10.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 21. Januar 2013

Der ganze Ring in Spielfilmlänge. Wagner kompakt für Kinder und Erwachsene

Leipzig startet ins Wagner-Jahr. Und das sehr originell. Was 2010 bei den Bayreuther Festspielen funktionierte, begeistert auch in Leipzig. Mit dem "Ring für Kinder" bringt die Oper Leipzig eine spielfilmlange Kurzfassung der Nibelungen-Triologie auf die Bretter der Musikalischen Komödie. Die Inszenierung von Jasmin Solfaghari überzeugt Jung und Alt.

Stadtratssitzung am 23. Januar: Grüne haben da mal ein paar Fragen zum Nachtflug

Wahlkampfzeiten sind auch Zeiten, in denen Rede und Antwort gestanden werden muss. Und die Kandidaten fürs OBM-Amt bekommen seit Wochen geballt Fragen gestellt zu all den Themen, die die Bürger bewegen. Auch zu denen, die in der sonstigen Tagespolitik mitunter recht stiefmütterlich behandelt werden - zum Nachtfluglärm in Leipzig zum Beispiel. Da gibt's jetzt sogar eine Nachfrage im Stadtrat am 23. Januar.

Mit Gardinenstange geschlagen: Landgericht verurteilt junge Leipziger Schläger zu Bewährungsstrafen

Weil sie ihren Kumpel überfielen und mit einer Gardinenstange schlugen, standen drei junge Leipziger heute vor dem Landgericht. Am 6. April 2011 lauerten sie Steffen H. auf. Susan K., Patrick V. und Marcus S. machten gemeinsame Sache. Wie sich die Tat genau abgespielt hat, musste das Gericht aus dem zusammenpuzzeln, was die Angeklagten und die Zeugen sagten.

Neues „Naturschutz“-Gesetz: Sachsen ist wieder mal Vorreiter bei der Abschaffung der schützenden Instanzen

Am Freitag, 18. Januar, gab es im Ausschuss für Umwelt und Landwirtschaft des Sächsischen Landtages die Sachverständigenanhörung zu den geplanten Änderungen beim Sächsischen Naturschutzgesetz auf dem Prüfstand. Es war wieder so eine Veranstaltung, bei der die Koalitionäre - mal wieder - etwas anders wahrnahmen als die Opposition. Aus CDU-Sicht haben die Experten den vorgelegten Gesetzentwurf bestätigt.

Leserbrief zu Privatisierungsbremse: Auch OBM-Kandidatin Dr. Barbara Höll unterstützt Bürgerbegehren

Von Rolf Rennert: Welche städtischen Unternehmen gibt es denn noch, die "privatisierungsgefärdet" sein könnten. Soweit ich es verfolgt habe ist ja der Verkauf von Betrieben der Daseinsvorsorge durch den Bürgerentscheid vom Tisch. Wird hier vielleicht nur "Betrieb" gemacht?

Bessere Wege für Fußgänger: CDU-Fraktion legt eigenen Antrag vor

Nachdem SPD und Grüne schon im November einen Vorstoß wagten für bessere Wegebedingungen für Fußgänger in Leipzig, zieht jetzt auch die CDU-Fraktion nach. Per 17. Januar beantragte sie ein eigenständiges Fußwege-Sanierungsprogramm. Behandelt werden soll der Antrag in der nächsten Ratsversammlung am 23. Januar.

Greenpeace-Auftritt zum SPD-Parteitag in Leipzig: Raus aus der Braunkohle bis 2030

Am Samstag, 19. Januar, traf sich die sächsische SPD zu einem Außerordentlichen Parteitag im KUBUS in Leipzig. Thema: "Energie". Dabei bekamen sie überraschenderweise Besuch von den Leipziger Greenpeace-Aktivisten, die ein fünf Meter großes Transparent entrollten: "Energiewende heißt Kohleausstieg". War zwar der falsche Parteitag - aber irgendwie die richtige Partei.

Gutachten zur Schiffbarkeit im Auenwald: Ein vollmundiges „Ja!“ – obwohl die Negativfolgen absehbar sind

Seit 2011 hängt die Schiffbarkeitserklärung wie ein Damoklesschwert über dem Leipziger Neuseenland. Am 6. Dezember 2012 hielt die Landesdirektion ein besonderes Nikolausgeschenk bereit: ein nautisches Gutachten zu den Gewässerkursen in Leipzig. Erstellt vom Lehrstuhl für Verkehrsökonomie und -statistik der TU Dresden. Das hatte auch schon das erste Gutachten zum "Kurs 1" erstellt.

Wer bekommt die Hochkultur? – CDU-Fraktion hat ein paar Fragen für die Ratsversammlung

Es ist OB-Wahlkampf in Leipzig. Und auf einmal ist's spannend. Zumindest scheint die Frage spannend zu sein, was hinter den Kulissen läuft. Denn eines zeichnet sich ja ab: Die von der LVZ Anfang Januar veröffentlichten Ergebnisse einer Umfrage zur OB-Wahl werden so am 27. Januar ganz bestimmt nicht eintreffen. Das gibt Raum für Spekulationen.

World Skills 2013: Berufe-WM in Leipzig wird wohl die größte in der Geschichte des Wettbewerbs

Die WM der Berufe vom 2. bis 7. Juli in Leipzig wird wohl die größte ihrer Art: Nach letztem Stand sind für die WorldSkills Leipzig 2013 schon 1.046 Teilnehmer registriert, rund 12 Prozent mehr als bei der letzten WM. Der Flächenbedarf für die Wettbewerbs-Werkstätten ist sogar um 23 Prozent gestiegen.

Privatisierungsbremse: Auch OBM-Kandidatin Dr. Barbara Höll unterstützt Bürgerbegehren

Seit Freitag, 18. Januar, läuft der Countdown: Ein breites Bürgerbündnis startet ein Bürgerbegehren für eine Privatisierungsbremse in Leipzig. Ziel ist ein Bürgerentscheid, der in Zukunft Privatisierungen von kommunalen Unternehmen verhindert bzw. erschweren soll.

Felix Ekardt (Grüne): Burkhard Jungs originelle Logik und Spenden-Mathematik: Leipzig Eigentum der SPD?

Felix Ekardt, grüner OBM-Kandidat, erklärt zum neuen Wahlkampfspot von OBM Burkhard Jung: "Burkhard Jung ist zwar Religions- und nicht Mathelehrer, aber Grundregeln der Logik sollten trotzdem beherrscht werden: Dass ich und andere OBM-Kandidaten positive Entwicklungen in Leipzig seit 1990 betonen, heißt doch nicht, dass ausgerechnet Burkhard Jung dafür verantwortlich ist.

Breite bürgerschaftliche Unterstützung für Wiederwahl von Burkhard Jung

Wenige Tage vor der Oberbürgermeisterwahl in Leipzig haben sich zahlreiche Persönlichkeiten öffentlich für eine Wiederwahl von Burkhard Jung ausgesprochen. In einem gemeinsamen Brief bitten sie die Leipzigerinnen und Leipziger, wählen zu gehen und erklären, warum sie sich für Burkhard Jung entschieden haben.

Waffen in den Händen sächsischer Rechtsextremisten: Drei kleine Anfragen und eine Menge Fragezeichen

Es waren ja nicht nur die Mitglieder der Terrorzelle "NSU", die mit Waffen unterwegs waren und ihre rassistischen Ansichten zur Welt mit Mordanschlägen untersetzten. Immer wieder geraten rechtsextreme Gliederungen ins Visier der Ermittler, weil sie sich mit Waffen versorgen. Haben Sachsens Ermittler darauf ein Augenmerk, wollte der rechtspolitische Sprecher der Grünen, Johannes Lichdi, wissen.Drei kleine Anfragen dazu stellte er im Sächsischen Landtag. Aber seine Hoffnung, Genaueres zu erfahren, wurde enttäuscht.

„Wasser, Wind und Sonne – Kohle in die Tonne!“: Die Grüne Jugend Sachsen kritisiert den Beschluss der sächsischen SPD zum Braunkohleausstieg

Mit ihrem Leitantrag hat die SPD Sachsen auf ihrem Parteitag am Wochenende ihren Fahrplan zu 100 % Erneuerbaren Energien vorgestellt. Mit dem geradezu dreisten Titel "Neue Energie für Sachsen" wollen die Sozialdemokraten erst 2050 komplett auf Erneuerbare Energien umgestiegen sein.

Claudia Maicher (Grüne): OBM-Wahl – Leipzig braucht bessere Politik für Kinder, Bürgerbeteiligung und Klimaschutz

Am Sonntag findet der erste Wahlgang der Leipziger Oberbürgermeisterwahl statt. Zur Ausgangslage vor der Wahl meint Sachsens Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Claudia Maicher: "Am kommenden Sonntag können die Leipzigerinnen und Leipziger darüber entscheiden, wer die Zukunft Leipzigs gestaltet. Demokratie und Bürgerbeteiligung sind für eine gute Stadtpolitik wichtig. Deswegen hoffen wir auf eine große Wahlbeteiligung und ein erfolgreiches Ergebnis für Felix Ekardt."

OBM-Kandidatin Barbara Höll antwortet auf Leserfragen: DDR-Vergangenheit & Wende

Nicht wenigen Leipzigern fehlt, über 20 Jahre nach der "Kehre" wie die Wende hier und da flapsig genannt wird, eine Aufarbeitung der Nachwendezeit, dem Übergang von einem DDR-System der Wortlosigkeit in ein System des freien Marktes und der Buschzulagen. Ist die Zeit reif, sich einmal umzudrehen und zu fragen, was vom "Kulturschock" bis heute besteht?

OBM-Kandidatin Barbara Höll antwortet auf Leserfragen: Kommunale Schulden, Arbeitsmarkt & Sicherheit

Letztlich hängen wohl diese drei Themengebiete eng zusammen. Ein verschuldete Stadt Leipzig, die immer wieder Probleme hat die Pflichtaufgaben einer Halbmillionen-City zu erfüllen, ein Arbeitsmarkt, welcher in den vergangenen Jahren zunehmend von Billiglöhnen und Leiharbeit geprägt war und die Unzufriedenheit mit dem Status Quo. Fragen zu Arbeitslosenquoten in Leipzig, Polizeieinsätzen in Connewitz und ein Dauerbrenner bei den vierbeinigen Freunden des Menschen.

OBM-Kandidatin Barbara Höll antwortet auf Leserfragen: Energiepolitik (Nachfragen)

Bereits in der ersten Fragerunde des L-IZ - Wahlforums nahm die Energiepolitik Leipzigs einen breiten Raum ein. Verständlich im Angesicht steigender Energiekosten, Wandel in der Energiegewinnung auch im Braunkohleland Sachsen und den Möglichkeiten, welche der Stadt Leipzg selbst in diesen rasanten Entwicklungen zur Verfügung stehen.

Stärkste Heimleistung reicht Uni-Riesen nicht zum Sieg – 75:84 gegen Düsseldorf Baskets

In einem hochklassigen ProA-Spiel gingen die Uni-Riesen schnell in Führung und hielten diese zunächst durch eine starke Teamleistung in der Defensive. Die nun spielberechtigten Adam Sollazzo und Geoffrey McCammon machten dabei eine ganz gute Figur. Beide bestritten ihr erstes Heimspiel und bewiesen, dass sie die Verteidigung auf ein etwas aggressiveres Level heben können. Gegen so manchen Gegner hätte es einen Festtag für die Leipziger gegeben, doch leider kippte das Spiel zwei Minuten vor Schluss.

Aktuell auf LZ