1.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Tonnagebeschränkung für Parthe-Brücke in Albrechtshain

Mehr zum Thema

Mehr

    Die Brücke im Zuge der K 8361 über die Parthe in Albrechtshain, Beuchaer Straße, muss voraussichtlich ab 13.07.2020 für alle Fahrzeuge über 3,5 t gesperrt werden. Die Notwendigkeit dieser Maßnahme ergibt sich aus der letzten Sonderprüfung für das Bauwerk.

    Die Unterseite des Plattenüberbaus weist eine Vielzahl an Rissen auf, die Rissflanken sind teilweise ausgebrochen. Die sichtbaren Rostfahnen im Bereich der Spannstähle weisen auf Korrosionsschäden hin. Da das Spannbetonbauwerk mit spannungsrisskorrosionsgefährdetem Spannstahl bewehrt wurde, ist die Tragfähigkeit der Brücke zwingend zu reduzieren.

    Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht durch den Landkreis Leipzig ist eine Lastbeschränkung des Verkehrs somit unvermeidbar. Es wird eine stationäre Umleitungsbeschilderung ausgewiesen, die über die Ortslagen Brandis, Naunhof und Wolfshain erfolgt.

    Aufgrund des Umfangs der Schäden wird vom Landkreis Leipzig ein Ersatzneubau der Brücke geplant.

    Machtgefälle im Kopf. Die neue „Leipziger Zeitung“ Nr. 80 ist da: Was zählt …

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ