Artikel vom Samstag, 19. März 2016

FDP Sachsen fordert neue Asyl- und Flüchtlingspolitik

Auf ihrem Landesparteitag in Neukieritzsch haben die sächsischen Freidemokraten heute einen Leitantrag zur Asyl- und Flüchtlingspolitik beschlossen. Nach intensiver Diskussion sprachen sich die Delegierten klar für eine Unterscheidung zwischen klassischer Einwanderung, individueller Verfolgung und Flucht aus. Für die klassische Einwanderung müsse Deutschland endlich ein Einwanderungsgesetz mit klaren Zuwanderungskriterien beschließen. Weiterlesen

Zastrow auf FDP-Landesparteitag: „Zusammenhalt in Europa nicht durch nationale Alleingänge gefährden“

Auf dem Landesparteitag der sächsischen FDP in Neukieritzsch hat der Landesvorsitzende Holger Zastrow wieder mehr politische Entscheidungskraft, die Akzeptanz der Meinungsvielfalt und mehr Gemeinsinn in Europa gefordert. „Den kleineren ost- und mitteleuropäischen Staaten muss man mit Respekt auf Augenhöhe begegnen und sie ernst nehmen. Hätten Helmut Kohl und Hans-Dietrich Genscher damals in Europa so agiert wie Bundeskanzlerin Merkel und ihr Außenminister Steinmeier heute, dann wäre es nie zur Deutschen Wiedervereinigung gekommen“ sagte Zastrow. Weiterlesen

Serie Schlösser, Burgen, Herrenhäuser mit unendlichen Geschichten, Teil 18

„Leipzig ist zu vornehm, zu groß“: Die Brüder Grimm in Leipzig

Foto: Karsten Pietsch

Im Prospekt des Turm-Verlags vermutlich von 1913 wird die Jubiläumsausgabe der Kinder- und Hausmärchen gesammelt durch die Brüder Grimm angekündigt. Über zwei Zeilen und fett gedruckt sind die Namen des Zeichners der ca. 150 Bilder Otto Ubbelohde sowie von Dr. Robert Riemann, der die Einleitung verfasste und Herausgeber war. Weiterlesen

Greenpeace-Gruppen machen Welle für den Meeresschutz

Umweltaktivisten organisieren in 62 Städten Aufräumaktion an Ufern

Unter dem Motto #wellemachen demonstrieren im Rahmen einer bundesweiten Aktion heute, am Samstag, den 19. 3. ab 12 Uhr, Greenpeace-Ehrenamtliche am Karl-Heine Kanal gegen die zunehmende Vermüllung der Meere. Die Aktivisten sammeln am Kanal, Höhe Karl-Heinestraße, Müll, den sie später in einer Aktion präsentieren wollen. „Wir krempeln die Ärmel hoch als Zeichen für den Meeresschutz“, sagt Clara Scheelje, Ehrenamtliche von Greenpeace Leipzig. „Egal ob an der Ostsee oder in den Alpen: Plastik gelangt oft über die Flüsse ins Meer. Dort verrottet es nicht, sondern belastet für mehrere hundert, wenn nicht tausende Jahre die Ökosysteme.“ Weiterlesen

Serie Schlösser, Burgen, Herrenhäuser mit unendlichen Geschichten, Teil 17

Grimms Märchen aus dem Turm-Verlag. Eine Buchstadt-Erinnerung.

Foto: Karsten Pietsch

Nicht dass uns für diese Serie die Orte ausgegangen wären, aber die Leipziger Buchmesse läuft gerade, Bücher über Schlösser und Burgen gibt’s da bestimmt viele. Buchverlage sind auf ihre Art auch Schätze und Schlösser. Leipzigs Graphisches Viertel ist bis auf das Haus des Buches und einzelne Adressen Vergangenheit. Weiterlesen

Die frühe Anpassung des Menschen an kältere Regionen

Blaue Augen erzählen von einer 40.000 Jahre langen Geschichte von Jägern in nördlichen Breiten

Foto: Ralf Julke

Wir und unsere Vorfahren! Das ist eine Geschichte, eine aus lauter Einwanderungen. Immer wieder diese Versuche, aus wärmeren Gefilden in die so langsam vom Eise befreiten Gegenden im Norden zu kommen. Das gelang nicht allen und nicht immer. Aber irgendwann so um 50.000 vor unserer Zeit schafften es die ersten Jäger und Sammler, sich in den Steppen nahe der Permafrostgrenze festzusetzen und durchzuhalten. Und sich anzupassen. Weiterlesen

Initiatve des Stadtbezirksbeirats Altwest zeigt Wirkung

Stadträte aus vier Fraktionen beantragen Geld, Personal und baldige Lösungsvorschläge für den Lindenauer Markt

Foto: Ralf Julke

Wenn Stadtbezirksbeiräte rührig werden, dann haben sie durchaus Chancen, Stadtpolitik auch zu verändern. Jüngstes Beispiel: die Situation am Lindenauer Markt. Eigentlich schon seit Neugestaltung des Platzes völlig unmöglich. Der Stadtbezirksbeirat Leipzig-Altwest hat die unmögliche Situation vorm Theater der Jungen Welt zum Thema gemacht. Am 3. März gab es die erste Bürgerinformation der Verwaltung. Das Ding wird zum Selbstläufer. Weiterlesen

Frühlingshafter Kuchengenuss für das Osterfest

Topf & Quirl: Stracciatellakuchen mit Frischkäsecreme und Mango

Foto: Maike Klose

Das Osterfest rückt näher und mit ein bisschen Glück wird das sonnige Wetterchen der letzten Tage auch am nächsten Wochenende präsent sein, damit man beim Verstecken und Finden lustiger Naschereien die Nase in die Luft recken und ein wenig Vitamin D tanken kann. Sollte dies jedoch nicht der Fall sein und stattdessen Schnee und Wind regieren, bleiben uns immer noch die kulinarischen Höhepunkte der Feiertage. Dieser frühlingshafte Stracciatellakuchen mit einer üppigen Füllung aus Frischkäsecreme und fruchtiger Mango macht sich beispielsweise ganz wunderbar auf einer hübsch geschmückten Ostertafel. Weiterlesen

Nach 26 Jahren neu aufgelegt

Die Sprengung der Paulinerkirche, der Husarenstreich in der Kongresshalle und die spektakuläre Flucht übers Schwarze Meer

Foto: Ralf Julke

Mancher wird dieses Buch 1990 vielleicht verpasst haben. Da legte es der Piper Verlag vor - mitten in einer Zeit, als sich die Bücher, die sich kritisch mit der gerade absaufenden DDR beschäftigten, gegenseitig heftige Konkurrenz machten. Dabei ist es eine Leipzig-Geschichte, die ihre Faszination auch 26 Jahre später nicht eingebüßt hat. Immerhin erzählt es von einer der spektakulärsten Fluchten aus der DDR. Und nicht nur das. Weiterlesen