Artikel vom Samstag, 30. Mai 2020

Sachsen investiert viel zu langsam in Sportstätten – Förderantrag aus Leipzig bewilligen

Foto: Die Linke

Im April war bekannt geworden, dass der Freistaat einen Förderanträg der Stadt Leipzig zu Investitionen in Sportanlagen abgelehnt hat. Dabei geht es um den Bau der Schwimmhalle Ost am Otto-Runki-Platz und weitere geplante kommunale Sportbauten wie die Errichtung der wettkampftauglichen 3-Feld-Halle in Böhlitz-Ehrenberg und die medientechnische Erschließung des Kunze-Sportparks wie auch der Sportplatzanlage in Mölkau. Weiterlesen

Imbiss und Parken am Harthsee

„Der Sommer kommt und das Betreiberkonzept für unseren Harthsee steht. Im Abstimmung zwischen der Stadtverwaltung, den privaten Eigentümern des Sees, einem Betreiber eines Imbisswagens und unserem Angelsportverein konnten wir eine Einigung erzielen, mit der Versorgung, Parken, Ordnung und Sauberkeit an dem Gewässer abgesichert sind.“ Weiterlesen

Online-Solikonzert von Solidarität ohne Grenzen mit Kapa Tult am 31. Mai um 20 Uhr

Grafik Solidarität ohne Grenzen

Am Sonntag, den 31.5. um 20 Uhr spielt die Leipziger Band Kapa Tult für Solidarität ohne Grenzen. Gespendet wird an die Organisation No Name Kitchen, die an den EU-Außengrenzen auf dem Balkan unter anderem Essen, Hygieneprodukte und Schlafsäcke verteilt. Der Stream findet auf www.dringeblieben.de statt. Genauere Infos dazu sind hier zu finden. Weiterlesen

Corona-Demos

Die ausgefallene Revolution: „Zeigt uns den Virus, dann zeigen wir unsere Masken“ + Videos

Foto: Michael Freitag

LEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 79, seit Freitag, 29. Mai 2020 im HandelFür alle LeserNoch am Samstag, 16. Mai, freute man sich bei der „Bewegung Leipzig“ über einen neuen Zahlenrekord bei ihrer Kundgebung auf dem Leipziger Marktplatz. Rund 400 Teilnehmer waren gekommen, darunter auch einer der drei „Widerstand 2020“-Partei-Gründer und Leipziger Rechtsanwalt Ralf Ludwig. Was am letztlich geringen Interesse an seinem Redebeitrag und an der eher kleinen Kundgebungsbeteiligung selbst stutzig machte, war der Umstand, dass der „Widerstand 2020“ bis zu diesem Zeitpunkt über 100.000 Online-Parteieintritte ohne Mitgliedsbeitrag vermeldet hatte. Gigantische Zahlen einer Bewegung, deren Zeit gekommen schien und welche Weiterlesen

Petra Köpping zum Pflegebonus: „Ich freue mich, dass wir uns beim Pflegebonus durchgesetzt haben“

Foto: L-IZ.de

Zur Einigung, den Beschäftigten in der Altenpflege einen Landesanteil zum Pflegebonus des Bundes zu zahlen, erklärt Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping: „Ich freue mich sehr, dass wir uns beim Pflegebonus durchgesetzt haben und dem Personal, das in der Altenpflege tagtäglich sein Bestes gibt, auf diese Art unsere Wertschätzung übermitteln können.“ Weiterlesen

Gastkommentar von Christian Wolff: Mikrosa, Pfingsten und die Aufgabe der Kirche

Foto: Michael Freitag

Für alle LeserDer Traditionsbetrieb Schaudt Mikrosa GmbH in Leipzig-Plagwitz soll stillgelegt werden (dort werden spitzenlose Außenrundschleifmaschinen für die Autoindustrie hergestellt). Die 165 Beschäftigten legten am Donnerstag, 28. Mai 2020, die Arbeit nieder und gingen auf die Straße. Arbeitnehmer/innen anderer Unternehmen schlossen sich dem Protestzug durch den Stadtteil Plagwitz an. Weiterlesen

Parkraum digital besser verwalten

Der Stadtrat tagte: Große Zustimmung für „RuDi“ und digitale Ratlosigkeit in der AfD-Fraktion + Video

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAm Donnerstag, 28. Mai, entschied der Leipziger Stadtrat auch zu einem neuen Förderprojekt „Ruhenden Verkehr digitalisieren – RuDi“, das die LVB als Pilotprojekt in Stötteritz umsetzen sollen. Kurz vor Sieben kam es da zu einer kleinen Debatte, nachdem AfD-Stadtrat Christian Kriegel noch einmal dieselben falschen Bedenken vorgebracht hatte, die zuvor schon die LVZ veröffentlicht hatte. Er mutmaßte ein „Abkassieren von Autofahrern jetzt auch bis zum Stadtrand“. Weiterlesen

Die Coronakrise kann keine Ausrede für klimaschädliche Subventionen sein

Fridays for Future Leipzig ruft jetzt erstmals am Dienstag zum großen Protest gegen die Abwrackprämie auf

Foto: L-IZ

Für alle LeserEs ist tatsächlich so: Weil deutschlandweit die Corona-Berichterstattung dominiert, hat die Bundespolitik augenscheinlich den fatalen Eindruck bekommen, dass die Klimakrise vergessen ist und die Deutschen nur zu bereit sind, den Wirtschaftsaufschwung nach Corona mit dem Kauf von neuen Verbrennern zu erwirtschaften. Zumindest scheinen die Bosse der großen Autokonzerne mit dieser Botschaft durchzudringen, obwohl die Mehrheit der Deutschen ganz und gar nicht vergessen hat, wie drängend die Lösung der Klimakrise ist. Weiterlesen

Über 270 Millionen Euro investiert

Leipziger Gruppe schafft trotz erhöhter Zahlungen an die LVB auch 2019 ein positives Konzernergebnis

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserIn normalen Jahren gab es immer im Mai eine große Pressekonferenz mit Oberbürgermeister und allen Managern der Leipziger Kommunalbetriebe, auf der stolz die Konzernergebnisse des Vorjahres bekannt gegeben wurden. Die fiel nun wegen Corona natürlich aus. Und die Zahlen wirken wie aus der Zeit gefallen, erzählen von einem regelrecht normalen Jahr, in dem sich der Leipziger Kommunalkonzern weiter stabilisierte und es auch schaffte, mehr Geld für die LVB zu erwirtschaften. Weiterlesen

Miese Löhne, unwürdige Tierhaltung, Kollateralschäden für die Umwelt

Leipziger Animal Rebellion-Gruppe protestiert mit „Schließung“ von Fastfood-Filialen gegen Billigfleischproduktion

Foto: Animal Rebellion Leipzig

Für alle LeserEs wird ja jede Menge rebelliert in diesen Tagen. Die einen rebellieren gegen Corona-Maßnahmen, die nächsten gegen Atomkraftwerke, andere gegen eine neue Abwrackprämie oder gegen die fossile Klimapolitik. Alles Zeichen dafür, dass sich gerade grundlegend einige Dinge ändern. In der Nacht zum Freitag rebellierte auch eine Leipziger Gruppe von Animal Rebellion. In diesem Fall gegen das Geschäftsmodell von Fastfood-Ketten und damit auch gegen das viel zu billige Fleisch. Weiterlesen

Ein reich bebilderter Band zu einem besonderen Aspekt der Leipziger Industriegeschichte

Leipzig Automobil: 140 Jahre Leipziger Auto-Geschichte und ein mutiger Blick in die mögliche Mobilitätszukunft

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEigentlich ist ja „Jahr der Industriekultur“. Aber davon war aufgrund der Corona-Beschränkungen bislang wenig zu spüren. Außer, man besucht zum Beispiel die bis August verlängerte Ausstellung „Silber auf Glas“ im Stadtgeschichtlichen Museum, die eine Menge Fotos aus der frühen Zeit der Leipziger Industrialisierung zeigt. Oder man schnappt sich jetzt diesen Themen-Sonderband, den die „Leipziger Blätter“ herausbringen und der die Leipziger Automobilgeschichte einmal in hunderten Bildern und vielen Facetten zeigt. Weiterlesen

Pfingsten ohne Gruftis? Tag 4 – Das Darkstream Festival zeigt Düster-Pop aus Leipzig + Livestream

Screen Livestream

Für alle LeserPfingsten ohne ein schwarzes Leipzig? Geht gar nicht, waren sich Dave, Kruppe und Christian einig, als Corona mehr und mehr drohte, das 2020er „Wave-Gotik-Treffen“ zu kippen. Am Ende musste das WGT in diesem Jahr ausfallen, noch immer ist es nicht möglich, Konzerte durchzuführen. Dafür haben die drei mit weiteren Szenefreundinnen etwas auf die Beine gestellt, was sie selbst am Beginn nicht für möglich gehalten hätten. Das gesamte Pfingsten 2020 gibt es erstmals mit dem „Darkstream-Festival“ einen nahezu durchgehenden Livestream mit Moderation aus der Moritzbastei, Eindrücken aus Leipzig, über 60 Bands, DJs und Autorenlesungen. Weiterlesen

Digitale Aktion gegen das Aussterben auf dem Darkstream-Festival geplant

Foto: L-IZ.de

Im letzten Jahr riefen WGT-Guide und Extinction Rebellion im Rahmen des Wave-Gotik-Treffens zu einem großen Trauermarsch für aussterbende Arten auf. Anlass war ein Bericht des Weltbiodiversitätsrats, laut welchem in den kommenden Jahren und Jahrzehnten rund eine Million Arten vom Aussterben bedroht seien. Um die 2.000, in schwarzem Trauerflor gekleidete Menschen folgten dem Aufruf und demonstrierten gegen das menschgemachte Artensterben und das Versagen der Industrieländer bei der Bekämpfung der ökologischen Krise. Weiterlesen

Aktuelle Meldungen aus Eilenburg

Foto: Stadtverwaltung Eilenburg

Eilenburg blüht auf - Saisonbepflanzung für die Innenstadt: Fast überall im Innenstadtgebiet kann man sich an den hübsch bepflanzten Beeten, Tontöpfen oder der Blumenuhr erfreuen. Schon im März wurden die genannten Stellen mit insgesamt 1014 Blumen geschmückt. Damit die Bepflanzung auch weiterhin ein schöner Anblick für Jedermann ist, hat die Stadtwirtschaft Eilenburg GmbH die Beete in der Wallstraße, die Blumenuhr und die Tontöpfe mit Sommerpflanzen bestückt. Weiterlesen

Terminöffnung für Rathaus und Verwaltungsgebäude

Foto: Marko Hofmann

Das Rathaus sowie das Verwaltungsgebäude „An der Wyhra“ sind ab Dienstag, dem 02. Juni nach Terminvereinbarung für die Bürgerinnen und Bürger wieder geöffnet. Die Terminvergaben erfolgen telefonisch oder per E-Mail. Für alle Besucherinnen und Besucher gilt die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Die entsprechenden Abstands- und Hygieneregeln sind unbedingt einzuhalten. Weiterlesen

Weltmilchtag: Runter mit der Milchmenge für Umweltschutz und Bauernhöfe

Logo AbL

Anlässlich des Weltmilchtages am 1. Juni 2020 fordern der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) einen Richtungswechsel in der aktuellen Milchmarktpolitik. Klima- und umweltverträgliche Milcherzeugung und wirtschaftliche Perspektiven auf den Bauernhöfen sind klar vereinbar, wenn der politische Rahmen stimmt. Weiterlesen