Winands, eröffnet der Ministerpräsident im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig einen hellen, offenen Bereich der Dauerausstellung, der Raum für die Auseinandersetzung mit den Themen der Ausstellung und aktuellen Fragen der Zeit bietet.

Gedenkfeier für unbekannt oder ohne Angehörige Verstorbene

In Leipzig wurden auch im vergangenen Jahr wieder hunderte Menschen ohne Begleitung der Familie bestattet. Weil sich kein Verantwortlicher fand, übernahm die Stadt Leipzig ihr Begräbnis. In einer Gedenkfeier nennen wir noch einmal ihre Namen.

Insektenvielfalt vor der Haustür: 63. Leipziger Naturschutzwoche

Im Rahmen der 63. Leipziger Naturschutzwoche vom 16. bis 23. Mai werden zahlreiche Akteure unter dem Motto „Insektenvielfalt vor unserer Haustür“ ein umfangreiches Programm für alle Altersklassen anbieten. Unter die Lupe genommen werden die kleinen Anpassungskünstler und ihre Lebensräume. Zudem soll auf den erheblichen Rückgang dieser wichtigen Artengruppe hingewiesen werden.

Verkehrseinschränkungen rund um Bundesliga-Spiel am 11. Mai

Zum Bundesligaspiel von RB Leipzig gegen den FC Bayern München am Samstag, 11. Mai, 15:30 Uhr, sind verkehrsorganisatorische Maßnahmen im Stadionumfeld erforderlich. Zur Gewährleistung der Rettungswege werden im Bereich der Goyastraße und Eitingonstraße Halteverbote angeordnet. Besucher werden ausdrücklich um Freihaltung dieser Straßen, der Feuerwehrzufahrten zur Rettungswache und insbesondere der Flächen davor gebeten. Dies gilt auch für das Abstellen von Fahrrädern.

Verkehrseinschränkungen rund um LVZ-Fahrradfest am 12. Mai

Rund um das LVZ-Fahrradfest am Sonntag, 12. Mai, vor dem Völkerschlachtdenkmal ist mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen. Aus Sicherheitsgründen wird die Bundesstraße B2 -An der Tabaksmühle- zw. Prager Straße und Friedhofsweg zwischen 5 und 20 Uhr gesperrt sein.

Übergabe eines Kunstobjektes zur Erinnerung an den Druck der Erstausgabe „Das Kapital“ von Karl Marx in Leipzig

Am 13. Mai übergibt Kulturbürgermeisterin Dr. Skadi Jennicke an dem Gebäude, das heute am ehemaligen Standort der Druckerei von Guido Albert Reusche in der Brüderstraße 26-28 steht, ein Kunstobjekt zur Erinnerung an den Druck der Erstausgabe „Das Kapital“ von Karl Marx in Leipzig.

Addis Abeba und Leipzig mit allen Sinnen erleben

Ganz im Zeichen der beiden Partnerstädte Addis Abeba und Leipzig steht der kommende Sonnabend, 11. Mai, von 10 bis 16 Uhr, in der Leipziger Stadtbibliothek am Wilhelm-Leuschner-Platz. Durch die Fantasie und Kreativität von Kindern aus Äthiopien und Deutschland ist ein taktiles und inklusives Kinderbuch über die Partnerstädte Addis Abeba und Leipzig entstanden.

„Betroffene beraten Betroffene und deren Angehörige“

Mitglieder der Leipziger Selbsthilfegruppen bei Depression beraten seit vielen Jahren zweimal monatlich immer dienstags andere Betroffene und deren Angehörige. In Einzelgesprächen können diese hier ihre Fragen loswerden, Probleme ansprechen und Informationen erhalten.

Lange Nacht der Magie mit historischen Zaubertechniken und zwanghaften Magiern

Am kommenden Montag, den 13. Mai wird die naTo zum Schauplatz der Langen Nacht der Magie, einer Spezialausgabe des Magic Mondays. Beim Magic Monday laden die vier Leipziger Zauberkünstler Alfonso Rituerto, Luis Carr, Yann Yuro und Semjon Sidanov einmal im Monat international in der Magierszene bekannte Gäste ein, um mit ihnen gemeinsam vor Publikum und mit dem Publikum zu zaubern.

Ineffizienz, Widersprüche und Überregulierung führen Deutschlands Energiepolitik ad absurdum

Politik ist eben leider nur zu oft reine Lobbypolitik. Mit Vernunft hat sie eher weniger zu tun. Das wissen nicht nur die Schüler und Schülerinnen, die bei „Fridays for Future“ demonstrieren. Eine vernünftige Politik hätte schon längst umgesteuert, wohl auch längst eine ordentliche CO2-Steuer eingeführt. Und – so betont der Leipziger Strategieberater Uwe Hitschfeld – das völlig widersprüchliche System aus Steuern und Abgaben entfilzt.

Aktuell auf LZ