Bündnis 90/Die Grünen Sachsen rufen zur Teilnahme an der Demonstration des Bündnisses "Herz statt Hetze" am 09.11.2015 auf. Der 09.11. ist ein entscheidender Tag in der wechselhaften deutschen Geschichte. Er ist der Tag des Mauerfalls 1989 und der traurige Jahrestag der Reichspogromnacht 1938, der Tag der Ausrufung der Weimarer Republik 1918 und des Hitler-Ludendorff-Putsches 1923.

“Die Menschen die 1989 auf die Straße gegangen sind, gingen für die Freiheit aller Menschen und für offene Grenzen auf die Straße, sie forderten mehr Demokratie. Heute wird das Andenken an 1989 von Gruppen wie PEGIDA beschmutzt. Sie benutzen den Ruf der Demonstranten von 1989 “Wir sind das Volk” und beschwören gleichzeitig in ihrem antidemokratisch ausgerichteten Auftreten und Handeln den erschreckenden Hass der 1930iger Jahre erneut herauf. Dem müssen wir uns entgegenstellen,” so Jürgen Kasek, Landesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen.

Christin Bahnert, Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Sachsen ruft daher alle Bürgerinnen und Bürger Sachsens dazu auf am 09.11. die richtigen Lehren aus der deutschen Geschichte zu ziehen und “Herz statt Hass” zu zeigen. “Es ist schändlich für unsere Gesellschaft und unsere Demokratie, wenn gerade an solchen bedeutenden Tagen wie dem 09. November geschichtsvergessene Menschen Hass auf der Straße verbreiten und rechten Hetzern und geistigen Brandstiftern hinterherlaufen.”

“Wir rufen daher alle Menschen auf, sich am 09.11. an der Demonstration von “Herz statt Hetze” zu beteiligen und friedlich ein Zeichen für Demokratie und gegen Hass und Menschenfeindlichkeit zu setzen,” so die beiden Landesvorsitzenden.

An der Demonstration unter dem Motto “Herz statt Hetze” wird auch der innenpolitische Sprecher der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Valentin Lippmann teilnehmen.

Fakten zu der Demonstration:
Datum: Montag, 09.11.2015
Ort: Hauptbahnhof Dresden
Zeit: 17:30 Uhr

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar