Artikel vom Dienstag, 11. Februar 2020

Polizeibericht 11. Februar: Helfer angegriffen, Trickbetrug, Trunkenheitsfahrt auf der Autobahn

Foto: L-IZ.de

Durch einen unbekannten Täter wurde in Leipzig Stötteritz im Laufe des Wochenendes ein Trabant 601 L entwendet+++Am Wochenende drangen unbekannte Täter in ein Hausmeisterbüro im Zentrum-Nord ein+++In Grünau-Mitte wurde am Montagmittag eine 72-Jährige Opfer eines Trickbetrugs+++Heute Nacht stellten Polizeibeamte während ihrer Streifentätigkeit brennende Mülltonnen fest und riefen die Feuerwehr. Weiterlesen

Der Ärger von vor 20 Jahren geht weiter

Bürgerintitiative sieht sich um das versprochene Ende des Kiesabbaus bei Knauthain betrogen

Karte: Google Maps

Für alle LeserWenn es um den Abbau von Rohstoffen in Sachsen geht, dann wird es seltsam, dann bekommen betroffene Bürger schnell das Gefühl, dass es wattig und neblig wird. So geht es den Bürgern von Rückmarsdorf bei den Plänen für einen neuen Kiesabbau direkt vor ihrer Haustür. So geht es jetzt wieder den Bewohnern von Knauthain und Knautkleeberg, die seit 20 Jahren darauf gewartet haben, dass der Kiesabbau vor ihrer Nase endlich endet. Weiterlesen

Zusammenarbeit der UKL-Blutbank mit dem SC DHfK Handball geht in eine neue Runde

Herz fassen, Blut spenden und Handballtickets sichern

Foto: Blutbank/UKL

Die Blutbank des Leipziger Universitätsklinikums (UKL) führt zusammen mit dem SC DHfK Handball demnächst wieder eine gemeinsame Spenderwerbeaktion durch. Mit dieser möchten die Mitarbeiter der UKL-Blutbank vor allem neue Blutspender auf sich aufmerksam machen: Jeder, der im Zeitraum vom 12. bis 26. Februar erstmalig bei der UKL-Blutbank spendet, erhält jeweils zwei Tickets für eines der nächsten Heimspiele der SC DHfK Männer-Handballmannschaft. Weiterlesen

Von großen Zahlen geblendet

Bornaer Stadtrat öffnet den Weg zum Bau eines riesigen Surfparks am Bockwitzer See

Karte: Google Maps

Für alle LeserIn Leipzig hat das Umdenken längst begonnen. Die Umweltverbände haben geschlossen den Runden Tisch zum Wassertouristischen Nutzungskonzept (WTNK) verlassen. Worüber freilich nichts zu lesen ist auf der am 7. Februar von der Steuerungsgruppe Leipziger Neuseenland mit viel Tamtam vorgestellten Website Leipziger Neuseenland. Denn die Bürgermeister/-innen draußen im Leipziger Süden machen einfach weiter mit ihren wilden Plänen für touristische Großbespaßung. Mit absehbaren Folgen. Weiterlesen

Unhinterfragter Zahlensalat in LVZ, Welt usw.

Wie die dpa das Märchen steigender Gewalt gegen Polizisten in Sachsen in die Welt setzte

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserForsch behauptete die LVZ am 5. Februar: „Sachsen: Zahl der Angriffe auf Polizisten gestiegen“ und bezog die beängstigende Nachricht auch gleich mal auf die Silvesterereignisse am Connewitzer Kreuz. Das passte ja nur zu gut in die Berichtstrategie der Zeitung, die mit der „Randale“ am Kreuz auch gleich noch ein bisschen OBM-Wahlkampf macht. Doch was das sächsische Innenministerium der dpa da als Auskunft gegeben hatte, erzählt ganz und gar nicht von vermehrten Angriffen auf Polizisten. Weiterlesen

Waschgelegenheit, Toiletten, mehr Betreuung, aber noch keine Notübernachtung in Bahnhofsnähe

Leipzigs Verwaltung arbeitet den Stadtratsbeschluss zu den Obdachlosen am Hauptbahnhof tatsächlich ab

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAnders als Berlin hat Leipzig seine Obdachlosen noch nicht gezählt. Aber dass es in den letzten Jahren deutlich mehr geworden sind, ist für die Leipziger deutlich zu sehen. Besonders am Hauptbahnhof hat sich das Bild verändert. Und es ist nicht die Linksfraktion allein, die sich mit dem Thema beschäftigt. Für ihren Antrag zur Verbesserung der Situation am Hauptbahnhof bekam sie im Juni 2019 die Unterstützung der Stadtratsmehrheit. Weiterlesen