12.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Markkleeberg: Bushaltestellen in der Städtelner Straße vor Umbau

Mehr zum Thema

Mehr

    Ende August beginnen die Arbeiten zum barrierefreien Umbau der Bushaltestellen „Markkleeberg West“ in der Städtelner Straße unmittelbar an der Einmündung der Straße Am Volksgut. Es ist vorgesehen, dass die Gehwege, auf denen sich die Haltestellen befinden, ausgebaut werden. Auf einer Länge von 24 Metern werden sie um 18 Zentimeter angehoben. Zudem wird der nördliche Gehweg im Bereich der Haltestelle auf 2,50 Meter erweitert. Auf der südlichen Seite ist dies nicht notwendig. Hier ist der Gehweg im Bereich der Haltestelle bereits drei Meter breit.

    Die Haltestellen selbst werden mit taktilen Leiteinrichtungen versehen. Die Haltestellen erhalten jeweils ein Wartehäuschen und einen Papierkorb. Die Arbeiten an den Bushaltestellen finden in der Zeit vom 24. August 2017 bis zum 21. September 2017 statt. Eine Vollsperrung der Städtelner Straße vor Ort wird eingerichtet.

    Das Vorhaben wird finanziell durch den Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) nach der Richtlinie ZVNL-ÖPNV-RL 2006 unterstützt.

    In eigener Sache: Abo-Sommerauktion & Spendenaktion „Zahl doch, was Du willst“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ