12.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Lotter

Hieronymus-Lotter-Gesellschaft besuchte Atelier von Michael Bader

Am Donnerstag, den 29.09., besuchten Mitglieder der Hieronymus-Lotter-Gesellschaft, dem Förderverein des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig, das Atelier von Michael Bader. Dieser stellt zurzeit seine Werke im Museum im Böttchergäßchen 3 aus. In zwei Porträtserien – „Milchweiß“ und „Hochwohlgeboren“ – zeigt er Fotos von Kindern, die mal wie weiße Engel erscheinen, mal ihrer Zeit entrückt wie Menschen aus der Vergangenheit. „Seine Kunst, die wir im Museum sehen können, hat uns sehr beeindruckt. So beschlossen wir, ihn einmal in seinem Atelier im Tapetenwerk zu besuchen“, so Ulrich Becker, Vorsitzender der Lotter-Gesellschaft.

14. Hieronymus-Lotter-Preis für Denkmalpflege: Bewerbungsfrist bis 15.Oktober 2016

1997 ehrte die Stadt Leipzig Lotter zu seinem 500. Geburtstag, bereits seit 1992 schreibt die Kulturstiftung Leipzig den Hieronymus-Lotter-Preis für Denkmalpflege aus. Die festliche Verleihung in der Richard-Wagner-Aula der Alten Nikolaischule erfolgt am 9. November 2016 zur „denkmal“, der Europäischen Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung. Grundlagen und Ausschreibung: www.kulturstiftungleipzig.de

Benefizkonzert der Hieronymus-Lotter-Gesellschaft bringt attraktive Summe für das Stadtgeschichtliche Museum ein

Benefizkonzert der Hieronymus-Lotter-Gesellschaft bringt attraktive Summe für das Stadtgeschichtliche Museum ein Vorsitzender Becker: „Ein toller Erfolg, der Mut macht für weitere Benefizveranstaltungen in der Zukunft.“

Lebendige Leipziger Geschichte: 2 x Lutherweg und Hieronymus Lotter

Mit Hieronymus Lotter auf dem Lutherweg durch Leipzig und in Auerbachs Keller: „Lotter weiß, Luther liebte Leipzig nicht“ heißt ein Spaziergang durch Auerbachs Keller mit Besichtigung der historischen Räume, einschließlich des Luther-Zimmers und des Fasskellers. Danach 60 min Stadtspaziergang auf Luthers Wegen durch Leipzig, anschließend jüngstes Gericht vom Wildschwein.

Am 28. Februar: Historischer Standrundgang mit Hieronymus Lotter

Einen Rundgang der besonderen Art bietet der Auerbachs Keller Leipzig am Sonntag, 28.02.2016, an: Hieronymus Lotter, geboren 1497 in Nürnberg, gestorben 1580 in Geyer, Kaufmann, kurfürstlich-sächsischer Baumeister, Ratsherr und Bürgermeister, führt unter dem Titel „Lotter weiß, Luther liebte Leipzig nicht!“ durch die Stadt. Treffpunkt ist um 17 Uhr am Souvenirstand in Auerbachs Keller.

Am Brühl wird noch ein Stück altes Leipzig ausgegraben

Auf der Ausgrabungsstelle an der Katharinenstraße herrschte dieser Tage Weihnachtsstille. Die Archäologen machten mal Pause, bevor sie sich ans nächste Stück historisches Leipzig machen. Seit dem Herbst graben sie hier, weil hier ab 2016 das BernsteinCarré gebaut werden soll. Für die sächsischen Landesarchäologen die Gelegenheit, hier noch einmal in Leipzigs Geschichte abzutauchen.

Leipziger Schüler feiern mit einer Revue 1.000 Jahre Heimatstadt

Mit Spielszenen, Chor, Band, Tanz und „Yes, we can!“ startete die 68. Grundschule dieser Tage zur Zeitreise 500 Jahre zurück, und das alles in der Aula der sogenannten roten Schule in der Breitenfelder Straße im Stadtteil Gohlis.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -