23.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 30. Dezember 2012

Wovon Leipziger träumen: Ingolf Bauer – Leipzig und die Körner-Oper

Ingolf Bauer wird nicht langweilig. Nach dem das Original Ende November den letzten Windorfer Abend veranstaltet hat, hat er nun schon das nächste akute Thema auf dem Tisch. Er hat eine Oper über Theodor Körner zu Tage gefördert, bisher nur dreimal aufgeführt, seitdem verschollen, nun wieder da. Doch ehe sie wieder erklingt, gibt es einiges zu tun. Bauer träumt davon - und von der Unterstützung der Musikfreunde aus Leipzig.

Leserbrief zu Wovon Leipziger träumen: Burkhard Jung – Vorwärts denken: Leipzigs Weg bis 2020

Von Matthias Zimmermann: Den Phrasen von Herrn Jung mal kurz entgegengehalten: Auf der Website von Herrn Jung wird verkündet: Leipzig hat es geschafft, die Arbeitslosenquote in den vergangenen sieben Jahren zu halbieren - von über 20% (2005) auf 10% im September 2012 und das bei gleichzeitigem deutlichem Bevölkerungswachstum. Unsere moderne Industriepolitik, die Arbeit unserer Wirtschaftsförderung trägt deutlich Früchte."

Wovon Leipziger träumen: Dirk Franke – Leipzig wieder zu einer Stadt mit erfolgreichen Schwimmern machen

Seit 23 Jahren - über die Hälfte meines bisherigen Lebens - wohne ich in Leipzig und habe diese Stadt lieben gelernt. Sie hat mir Möglichkeiten eröffnet, die 1989 so nicht abzusehen waren. Mit den Veränderungen in unserem Lande und natürlich auch in unserer Stadt änderten sich jedoch meine beruflichen Ziele in keiner Weise. Mein Traum war es, Trainer im Schwimmen zu werden - und nach nunmehr 23 Jahren ist dieser in Erfüllung gegangen.

2013 – was kommt: Die 7-Seen-Wanderung feiert 10-jähriges Jubiläum

2012 kamen 4.927 Wanderfreudige in das Leipziger Neuseenland, um die 7-Seen-Wanderung zu erleben. 2013 lädt die längste und teilnehmerstärkste Volkswanderung in Sachsen zu ihrem ersten runden Geburtstag ein. Vom 3. bis 5. Mai 2013 feiern der Verein Sportfreunde Neuseenland e.V., der Tourismusverein Leipziger Neuseenland e.V. und die Stadt Markkleeberg gemeinsam mit vielen Wanderfreunden sowie Partnern und Sponsoren das zehnjährige Jubiläum.

2013 – was kommt: Das 14. Festival „a cappella“ mit Wettbewerb

Wenn das Leipziger Vokalensemble amarcord alljährlich im Frühjahr zum Internationalen Festival für Vokalmusik "a cappella" einlädt, geht es vor allem um eines: die grenzenlose Vielfalt des Gesanges. Auch das Festival vom 25. Mai bis 2. Juni 2013 wird über eine ganze Woche lang an zahlreichen Leipziger Veranstaltungsorten wieder deutlich machen, welche Horizonte sich allein mit dem herrlichen Instrument Stimme erschließen lassen.

2013 – was kommt: Ein Prozess um Goethe auf dem Dach

Die Geschichte kochte im August hoch - einen Monat vor Eröffnung der "Höfe am Brühl". Es ging um die bis 2007 auf dem östlichsten LWB-Wohnblock am Brühl montierte Leuchtwerbung "Mein Leipzig lob' ich mir", die derzeit noch eingelagert ist und nach Planen der mfi auf dem neuen Baukörper Richtung Hallisches Tor wieder strahlen soll.

Bürgermeisterwahl in Markranstädt: Wahlanfechter erheben Klage gegen Wahl von Jens Spiske

Markranstädt hat noch immer keinen neuen Bürgermeister. Eigentlich hat es einen. Der Kandidat der Freien Wähler Jens Spiske hat den zweiten Wahlgang im Herbst deutlich gegen Amtsinhaberin Carina Radon (CDU) gewonnen. Dann aber verhinderten zwei Wahlanfechtungen den Amtsantritt, beide mittlerweile vom Landratsamt zurückgewiesen. Doch auch am 3. Januar 2013 kann Spiske das Amt nicht antreten.

Tunnelblick – Schlaglichter auf ein Milliarden-Projekt (3): Talent-Suche – Wer kennt die neuen S-Bahn-Wagen?

Berufseisenbahner pflegen im Moment ein lustiges Ratespiel: Hast Du schon die Wagen für das Mitteldeutsche S-Bahn-Netz und damit zugleich für den City-Tunnel gesehen? - Manch einer will, während er seinen dienstlichen Blick auf den Schienenstrang richten musste, einen der schmucken neuen Züge bereits in Delitzsch gesehen haben, andere wurden angeblich in der Berliner Gegend fündig.

Am 1. Januar: Verkehrseinschränkungen während des Neujahrslaufs

Am Dienstag, 1. Januar, findet in der Leipziger Innenstadt der Neujahrslauf des Stadtsportbundes statt. Der Rundkurs beginnt in diesem Jahr in der Grimmaischen Straße vor dem Kaufhaus "Galeria Kaufhof" und führt über die Grimmaische Straße, Markt, Petersstraße, Schillerstraße, Universitätsstraße, Grimmaische Straße wieder zum Kaufhaus "Galeria Kaufhof".

Geburtenhoch: 2012 mehr als 1.800 Geburten am St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig

Die Geburtshilfe am St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig blickt auf ein äußerst erfolgreiches Jahr 2012 zurück. Mehr als 1.800 Jungen und Mädchen kamen hier im Jahr 2012 auf die Welt. Laut Oberärztin Martina Weber betrug die Zahl der Geburten zum Stichtag 28. Dezember genau 1.835.

Keine Streckenstilllegungen in Sachsen: Ein Frage-Antwort-Spiel mit Leerstellen und ein ausführlicher Gastbeitrag

Am 27. Dezember veröffentlichte die L-IZ einfach kommentarlos die Wortmeldung des wirtschafts-, arbeitsmarkt- und verkehrspolitischen Sprechers der FDP-Fraktion im Landtag, Torsten Herbst, die in der Behauptung gipfelte: "Seit zwei Jahren keine ÖPNV-Strecke dauerhaft stillgelegt". Was nur stimmt, wenn man das Wort "dauerhaft" drin lässt. Es könnte ja sein, dass ein künftiger Verkehrsminister wieder genug Geld in den ÖPNV leitet, dass S-Bahn-Strecken nicht stillgelegt werden müssen.

Die mathematische Geburt des Computer-Zeitalters: Wie berechenbar ist die Welt?

Sie sind zwar allgegenwärtig in unserem Alltag, doch den Wenigsten ist bewusst, dass die kleinen Rechner in PC, Laptops, Smartphones usw. tatsächlich permanent am Rechnen sind, dass es komplexe Algorithmen sind, die in den teilweise winzigen Speichern immerzu ablaufen. Ohne diese Rechenprozesse wären all die schönen Bildschirmdarstellungen nicht möglich. Und so ganz nebenbei geht jetzt auch noch das Turing-Jahr 2012 zu Ende.

Aktuell auf LZ