6.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Am 17. April: Tag der offenen Werkstatt im Makerspace

Mehr zum Thema

Mehr

    Mit einem breiten Mitmachprogramm begeht Leipzigs große Gemeinschaftswerkstatt am Sonntag ihren ersten Geburtstag. Zwischen 11 und 17 Uhr können alle Werkstätten der Makerspace Leipzig besichtigt und ausprobiert werden: Im Holz- und Metallbereich können Weinkisten gebaut werden. Außerdem kann gedrechselt werden und das richtige Schärfen von Werkzeuge wird gezeigt. Im FabLab steht der 3D-Drucker bereit.

    Der Textil-/Bastelbereich wartet mit Schau-Weben, dem Nähen von Beuteln und Taschen, dem Vorführen von Handspindeln und einer Buttonpresse auf. Im Fotobereich können „Selfies“, Paar- oder Familienbilder entstehen und anschließend im Fotolabor selbst entwickelt werden. Alle Angebote sind an diesem Tag kostenlos.

    Der Makerspace Leipzig befindet sich in der Bitterfelder Straße 5 und ist ein Projekt des Soziokulturellen Zentrums „Die VILLA“. Mit derzeit fast 100 Mitgliedern ist er die größte Gemeinschaftswerkstatt in Leipzig. Informationen zu den Werkstätten und den regulären Workshops gibt es im Internet unter: makerspace-leipzig.de

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ