11.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Film- und Diskussionsveranstaltung im Gedenken an Holocaustopfer

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Anlässlich des Internationalen Gedenktages für die Opfer des Holocaust und 73. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz an diesem Samstag (27. Januar 2018), erinnern der Arbeitskreis Geschichte der SPD Leipzig und die Jusos Leipzig im Rahmen einer gemeinsamen Film- und Diskussionsveranstaltung an die Opfer des Nationalsozialismus.

    Sie setzen sich mit der Rolle von Zeitzeug*innen in der heutigen Erinnerungskultur auseinander. Juso-Vorsitzender Marco Rietzschel erklärt dazu: “Gerade in Zeiten, in denen Antisemitismus wieder salonfähig wird und sich antisemitische Vorfälle in Deutschland häufen, ist es uns ein besonderes Anliegen, an diesem wichtigen Gedenktag inne zu halten.”

    Beginn ist um 16:30 Uhr an der Gedenkstätte für die ehemalige Synagoge in der Gottschedstraße. Die Veranstaltung findet in der gegenüberliegenden DenkBar (Zentralstraße 1, 04109 Leipzig) statt und ist kostenfrei.“Wir laden alle dazu ein, mit uns ins Gespräch zu kommen und ein Zeichen gegen das Vergessen zu setzen.”, so Rietzschel abschließend.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige