Artikel vom Samstag, 24. März 2012

Leipziger Osten: 600 Menschen demonstrieren gegen Thor-Steinar-Laden

Am Samstag demonstrierten hunderte Menschen friedlich gegen Neonazis und Alltagsrassismus im Leipziger Osten. Anlass für die Demo unter dem Motto "Im Osten nichts Neues. Gegen Nazis und rechte Alltagskultur" war die Eröffnung des "Fighting Catwalk" am 3. Dezember. Der Streetwear-Shop im Täubchenweg verkauft Klamotten der Marken "Thor Steinar" und "Brachial" - beide in rechten Kreisen höchst beliebt. Weiterlesen

Linke OB-Kandidatin Barbara Höll im Interview: Ich kämpfe mit aller Ernsthaftigkeit um das höchste Amt in dieser Stadt

Sie setzt auf die vielen Leipziger, "die zu Recht unzufrieden sind und endlich eine andere Politik wollen", sagt die linke OB-Kandidatin Dr. Barbara Höll. Im Wahlkampf will die Bundestagsabgeordnete von der Verwaltungserfahrung der Bürgermeister Heiko Rosenthal und Michael Faber profitieren und "keine realitätsfernen Forderungen erheben". Weiterlesen

Stadtrat Markkleeberg stimmt gegen Verlängerung der Linie 11: Grüne und Ökolöwe hoffen, dass die LVB trotzdem bauen

Die Linie 9 nach Markkleeberg wird wohl ihr Ende finden, wenn das S-Bahn-Netz Mitteldeutschland in Betrieb geht. Am Mittwoch, 21. März, war die Linie 11 Thema im Markkleeberger Stadtrat. Diesmal ging es um ein echtes Zukunftsthema: Wird die Linie künftig bis zum Markkleeberger See verlängert? Der Markkleeberger Stadtrat entschied sich mehrheitlich dagegen. Weiterlesen

VEE Sachsen kritisiert Landesentwicklungsplan 2012: Braunkohle ist keine Option für die Zukunft – Ausstiegszenario notwendig

Nicht nur um Vorbehaltsflächen für Straßenneubau geht es im Entwurf des Landesentwicklungsplans (LEP 2012). Denn wer die künftigen Nutzungsarten des Landes definiert, gibt auch politische Prioritäten aus. Zum Beispiel in der Energiefrage. Und der LEP ist nicht das erste Papier, in dem der Freistaat das Hohe Lied der Braunkohleverbrennung singt. Das kritisiert jetzt die VEE in ihrer Stellungnahme zum LEP. Weiterlesen

Bewerbung für die UNESCO-Welterbeliste: Ein 3-Minuten-Kurzfilm zur Leipziger Bewerbung

Leipzig bewirbt sich mit acht denkmalgeschützten Gebäuden, die auf der "Leipziger Notenspur" zu erleben sind, um die Aufnahme in die deutsche Vorschlagsliste als UNESCO-Weltkulturerbe. Der nächste Meilenstein auf dem Weg zur Anerkennung ist eine Präsentation am 26. März in Dresden. Dann erhält die Stadt die Möglichkeit, den Antrag einer Expertenkommission vorzustellen. Weiterlesen

Schwarwels Fenster zur Welt: Salbung

Der Frühling ist da. Und mit ihm kommt ein Gauck, wo keiner je noch mal so salbungsvolle Worte erwartet hätte. Die Politik jubelt sich eins oder zwei am Häppchenbuffet und atmet auf. Endlich einer, der die Kaste zu retten scheint. Doch Risse neigen dazu selbst mit Uhu keine glatten Flächen mehr zu werden. Mehr gibt es zum neuen Bundesplacebo nicht zu sagen. Alle die nun gegen ihn sind, sind ab sofort Unruhestifter! Habemus papam für Evangelen. Geh mit Gott. Weiterlesen

Eingliederungsvereinbarung: Stadt Leipzig und Ortschaftsrat Böhlitz-Ehrenberg haben sich endlich geeinigt

Die Stadt Leipzig und der Ortschaftsrat Böhlitz-Ehrenberg haben sich auf eine Änderung der Eingliederungsvereinbarung und einen außergerichtlichen Vergleich geeinigt, das teilt der Verwaltungsbürgermeister Andreas Müller mit. Streitig waren die Frage der Unterbringung der Verwaltungsaußenstelle sowie die zukünftige Unterbringung der Mittelschule Böhlitz-Ehrenberg. Weiterlesen

Kommissar Henne zwischen Frustfressen, Beziehungsangst und Ärger im Dienst: Leipziger Affären

Der dritte Kriminalroman der Leipzigerin Sylke Tannhäuser erschien pünktlich zur Buchmesse wieder im emons Verlag. Der Titel rückt wieder Leipzig in den Mittelpunkt. Und zeitweilig hat Kommissar Heinrich Heine alias "Henne" auch den Leipziger Baudezernenten auf dem Kieker. Was zwangsläufig ist, wenn der bekannteste Baulöwe der Stadt tot in einer Baugrube gefunden wird. Weiterlesen