7.6°СLeipzig

Tag: 21. Dezember 2019

- Anzeige -
Feuerwerk am Völkerschlachtdenkmal. © Bertram Kober/PUNCTUM

Öffnungszeiten der Stadtgeschichtlichen Museen in Leipzig zwischen Weihnachten und Neujahr

Leipzig Original. Ob vom Mittelalter bis zur Völkerschlacht oder die Modernen Zeiten von der Industrialisierung bis zur Gegenwart: Das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig mit seinen aktuell fünf Ausstellungsorten (Altes Rathaus, Haus Böttchergäßchen, Kindermuseum, Völkerschlachtdenkmal // Forum 1813 und Schillerhaus) bietet auch zwischen den Jahren für Klein und Groß, Leipziger und Nicht-Leipziger spannende Ein- und Ausblicke zur Gesichte der Stadt. Und ganz nebenbei einen wunderbaren Blick über die Stadt – ob vom Völkerschlachtdenkmal aus oder beim Betrachten des historischen Stadtmodells im Alten Rathaus.

Speedtest auf dem Leipziger Markt. Visualisierung: Deutsche Telekom AG

Telekom meldet: Leipzig ist die achte Stadt in Deutschland mit 5G

Am Donnerstag, 19. Dezember, begann in Leipzig das 5G-Zeitalter. Jedenfalls meldete die Deutsche Telekom an diesem Tag, dass sie die ersten 5G-Antennen in Leipzig scharfgeschaltet hat. 18 5G-Antennen funken demnach bereits im Live-Betrieb. Versorgt wird im ersten Schritt das Leipziger Stadtzentrum.

Biene bei der Arbeit. Foto: Ralf Julke

NABU, UferLeben und Petitions-Initiatoren schreiben einen Offenen Brief an die neue Staatsregierung

Am Freitag, 20. Dezember, wurde Michael Kretschmer (CDU) wieder zum sächsischen Ministerpräsidenten gewählt und die Regierung für die nächsten fünf Jahre stand endlich. Der neue Umweltminister bekam gleich mal zum Dienstantritt einen Offenen Brief geschickt, abgeschickt vom NABU Leipzig, UferLeben und den Initiatoren von vier Petitionen, die sich allesamt um Umweltschutz in Sachsen drehen.

Das Leben kann so schön sein. Foto: Marko Hofmann

Auszüge aus Francis Neniks „Tagebuch eines Hilflosen“ #12

Das US-Landwirtschaftsministerium hat das Tempolimit abgeschafft. Allerdings nicht auf den Highways, sondern auf den Schlachtebahnen der Fleischindustrie. Bisher war die Zahl der Todesopfer gesetzlich auf 1.106 Schweine begrenzt, mehr durften pro Fließband und Stunde nicht sterben. Aber damit ist es jetzt vorbei. Die Autobahn ist da.

Wilde Placebo-Diskussion: Die Deutsche Bahn wird die Brücke in der Geithainer Straße doch sowieso neu bauen

Die ursprüngliche Initiative ging von Mölkau aus: Dort wünschte man sich die baldmöglichste Ertüchtigung und Wiederöffnung der Brücke in der Geithainer Straße für den KfZ-Verkehr. Im November übernahmen drei Stadträte von CDU und AFD das Anliegen und stellten einen Antrag, der die Stadt sogar teuer kommen wird. Ein Ansinnen, das die Grünen-Fraktion geradezu für unsinnig hält.

- Anzeige -
Scroll Up