1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 5. Januar 2016

Gastkommentar von Christian Wolff: „Sagen Sie doch endlich was zu Köln“

Ein Kulturschaffender schickt mir einen Link mit einem Pressebericht zu den Kölner Übergriffen in der Silvesternacht mit der Aufforderung, ich solle mich doch daran einmal "abarbeiten". Eine Frau ruft mich heute an, um mir aufgeregt-aggressiv die Frage zu stellen, was ich denn zu den Kölner Ereignissen sagen würde. Kaum habe ich zu einer Antwort angesetzt, schreit sie in den Telefonhörer: "Die Kirche ist das Letzte." Ein Mann macht es noch etwas kürzer. Er grölt meiner Frau in den Telefonhörer: "Du Sau!" So verläuft leider auch Kommunikation.

Tanners Interview mit der Helferin in der Ernst-Grube-Halle Jessica Prinz

Was im krawalligen Getöse der Hatz um Verkaufszahlen von Medien gern verloren geht, ist der Mensch, der hilft. Doch - wie bei vielen anderen Dingen - ist dieser Zustand eben nicht alternativlos. Das Konzept hinter Tanners Interview ist eben das Ausredenlassen, das Nachfragen und das Aufmerksambleiben. Tanner traf bei einem Konzert auf die ihn sehr beeindruckende Jessica Prinz, die in der Ernst-Grube-Halle Flüchtlingen hilft. Wieso und wie waren Fragen, die da natürlich gefragt werden mussten. Damit nicht nur Geschrei die medialen Räume füllt.

Katholische Anfrage in Dresden ergab: Neue Propstei ist etwas teurer als geplant geworden

"Die Gesamtkosten für Ostdeutschlands größten Kirchenneubau seit der Wiedervereinigung sind höher als bislang bekannt." Dies ergab eine Anfrage der Katholischen Nachrichtenagentur im Dresdner Ordinariat. Radio Vatikan übernahm die Meldung. Den neugierigen katholischen Mitchristen hatte Kyrill Freiherr von Twickel geantwortet. Er leitet die Hauptabteilung Finanzen, Liegenschaften und Zentrale Dienste im Ordinariat.

Neue Gastronomie mit österreichischer Küche im Theater der Jungen Welt

Am 7. Januar öffnet das "margareten | Kantine & Salon" ab 19 Uhr mit einem kleinen Festakt seine Türen -die Band "Mallorca" wird aufspielen und anschließend gibt es Musik vom Plattenteller mit DJ Toney the Lonely. Alle Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

Tag der offenen Tür der HGB am 14. Januar 2016

Am Donnerstag, den 14. Januar 2016 öffnet die HGB ihre Türen für alle Studieninteressierten. In der Zeit von 10 bis 17 Uhr erleben BesucherInnen ein umfangreiches Programm. Der Tag der offenen Tür findet unter dem Motto "Studieren probieren" am 15. Januar sachsenweit an allen staatlichen Universitäten und Hochschulen statt.

Polizeibericht, 5. Januar: Zeugin gesucht, Fahrerflucht, Gartengeräte gestohlen

Am 1. Januar wurden mehrere Businsassen aufgrund einer Gefahrenbremsung verletzt - die Polizei sucht nach einer bestimmten Zeugin +++ In der Seehausener Allee kam gestern ein PkW von der winterglatten Fahrbahn ab und rutschte an eine aufgestellte Parkbank, einen Grundstückszaun und einen Papierkorb aus stabilem Betonguss. Der Fahrer entfernte sich anschließend unerkannt +++ In der Eutritzscher Straße gerieten Gartengeräte ins Visier von Dieben - Auch in diesen beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen.

Ausstellungseröffnung am 10. Januar: Glanzlichter der Naturfotografie 2014

Das Naturkundemuseum Leipzig präsentiert nunmehr zum 11. Mal in Folge die Sonderausstellung GLANZLICHTER. Vom 10. Januar bis 3. April 2016 werden die Gewinnerbilder des Internationalen Naturfotografie-Wettbewerbs in einer Sonderausstellung präsentiert. Das Naturkundemuseum Leipzig lädt seine Besucher herzlich zur feierlichen Eröffnung der neuen Ausstellung ein.

Galerie Kontrapost zeigt ab dem 20. Januar Fotos aus einer der abgeschiedensten Landschaften Rumäniens

Man kann sie lieben, diese Landschaften am Rande Europas, wo das Leben noch genauso abzulaufen scheint wie vor 100 Jahren. Man kann dort auch noch auf die Suche gehen nach einer Intensität, die die bunten beschleunigten Landschaften des Westens nicht mehr haben. Axel Heller ist mit der Kamera auf diese Suche gegangen. Seit 2005 hat er Maramureş im rumänischen Norden immer wieder besucht.

Volkssolidarität unterstützt pflegende Angehörige mit neuem Pflegekurs

Am Donnerstag, dem 28. Januar fällt der Startschuss für den neuen Pflegekurs "Fit für die Pflege" des Volkssolidarität Stadtverbandes Leipzig e.V. in Kooperation mit der AOK plus. Das erste von insgesamt zehn Treffen beginnt um 14 Uhr in der Seniorenbegegnungsstätte "In den Schönefelder Hochhäusern", Volksgartenstraße 28. Das Angebot ist eine praxisnahe Unterstützung für pflegende Angehörige auf dem Weg durch den "Pflege-Dschungel". Die Teilnahme ist kostenfrei.

Ab 2017 wird an der Torgauer Straße ein neues Forschungsgebäude für das UFZ gebaut

Das Leipziger Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) wächst und gedeiht. Immer neue Forschungsbereiche docken sich an. Und mit jedem Jahr wird deutlicher, wie sehr die im UFZ angesiedelten Themen die Probleme der Zeit tangieren. Und so können sich jetzt die Ökotoxikologen und Umweltbiotechnologen auf neue, moderne Büros und Laborräume freuen. Ab 2017 sollen die an der Torgauer Straße gebaut werden.

Jüdische Wissenschaftler im 3. Reich: Vorträge im Ariowitsch-Haus

Die Arnold-Sommerfeld-Gesellschaft beschließt am Donnerstag, den 14. Januar, 18:00 Uhr, im Salon des Ariowitsch-Haus ihre Ausstellung "Jüdische Mathematiker und Physiker an der Universität Leipzig im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts" mit zwei interessanten Vorträgen zum Thema.

Blutspendezentrum Leipzig-Connewitz erweitert Öffnungszeiten

Das Haema Blutspendezentrum Leipzig-Connewitz erweitert seine Öffnungszeiten. Die Haema "Blutengel" starten mit durchgehenden Öffnungszeiten ins neue Jahr und sind ab heute auch dienstags erreichbar. In der Karl-Liebknecht-Straße 153/155 (über der Sparkasse) können nun Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 19 Uhr sowie jeden Samstag von 8 bis 12 Uhr die Ärmel für den guten Zweck hochgekrempelt werden.

Ersatzbusse für Straßenbahnlinie 1 und Umleitung für Busse 70/77/90

Die Straßenbahnlinie 1 verkehrt vom 11. bis 23. Januar wegen Bauarbeiten in der Gorkistraße verkürzt zwischen den Haltestellen Lausen und Stannebeinplatz. In dieser Zeit sind Ersatzbusse zwischen den Haltestellen Mockau, Post und Stannebeinplatz im Einsatz. Für die Buslinien 70, 77, 90 und den Nachtbus N6 kommt es während der gesamten Bauzeit, vom 11. bis 27. Januar, ebenfalls zu Einschränkungen.

7. Internationales Kinderjazzfestival vom 19. bis 21. Februar

Für das 7. Kinderjazzfestival im Februar haben sich bereits Nachwuchstalente aus der ganzen Republik angekündigt. Workshop-Interessierte sowie Bands und Solisten können sich noch bis zum 11. Januar für das Festival bewerben. Beim siebten Kinderjazzfestival vom 19. bis 21. Februar geben junge motivierte Jazzer aus der ganzen Republik in Leipzig den Ton an. An drei Festivaltagen bestimmen sie nicht nur, was auf der Bühne improvisiert wird - sie können auch Gleichgesinnte bei Jamsessions und Workshops kennenlernen.

Anmeldungen für Frühlingsspaziergänge 2016 jetzt möglich

Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) bietet auch in diesem Jahr wieder geführte Wanderungen und Exkursionen in die sächsische Natur an. Ab April können die Sachsen ihre Wanderschuhe schnüren und bei der 13. Auflage der Frühlingsspaziergänge an zahlreichen geführten Wanderungen und Exkursionen in die Natur teilnehmen.

Landesumweltamt Sachsen gibt Hinweise zur richtigen Entsorgung der Weihnachtsbäume

In diesen Tagen wird in den meisten sächsischen Haushalten "abgeputzt" Die ausgedienten Weihnachtsbäume werden nicht selten kurzer Hand im Wald entsorgt oder im eigenen Garten verbrannt. Das ist verboten, warnte das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie heute in Dresden.

Zweiter Kandidat für das Thomaskantorat: Clemens Flämig kommt zur Probewoche nach Leipzig

Als zweiter Kandidat für das Thomaskantorat wird Clemens Flämig ab Montag, 11. Januar, zu einer Probewoche nach Leipzig kommen. Er wird eine Woche lang intensiv mit dem Thomanerchor, dem Gewandhausorchester und Solisten arbeiten, um die musikalische Gestaltung der am Wochenende stattfindenden Motetten und des Gottesdienstes in der Thomaskirche vorzubereiten.

Altersvorsorge, Freistellungsaufträge, Krankenversicherung

Neues Jahr, neue Gesetze: Das ändert sich in diesem Jahr im Bereich Einkommen und Finanzen: Der geförderte Höchstbetrag für die Entgeltumwandlung in der in der betrieblichen Altersvorsorge steigt 2016 auf 2.976 € (2015: 2.904 €). Bis zu diesem Betrag können steuer- und sozialabgabenfrei Beiträge im Rahmen der Entgeltumwandlung in eine Direktversicherung, Pensionskasse oder Pensionsfonds eingezahlt werden. Vor- und Nachteile dieser Form der Altersvorsorge sollten genau geprüft werden. Die Verbraucherzentrale Sachsen berät dazu.

Einkommensschwache Haushalte hatten rein rechnerisch wieder die höhere Inflationsrate

An dieser Stelle haben wir schon mehrfach betont, dass Sachsen eigentlich zwei "Warenkörbe" braucht - einen großen und allgemeinen, der die generellen Preissteigerungen sichtbar macht - und einen deutlich reduzierten, der sichtbar macht, wie sich tatsächlich die Kaufkraft der niedrigen Einkommen entwickelt. Denn beide differieren deutlich. Das bestätigte am 30. Dezember auch der DGB.

Sachsens Finanzminister mauert in der Personaldebatte schon mal mit den alten und falschen Argumenten

Er hat sich weit vorgewagt. Jetzt steht Sachsens Finanzminister Georg Unland (CDU) selbst im Kreuzfeuer für die Personalpolitik in Sachsen. Am 24. Dezember wagte er sich via LVZ und DNN in die Offensive und erklärte, dass er mit dem Personalabbau im Land weitermachen will. 15.000 Landesbedienstete will er bis 2020 loswerden, obwohl es schon im ganzen Staatsapparat knirscht.

Aktuell auf LZ