19.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Grünauer SPD informiert am 22. März über Forderungen für Sportinvestitionen in Grünau

Mehr zum Thema

Mehr

    Am Dienstag, dem 22. März, von 16:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr möchten die Grünauer SPD-Mitglieder am Ausgang des Allee-Zentrums, Richtung PeP-Zentrum (Stuttgarter Allee, Ecke Ludwigsburger Str.) erneut mit den Bürgern des Stadtteils ins Gespräch kommen und über ihre Forderungen zur guten Entwicklung Grünaus, diesmal insbesondere zu den notwendigen Sportinvestitionen, informieren. Hierbei besteht auch die Möglichkeit, sich mit ihnen zu aktuellen Themen aus Politik und Gesellschaft auszutauschen, Anregungen und Wünsche der Bürger aufzunehmen sowie Fragen zu aktuellen Problemlagen zu beantworten.

    Themen vergangener Bürgerdialoge waren etwa der Erhalt des Grünolinos, der Umgang mit Flüchtlingen oder der Bebauungsplan Kulkwitzer See.

    Heiko Bär, Stadtrat und Vorsitzender der Grünauer SPD, begründet das Angebot des Ortsvereins: „Wir wollen regelmäßig auf die Belange und Interessen der Grünauer aufmerksam machen, und darüber ins Gespräch kommen. So stellen wir immer wieder fest, dass zahlreiche Sportanlagen in Grünau deutlich verbesserungsbedürftig sind, so z.B. Sportplätze und Sporthallen. Rechtzeitig vor der Entscheidung über das neue mittelfristige Sportprogramm der Stadt Leipzig, wollen wir auf den Bedarf in Grünau hinweisen. Der Bürgerdialog hat sich als wichtiger Bestandteil unserer vielfältigen politischen Arbeit etabliert. Neben der Information über unser politisches Programm gibt er den Bewohnern des Stadtteils die Gelegenheit, eigene Vorstellungen in die Politik hineinzutragen und Fragen zu klären.“

    Alle Bürgerinnen und Bürger Grünaus sind herzlich eingeladen, sich am kommenden Dienstag oder einem der nächsten Termine, die ebenfalls bekannt gegeben werden, an dieser Informations- und Diskussionsmöglichkeit zu beteiligen.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ