1.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Uraufführung „Drei sind wir“ von Wolfram Höll am Schauspiel Leipzig

Mehr zum Thema

Mehr

    Samstag, 20. Februar, 20 Uhr findet in der Diskothek des Leipziger Schauspielhauses die Uraufführung von „Drei sind wir“ statt. Autor Wolfram Höll schrieb das Stück für das Schauspiel Leipzig. Im Mittelpunkt des neuen Stückes stehen ein Kind und seine Eltern. Das Kind heißt Frühling, hat Trisomie und nur kurze Zeit zu leben. Mit seinem ersten Stück „Und dann“ feierte Höll einen fulminanten Erfolg bei Publikum und Presse, die Inszenierung von Claudia Bauer war auf mehreren Festivals zu sehen.

    Regie in „Drei sind wir“ führt Thirza Bruncken, Bühne und Kostüme stammen von Christoph Ernst. Nächste Vorstellung: Di., 23.02.16. Karten: Tel. 0341/1268-168 | Mail: besucherservice@schauspiel-leipzig.de | Webshop: www.schauspiel-leipzig.de

    Mehr Informationen zu „Drei sind wir“.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ