Artikel vom Samstag, 2. November 2019

Klimawandel macht krank

Leipziger Gruppe Health For Future lädt ein zur ersten Informationsveranstaltung am 7. November

Grafik: Health for Future Leipzig

Für alle LeserNach der Thüringenwahl mehren sich ja allerorten die Analysen. Wissenschaftler, Politiker und Journalisten versuchen zu verstehen, warum ein Viertel aller Wähler eine Partei wie die AfD wählt. Aber vielleicht ist der Grund ja tatsächlich so simpel: Menschen wählen diese Partei, weil sie tatsächlich glauben, man könnte die Probleme der Welt einfach abwählen. Motto: Kümmern wir uns nur um uns. Dann wird uns auch nichts passieren. Oder mal so formuliert: Mit der Bettdecke überm Kopf kann uns keiner. Weiterlesen

Neue Steuerschätzung November 2019

Warum Sachsen trotzdem mehr einnimmt, obwohl der Finanzminister schwarzmalt

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserNoch sitzen CDU, SPD und Grüne beieinander und versuchen, einen soliden Koalitionsvertrag auszuhandeln. Aber noch besetzt die CDU auch noch das Amt des Finanzministers. Und was Finanzminister Matthias Haß am Freitag, 1. November, vermelden ließ, kommt einem schon sehr vertraut vor. Es ist so eine Art Winken mit dem Zaunpfahl. Motto: Es gibt keine Ausgabenspielräume. Vergesst also eure Ambitionen. Weiterlesen

Energiesparprojekt „Halbe-Halbe“ in Leipzig

14 Schulen haben zusammen 67 Tonnen weniger Kohlenstoffdioxid verursacht

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAm 29. Oktober rechneten Leipzigs Schulen mal wieder ab. Da stellten sie im Neuen Rathaus die Ergebnisse ihrer Sparbemühungen im Proxy „Halbe-Halbe“ vor. Das Projekt haben vor vier Jahren die Grünen auf den Weg gebracht. Seit 2017 nehmen immer mehr Schulen daran teil. Denn je mehr Energie und Wasser die Schüler mit klugen Ideen einsparen können, umso mehr Geld landet auch in ihrer Klassenkasse. Weiterlesen

Auszüge aus Francis Neniks „Tagebuch eines Hilflosen“, #5

Ol‘ King Coal oder Die dreckigen Märchen der Saubermänner

Archivfoto: Ralf Julke

Für alle LeserDonald Trumps Kohle-Koalition beginnt zu bröckeln wie alte Briketts. Ein rußverschmiertes Kraftwerk nach dem anderen macht dicht. Sieben Kohleverstromer sind dieses Jahr bereits pleite gegangen, und jetzt hat es auch noch Murray Energy erwischt. Also jenen Kohleriesen, dessen Chef Robert Murray an Donald Trumps Märchen von der sauberen Kohle mitgeschrieben und das schwarze Gold im Weißen Haus populär gemacht hat. Und zwar nicht nur durch die üblichen Lobbyaktivitäten, sondern durch Großspenden direkt in Donald Trumps Wahlkampfkasse. Weiterlesen

Wer viel verdient, kann auch seinen Besitz mehren

Mit den Einkommen steigt auch in Sachsen der Bruttobesitz an Geldanlagen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAm 31. Oktober war auch noch Weltspartag. Und das Statistische Landesamt hat ein paar Zahlen zu den finanziellen Rücklagen der Sachsen veröffentlicht. Motto: „Bruttogeldvermögen sächsischer Haushalte steigt“. Man kann die Statistik natürlich reineweg unterm heiligen Schein des Sparens lesen. Aber „Sparen“ heißt in Deutschland eigentlich zuerst: Vermögen ansammeln. Und wer viel bekommt, der kann auch mehr in seine Depots packen. Deutschland einig Hamsterland. Weiterlesen

Immobilienpreise in Leipzig

Foto: falco (CC0 Public Domain)

Immobilienpreise fußen landein landaus auf einer wichtigen Größe: auf den sogenannten Bodenrichtwerten. Ermittelt wird dieser Wert aus den Kaufpreisen von Grundstücken in einer abgegrenzten Region, auch der Entwicklungszustand der Grundstückslage hat eine Auswirkung auf den Bodenrichtwert. Über die Berechnung sowie die Bodenrichtwerte in und um Leipzig gibt dieser Beitrag Auskunft. Weiterlesen