8.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Lebendige Leipziger Geschichte: 2 x Lutherweg und Hieronymus Lotter

Mehr zum Thema

Mehr

    Mit Hieronymus Lotter auf dem Lutherweg durch Leipzig und in Auerbachs Keller: „Lotter weiß, Luther liebte Leipzig nicht“ heißt ein Spaziergang durch Auerbachs Keller mit Besichtigung der historischen Räume, einschließlich des Luther-Zimmers und des Fasskellers. Danach 60 min Stadtspaziergang auf Luthers Wegen durch Leipzig, anschließend jüngstes Gericht vom Wildschwein.

    Hieronymus Lotter (geboren 1497, gestorben 1580), Kaufmann, Baumeister, Ratsherr und acht Mal jeweils ein Jahr Leipziger Bürgermeister, war der Nachbar von Heinrich Stromer. Aber nur ein Namensvetter des Buchdruckers Melchior Lotter. Martin Luther übernachtete mehrmals in Auerbachs Hof.

    Sonntag, 27.03.2016, 17:00 Uhr – Osterspaziergang
    Tickets komplett: 24,90 EUR,
    Öffentliche Veranstaltungen an jedem letzten Sonntag im Monat, Beginn: 17:00 Uhr.
    Anmeldungen über Auerbachs Keller, Tel. 21 61 00
    Extrabuchungen sind gern möglich.

    „Iss was gar ist, trink was klar ist, lieb was rar ist, sprich was wahr ist.“ (Martin Luther)

    Lotter im Stadtgeschichtlichen Museum im Alten Rathaus:

    Alt-Bürgermeister Hieronymus Lotter spricht über Lutherzeit und Lotter-Wirtschaft

    Alt-Bürgermeister Hieronymus Lotter zeigt Festsaal, Ratsstube, Räume zu Renaissance, Reformation und Messe. Danach Spaziergang auf Martin Luthers Wegen über Markt und Klostergasse zu St. Thomas.

    Bereits vor der Lotter-Führung kann die Dauerausstellung „Moderne Zeiten“ besichtigt werden.

    Leipzig in Spätmittelalter und Lutherzeit. Baumeister und Kaufmann Hieronymus Lotter (1497 in Nürnberg geboren, 1580 in Geyer/Erzgebirge gestorben) war acht Mal Bürgermeister im Ehrenamt.

    Lotter erzählt, was ein Ratsherr tun muss, kann, darf. Und was er bleiben lassen sollte. Lotter berichtet von seinen Zeitgenossen: Herzog Moritz, Kurfürstin Anna und Kurfürst August, Martin Luther in Wittenberg, Hans Sachs in Nürnberg, Buchdrucker Melchior Lotter, Adam Ries in Annaberg und Heinrich Stromer aus Auerbach in Leipzig.

    Leipziger mit Herz und Gusche sagen umtriebigen und vielbeschäftigten Leuten gern nach „…der hat zu tun wie ä Leibzger Rat!“

    Sonntag, 03.04.2016, 16:30 Uhr
    Treffpunkt Altes Rathaus, Festsaal 1. Etage,
    Ticket: 9,50 EUR an der Museumskasse, Besucher können vorher das Museum besichtigen!

    In der Rolle Lotters: Karsten Pietsch
    Dauer: ca. 1,5 Stunden, auf Wunsch länger. Extrabuchungen sind möglich.
    Anmeldungen erbeten, aber nicht erforderlich: Tel. 0341 9 90 06 59

    www.hieronymuslotter.de

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ