Die Unternehmen in Leipzig haben der Arbeitsagentur 2.212 Berufsausbildungsstellen gemeldet. Doch wo finden Jugendliche diese Stellen, um sich zu bewerben?

„Zu finden sind die Ausbildungsstellen in unserem Online-Angebot – bequem, zu jeder Zeit und bundesweit. Aber auch in diesen Corona-Zeiten bleiben die Berufsberaterinnen und Berufsberater der Leipziger Arbeitsagentur persönlich ansprechbar. Wir haben dafür extra eine Hotline eingerichtet“, erläutert der Pressesprecher der Agentur für Arbeit Leipzig Hermann Leistner.

Geschaltet ist die Telefonhotline unter 0341 913 33 333 von Montag bis Donnerstag jeweils von 10 bis 15 Uhr.

Hier zwei Möglichkeiten für die Selbstsuche über das Online-Angebot der Arbeitsagentur

1. Wer das eigene Smartphone oder Tablet für die Stellensuche nutzen möchte, kann dies am einfachsten über die App „AzubiWelt“ tun. Diese gibt es kostenlos sowohl im Google Play Store als auch im App Store von Apple. Unter „Berufe oder Stellen suchen“ einfach den Ausbildungsberuf eingeben. Wer nicht genau weiß, wie der Beruf wirklich heißt, findet auf www.berufenet.arbeitsagentur.de die richtige Bezeichnung und auch ganz viele Alternativberufe, die man mal ausprobieren kann. Am Ende kann jede/r noch einen Ort und einen Umkreis festlegen und schon zeigt die App die freien Ausbildungsstellen an.

2. Natürlich können Jugendliche auch über den Browser nach Ausbildungsstellen suchen. Die einfachste Lösung mit einer riesigen Auswahl ist die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit auf www.jobboerse.arbeitsagentur.de. Hier einfach bei „Sie suchen“ die „Ausbildung“ auswählen, beim „Arbeitsort“ beispielsweise den eigenen Wohnort und unter „Suchbegriff“ den Ausbildungsberuf. Nach dem Klick auf „Suchen“ sieht man alle Ausbildungsstellen, die zur Suche passen. Sie sind automatisch nach dem Datum der Veröffentlichung sortiert.

3. Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Leipzig berät die Jugendlichen weiterhin auch telefonisch und per E-Mail und bei der Stellensuche helfen die Beraterinnen und Berater auch.

Die Berufsberater/-innen der Arbeitsagentur Leipzig sind weiterhin für die Jugendlichen da – unter der Hotline (0341) 913 33 333 von Montag bis Donnerstag 10-15 Uhr oder per Mail unter [email protected]e (für Oberschüler und Schüler an Berufsschulzentren) bzw. [email protected]e (für Gymnasiasten und Fachoberschüler).

www.arbeitsagentur.de

Christian Piwarz erklärt einem AfD-Abgeordneten, warum Lehrer/-innen in Sachsen trotzdem eine politische Meinung haben dürfen

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar