30.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Bilanz der Bundespolizeiinspektion Leipzig zu den Versammlungslagen am 8. Mai 2021

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Die Bundespolizeiinspektion Leipzig führte am 8. Mai 2021 anlässlich verschiedener Versammlungen im Stadtgebiet einen Einsatz mit verstärkten Kräften durch. Neben der Gewährleistung der störungsfreien An- und Abreise von Versammlungsteilnehmerinnen und -teilnehmern galt die Aufmerksamkeit der Beamtinnen und Beamten dem reibungslosen Ablauf des Bahnverkehrs sowie dem Schutz unbeteiligter Reisender, Nutzer und Anlagen der Bahnunternehmen.

    Neben dem Hauptbahnhof Leipzig wurden dabei auch Züge auf relevanten Schwerpunktstrecken in Richtung Leipzig überwacht. Insgesamt nutzten ca. 80 Versammlungsteilnehmerinnen und -teilnehmer das Reisemittel Bahn um zum jeweiligen Versammlungsort zu gelangen. Im Rahmen der An- und Abreisebewegungen wurden 2 Straftaten festgestellt.

    42 Personen wurden mit Blick auf die Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen belehrt. Nachdem sich alle einsichtig zeigten, konnten Sie ihre Reise fortsetzen.

    Außerdem wurden rund 70 Identitätsfeststellungen durchgeführt und Platzverweise ausgesprochen.

    Die Bundespolizei war mit ca. 350 Kräften aus verschiedenen Dienststellen im Einsatz.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige