2.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Der Sänger René Ulbrich hat noch vorm Weihnachtsfest seine Single „Holijadijaho“ veröffentlicht

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Man muss wirklich nicht auf Berge steigen oder in beschwingter Runde durch die Lüneburger Heide stapfen. Man kann sich auch an den Cospudener See setzen und Lieder vom puren Leben singen, wie es der Leipziger Schlagersänger Réne Ulbrich in diesem Sommer getan hat. Am 18. Dezember hat er nun eine Single veröffentlicht, die wie ein Mutmacher in der Lockdown-Zeit wirkt.

    Mit ungewöhnlichem 6/8-Takt und autobiographischen, eindringlichen Worten veröffentlichte Singer-Songwriter René Ulbrich jetzt seine neue Single „Holijadijaho“. Ungewöhnlich und eindringlich – so wie die Zeiten, in denen wir uns befinden und die nahezu jeder von uns in unterschiedlichster Form zu spüren bekommt.

    „Meine Aufgabe als Unterhaltungskünstler ist es, in schweren Krisen wie diesen den Menschen Hoffnung und Mut zu geben“, sagt der in Dresden geborene Musiker, der für „Holijadijaho“ einmal mehr selbst verantwortlich zeichnet.

    Nach seinem Titel „Zwei Freunde“, mit dem er neben einigen Radiohitparadenerfolgen die langersehnte TV-Premiere in der Sendung „Musik für Sie“ mit über 500.000 Zuschauern im MDR Fernsehen feiern durfte, überrascht René Ulbrich nun mit einer Komposition, zu der er bemerkt: „Ich vermisse bei den heutigen Produktionen oftmals die musikalische Vielfalt und möchte selbst deshalb bei meinen Veröffentlichungen nicht stehenbleiben oder mich auf Altbewährtem ausruhen, denn Musik ist bunt und vielseitig, so wie das Leben selbst.“

    Und für manchen, dessen Gedanken im aufgezwungenen Zuhausebleiben immer wieder abdriften ins „Und was kommt jetzt auf uns zu?“, wird gerade der Refrain auch eine Erdung sein. Eine, die selbst Psychotherapeuten empfehlen, denn unser Gehirn lebt immer im Jetzt. Und wenn wir es mit lauter angstvollen Gedanken füllen, überschwemmt es den ganzen Körper mit negativen Emotionen.

    Da lohnt der Blick auf die Gegenwart, die immer auch heißt: Sie ist mit all ihrer Fülle präsent, auch dann, wenn man die liebsten Menschen nur per Videochat oder Telefon bei sich haben kann. Aber Ulbrich hat recht: „Denn nur im Augenblick findest du wahres Glück.“

    Und das kann man auch mitnehmen ins nächste Jahr, wenn man wieder all jene wird treffen können, die einem jetzt fehlen. Dann lohnt es sich, jede Begegnung aus vollem Herzen zu genießen. Leben ist immer jetzt, auch wenn unsere verrückt gewordene Medienwelt uns immer wieder zu Menschen macht, die mal von der Vergangenheit überwältigt, mal von Zukunftsangst bedrückt werden. Und fast nie sind wir im Jetzt, wo alles ist, was wir wirklich denken und fühlen.

    Da lohnt es sich durchaus, auch mal diesen letztlich beschwingten Schlager aufzulegen.

    René Ulbrich „Holijadijaho“.

    Er komponiert, textet und produziert selbst. Er bezeichnet sich selbst gern als die „One Man Show“ der Schlagerbranche: René Ulbrich. Seit seinem Debütalbum „So weit so nah“ im Jahr 2012 und seinen Folgealben „Mitten ins Licht“ (2015) sowie „Richtung Glück“ (2017) baute sich der Leipziger Musiker vor allem LIVEein festes Publikum auf. Durch zahlreiche Veranstaltungen und eigene Eventreihen wie „Schlager unter Palmen“ wuchs in den letzten Jahren eine beachtliche und vor allem treue Anhängerschaft heran, die dem Sänger beinahe zu allen Auftritten folgt.

    Seine Singles „Zwei Freunde“ und „Herz Boom Boom“ belegten wochenlang Platz 1 der Hitparaden von MDR Sachsen – Das Sachsenradio, NDR1 Niedersachsen, Antenne Brandenburg, HR4 Hessischer Rundfunk, Bayern Plus sowie dem Schweizer Sender FM1 Melody. In den offiziellen deutschen Airplaycharts (konservativ) platzierten sich die Singles über mehrere Monate hinweg in den Top 40. Seine Single „Frau aller Frauen“ erzielte über 120.000 YouTube-Klicks und Platz 8 der deutschen Airplaycharts (konservativ).

    Im November dieses Jahres feierte René Ulbrich mit seinem Titel „Zwei Freunde“ TV-Premiere im MDR Fernsehen in der Sendung „Musik für Sie“ mit einer Einschaltquote von über 500.000 Zuschauern.

    „Holijadijaho“, LC: 11919 | Label: Artists & Acts | Vetrieb: Universal Music, Musik & Text: René Ulbrich | Produktion: René Ulbrich, Arrangement: Forfeetmusic | Mix & Mastering: Forfeetmusic

    Die Freundschaft zählt: Der Leipziger Sänger René Ulbrich hat seine Single „Zwei Freunde“ veröffentlicht

    Hinweis der Redaktion in eigener Sache

    Seit der „Coronakrise“ haben wir unser Archiv für alle Leser geöffnet. Es gibt also seither auch für Nichtabonnenten unter anderem alle Artikel der LEIPZIGER ZEITUNG aus den letzten Jahren zusätzlich auf L-IZ.de über die tagesaktuellen Berichte hinaus ganz ohne Paywall zu entdecken.

    Unterstützen Sie lokalen/regionalen Journalismus und so unsere tägliche Arbeit vor Ort in Leipzig. Mit dem Abschluss eines Freikäufer-Abonnements (zur Abonnentenseite) sichern Sie den täglichen, frei verfügbaren Zugang zu wichtigen Informationen in Leipzig und unsere Arbeit für Sie.

    Vielen Dank dafür.

     

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige