24.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Martin Schulz wird Botschafter für WM-Standort Leipzig

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Der Leipziger Triathlet Martin Schulz wurde heute durch Sportamtsleiterin Kerstin Kirmes zum Botschafter der 23. IHF Handball Weltmeisterschaft 2017 in Leipzig ernannt. Schulz startete 2016 bei den Paralympics in Rio de Janeiro und gewann in der erstmals ausgetragenen Disziplin Paratriathlon die Goldmedaille.

    „Ich weiß, wie es ist, einen geschichtsträchtigen Sieg zu erringen – dieser Moment war überwältigend“, sagte Martin Schulz beim Termin der Botschafter-Ernennung. „Deswegen wünsche ich den Spielerinnen der Nationalmannschaft, dass auch sie etwas Historisches erreichen: Den Weltmeister-Titel im eigenen Land, den bisher keine deutsche Frauen-Handballnationalmannschaft gewinnen konnte. Ich drücke dem Team für diese Aufgabe fest die Daumen.“

    Kerstin Kirmes ist überzeugt: „Mit Großereignissen wie der WM kann die sächsische Großstadt Leipzig ihre Euphorie für den Sport, ihre Offenheit für Menschen aus aller Welt und Gastfreundschaft demonstrieren. Ich hoffe, dass alle Teams diese besondere Kulisse und Atmosphäre spüren können. Und die Botschafter-Aktion zeigt den festen Schulterschluss für Sport.“

    Martin Schulz wurde am 17. März 1990 in Oschatz geboren. Er ist  der erste Paralympics-Sieger im Triathlon. Daneben hat er seit 2012 bereits drei Weltmeistertitel und fünf Europameistertitel gewonnen. Im Jahr 2016 wurde er zum Leipziger Sportler des Jahres gewählt und startet für den SC DHfK Leipzig.

    Die 23. IHF Handball-Weltmeisterschaft der Frauen findet deutschlandweit an sechs Spielorten statt.
    In Leipzig werden vom 1. bis 12. Dezember 2017 die Vorrundenspiele der Gruppe D, mit der  Deutschen Nationalmannschaft, vier Achtelfinals und zwei Viertelfinals sowie Spiele der President’s Cup ausgetragen. Beim Eröffnungsspiel am 1. Dezember 2017 in der Arena Leipzig trifft Deutschland auf Kamerun.

    Der Vorverkauf läuft über den offiziellen Ticketpartner Eventim. Die Tickets sind über den Online-Ticketshop und dem Ticketshop der Arena Leipzig zu erwerben.

    Informationen zur IHF Handball-Weltmeisterschaft der Frauen sind auf der offiziellen Homepage www.germanyhandball2017.com zu finden.

    Über die Spiele am Standort Leipzig gibt es unter  www.simplywunderbar.de umfangreiche Informationen. Zu den Botschaftern der WM-Austragungsstätte Leipzig zählen neben dem „SOKO Leipzig“-Team auch die Handball-Olympiasiegerin Else-Marthe Sørlie Lybekk, Olympiasieger im Handball Lothar Doering und die Kanu-Slalom-Weltmeister Franz Anton und Jan Benzien.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige