0.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Leipzigs Umweltschutzverein hat gewählt

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Zur Mitgliedervollversammlung am 30. Mai haben die Mitglieder des Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. einen neuen Vorstand gewählt. Sieben Ökolöwen steuern in den nächsten zwei Jahren die Wege des Vereins. Wiedergewählt wurden Marco Böhme und Beatrice Garske, Peter Hartelt und Michael Schaaf, Holger Seidemann, Annett Wagner und Christian Kleindienst.

    „Wir wollen den Ökolöwen weiter in Leipzig verankern und mehr Mitglieder für den Verein gewinnen. Bald schon wollen wir unser 1 000. Mitglied begrüßen“, sagt Beatrice Garske.

    Seit 1989 gibt es den Ökolöwen. „Themen wie Auwald und Lärmschutz, Umweltbildung und Tempo 30 vor Schulen und Kitas, nachhaltige Stadtentwicklung und besserer Nahverkehr, mehr Bäume für Leipzig und ökologischer Landbau sind auch heute wichtige Schwerpunkte des Ökolöwen, die wir mit vorantreiben. Um an diesen und anderen Aufgaben dranzubleiben, wird Leipzig auch in den nächsten Jahren einen starken Ökolöwen brauchen“, sind sich Christian Kleindienst und seine VorstandskollegInnen einig. „Wir laden übrigens alle zur Ökofete am 12. Juni ab 12 Uhr an den Ökolöwenstand ein, um uns und den Ökolöwen kennenzulernen.“

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige