1.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 22. Juni 2020

Montag, der 22. Juni 2020: Tödliche Unfälle überschatten den Tag

Für alle Leser/-innenSchon wieder ist in Leipzig eine Radfahrerin gestorben, nachdem sie von einem abbiegenden Lkw überfahren wurde. Zudem stürzte heute ein Mann wegen eines Hochhausbrandes in den Tod. Andere Themen an diesem Tag waren der von Gegenprotest begleitete „Corona-Spaziergang“ in Engelsdorf und die aktuelle Bevölkerungsentwicklung. Die L-IZ fasst zusammen, was am Montag, den 22. Juni 2020, in Leipzig wichtig war.

2. Polizeibericht 22. Juni: Radfahrerin von Lkw erfasst, Einstürzende Mauer begräbt 61-Jährigen

Am heutigen Nachmittag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung Zwickauer Straße / Richard-Lehmann-Straße+++Durch die Rettungsleitstelle wurde die Polizei am heutigen Vormittag darüber informiert, dass ein Mann (61) in Freiroda unter einer eingestürzten Mauer begraben wurde.

Die Spielzeitreihe „Die unmögliche Begegnung“ lädt am 26. Juni in den Garten der Philippus Kirche

Welche Arbeit ist wieviel wert und warum? Wie wollen wir in Zukunft arbeiten? Und welche Erfahrungen nehmen wir aus der aktuellen Corona-Krise mit? Beim vierten Abend des Spielzeitformats „Die unmögliche Begegnung“ dreht sich alles um das Thema „Hassgeliebte Arbeit“.

Mann schlägt Frau in S-Bahn – Bundespolizei sucht Zeugen

Am Samstagabend kam es in der S-Bahn zwischen Leipzig Coppiplatz und Leipzig - Plagwitz zu einer verbalen und körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem Mann und einer Frau. Der Mann soll die Frau geschlagen und einem Zeugen mit Pfefferspray gedroht haben. Beim Halt des Zuges in Leipzig Plagwitz betätigte der Mann die Notentriegelung des Zugs und entkam.

Am 18. Juli beginnt in der Thomaskirche das BachOrgelFestival „20 Jahre Bach-Orgel“

Überall werden wegen der Corona-Pandemie Konzerte und Musikfestivals abgesagt. Die Thomaskirche hat den Mut, einen anderen Weg zu gehen: der Orgel-Professor Ville Urponen aus Helsinki wird am 18. Juli das BachOrgelFestival eröffnen, das unter der künstlerischen Leitung von Thomasorganist Ullrich Böhme steht. Bis zum 22. August wird an jedem Samstag um 15.00 und um 17.00 Uhr in der Thomaskirche die Orgel erklingen. Die Programme der 12 Konzerte sollen etwa 45 Minuten dauern.

Eröffnung des 2cl Sommerkino auf Conne Island am 25.06.

Vom 25. Juni bis 9. August findet das diesjährige 2cl Sommerkino der Cinémathèque Leipzig unter dem Motto „Summer in the Cities“ statt. In gewohnt entspannter Atmosphäre im Garten des Conne Island präsentieren wir ein vielfältiges Programm aus Spiel- und Dokumentarfilmen, Klassikern und aktuellen Kinofilmen.

Bundespolizist nach Körperverletzung und Widerstand verletzt

Am Samstagabend wurde ein Bundespolizist von einem 41-jährigen Deutschen beleidigt und verletzt. Zuvor hatte der Tatverdächtige bereits einen Mann am Bahnhof Torgau geschlagen.

Susanne Schaper: Aus Fehlern lernen – im Fall einer zweiten Welle transparent entscheiden

Die Linksfraktion schlägt der Staatsregierung Maßnahmen vor, um für den Fall einer zweiten Welle vorzusorgen und die Akzeptanz dann eventuell erforderlich werdender Infektionsschutzmaßnahmen zu steigern (Drucksache 7/2686). Dazu sagt Susanne Schaper, Sprecherin für Gesundheitspolitik: „Wir alle hoffen, dass es so nicht kommt – aber falls im Herbst eine zweite Pandemie-Welle rollt, werden die Schutzmaßnahmen möglicherweise wieder verschärft werden müssen.“

Eibenstock: Mehr als zwei Millionen Euro Fördermittel zur Verbesserung der touristischen Infrastruktur

Die Landesdirektion Sachsen hat der Stadt Eibenstock Fördermittel in Höhe von 2,14 Millionen Euro zur weiteren Entwicklung ihrer touristischen Infrastruktur bewilligt. Die Mittel kommen je zur Hälfte aus dem Bundeshaushalt und dem Haushalt des Freistaates Sachsen und werden im Rahmen des Förderprogramms der Gemeinschaftsaufgabe für zwei Vorhaben zur Verbesserung der wirtschaftsnahen Infrastruktur ausgereicht.

Wichtige Etappe beim Breitbandausbau im Landkreis Leipzig

Heute erhält die „Breitband GmbH Landkreis Leipzig“ zwei Förderbescheide des Freistaates Sachsen über insgesamt 18,8 Mio. Euro, um den Ausbau des Breitbandnetzes in Glasfaser- Qualität weiter voranzutreiben. Das ist der nächste wichtige Meilenstein für den Breitbandausbau im Landkreis Leipzig.

Ärztin rechnete jahrelang mit fremden Patientendaten ab und muss sich nun vor Gericht verantworten

Die Staatsanwaltschaft Leipzig hat Anklage gegen eine Ärztin wegen Betruges zum Schöffengericht für Wirtschaftsstrafsachen des Amtsgerichts Leipzig erhoben. Nach dem Ergebnis der Ermittlungen nutzte sie für die Abrechnung eigener Leistung gegenüber gesetzlichen Krankenkassen die Patientendaten eines Kollegen der gemeinsamen Praxis.

Auch die Benennungen von Straße und Schule nach Ernst Pinkert stehen zur Disposition

Über die Umbenennung der Arndtstraße in der Leipziger Südvorstadt wird noch diskutiert, der Antrag zur Umbenennung der Jahnallee ist noch im Verfahren. Aber seit vergangener Woche steht auch ein Mann im Fokus der Diskussion, der erst 2010 mit einem Straßennamen geehrt wurde: Ernst Pinkert, der Gründer des Leipziger Zoos. „Ernst Pinkert wird in Leipzig vor allem als der Gründer des Leipziger Zoos rezipiert, einer der großen touristischen Attraktionen Leipzigs. Verschwiegen bleibt dabei: Ernst Pinkert hat in seinem Zoo aber auch sogenannte Völkerschauen veranstaltet“, heißt es in einer entsprechenden Einwohneranfrage.

Polizeibericht 22. Juni: Wohnungsbrand, Granate im Garten gefunden, Sachbeschädigung

Ein Pächter einer Kleingartensparte legte am Sonntagabend einen Gegenstand frei, der einer Panzergranate ähnelt und verständigte sofort die Polizei+++Unbekannte entfernten am Sonntagmorgen den Türbolzen der Hintertür eines Einkaufsmarktes und entwendeten aus diesem Zigaretten in bisher unbekannter Menge+++Im Rahmen der Evakuierungsmaßnahmen wurde durch Einsatzkräfte der Feuerwehr in einer weiteren Wohnung ein Leichnam gefunden.

Ausbau der Althener Straße in Engelsdorf beginnt am 6. Juli

Mit der Einrichtung einer Umleitung für den Durchgangsverkehr beginnen am Montag, 6. Juli, die Arbeiten in der Althener Straße in Engelsdorf. Zwischen dem Kreisverkehr Engelsdorf und der Einmündung Im Blumengrund wird die Straße bis voraussichtlich November 2021 ausgebaut. Gearbeitet wird in zwei Bauabschnitten und unter Vollsperrung, eine Winterpause ist vorgesehen.

Wer Rassismus verstehen will, muss sich auch mit dem Elite-Dünkel deutscher Professoren beschäftigen

Als Stadtrat Thomas Kumbernuß im Oktober 2019 seinen Antrag stellte, die Arndtstraße in der Leipziger Südvorstadt in Hannah-Arendt-Straße umzubenennen, war noch nicht zu ahnen, dass das Jahr 2020 im Zeichen von „Black lives matter“ stehen würde, dass die Tötung des Afroamerikaners George Floyd am 25. Mai durch einen weißen Polizisten die größten Anti-Rassismus-Proteste seit über 50 Jahren auslösen würde und auch in Deutschland endlich ernsthaft über den eigenen Rassismus diskutiert wird. Was das mit Ernst Moritz Arndt zu tun hat? Eine Menge.

Online-Talk: Corona-App

Nun ist sie nicht nur in den App-Stores, sondern auch in aller Munde: Die Corona-Warn-App der Regierung. Für die Nutzer sind damit viele Fragen verbunden. Anlass genug für einen Online-Talk mit spannenden Gästen.

Mit den neuen Bauplänen reagiert Konsum Leipzig auf den vom Stadtrat initiierten „Kaufhallengipfel“ von 2019

Der Konsum Leipzig hat am Mittwoch, 17. Juni, vier große Bauvorhaben angekündigt, in Marienbrunn, Südvorstadt, Prager und Lützner Straße. Aus Sicht der Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen ist das Besondere daran, dass die geplanten Bauvorhaben jeweils eine Konsum-Filiale im Erdgeschoss und darüber Wohnungen enthalten. Die Zeit der flach gebauten Supermärkte ohne zusätzlich nutzbare Obergeschosse geht zu Ende.

Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

Am heutigen Tag kurz nach 6:00 Uhr wurde die Polizei über einen Brand in der Scharnhorststraße informiert. In der 9. Etage kam es aus bislang unbekannter Ursache zu einem Brand in einer Wohnung.

Wie konnte gentechnisch verunreinigter Mais aus den USA auf deutsche Felder gelangen?

Der Anbau von gentechnisch verändertem Mais ist in der gesamten EU verboten, dennoch ist es in diesem Frühjahr zu einem massiven Verstoß gegen dieses Verbot gekommen, wurde in Baden-Württemberg, NRW und Brandenburg die gentechnisch-verunreinigte Maissorte „Sweet Wonder“ aufs Feld gebracht. Ob auch sächsische Landwirte betroffen sind, ist noch offen. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit veröffentlichte seine Meldung am 17. Juni. Ziemlich spät.

Dein Blut für unseren Nachwuchs!

Du willst etwas Gutes tun und gleichzeitig deinen Lieblingsverein unterstützen? Dann gib dein „Blut für unseren Nachwuchs“! Am 22.06. startet der HC Leipzig gemeinsam mit dem Haema Blutspendedienst die Aktion „Dein Blut für unseren Nachwuchs“.

Aktuell auf LZ