15.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Benefizkonzert der Hieronymus-Lotter-Gesellschaft bringt attraktive Summe für das Stadtgeschichtliche Museum ein

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Benefizkonzert der Hieronymus-Lotter-Gesellschaft bringt attraktive Summe für das Stadtgeschichtliche Museum ein Vorsitzender Becker: „Ein toller Erfolg, der Mut macht für weitere Benefizveranstaltungen in der Zukunft.“

    Unter dem Motto „Tanzen möcht‘ ich…“ fand am Mittwoch, den 13. April, das Benefizkonzert der Hieronymus-Lotter-Gesellschaft statt. Im gut gefüllten Saal der Alten Handelsbörse hörten die Gäste bekannte und weniger bekannte Operetten, Musicals und Chansons. „Der Dank gilt ganz besonders Frau Prof. Wartenberg und Frau Prof. Sippel und den Studierenden ihrer Gesangsklasse von der Hochschule für Musik. Ihre Darbietung war beeindruckend und hat uns sehr begeistert“, so Ulrich Becker, Lotter-Vorsitzender.

    Durch das Konzert konnte eine attraktive Summe gesammelt werden, die nun dem Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig zur Verfügung gestellt wird. Becker abschließend: „Das Konzert war ein toller Erfolg und macht Mut, auch in Zukunft solche Benefizveranstaltungen zu machen. Wir wollen möglichst viele Menschen damit ansprechen und freuen uns über jede Mitwirkung.“

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige