Artikel zum Schlagwort Ökolöwe

Ökolöwe appelliert an den Stadtrat

Es steht schon wieder kein Geld für neue Straßenbäume im Leipziger Haushaltsplan

Foto: Ökolöwe

Für alle LeserEigentlich haben es die Stadtratsfraktionen verstanden. Seit Jahren gibt die Stadt Leipzig viel zu wenig Geld für Straßenbaumpflanzungen aus. 1,5 Millionen Euro müsste die Stadt einsetzen, um wenigstens die Ziele aus dem Luftreinhalteplan zu erreichen. Aber im neuen Doppelhaushalt 2019/2020 stehen wieder nur null Euro, kritisiert der Ökolöwe. Weiterlesen

Ökolöwe kritisiert

Leipzig investiert nicht einmal halb so viel in den Radverkehr, wie vom Stadtrat beschlossen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserZum Runden Tisch Radverkehr treffen sich jährlich unterschiedliche Institutionen, um gemeinsam mit der Stadtverwaltung die Zukunft des Radverkehrs in Leipzig zu besprechen. Der Ökolöwe nahm auch am jüngsten Treffen aktiv an dieser Diskussion teil. Leipzigs neuer Radverkehrsbeauftragter, Christoph Waack, stellte dort auch die Investitionen der letzten beiden Jahre vor. Ein bisschen mehr geworden ist es tatsächlich. Zumindest rechnerisch. Weiterlesen

Zwei Positionen zum Leipziger Auwald, Position 2: der Ökolöwe

Die Leipziger Auenlandschaft ist eine schwerkranke Patientin

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAm Wochenende veröffentlichte nicht nur NuKLA e.V. seine Sicht auf das, was derzeit wieder im Leipziger Auenwald, insbesondere im Waldgebiet an der Friesenstraße passiert. Der Ökolöwe veröffentlichte parallel seine neue „Löwenpost“, mit der der Umweltbund über seine Aktivitäten berichtet. Diesmal war auch der Auenwald Thema. Aus Sicht des Ökolöwen gab es diesmal ein paar „Lichtblicke im Auwald“. Weiterlesen

Gemeinsam für eine blühende Stadt

Sparkasse Leipzig und Ökolöwen schaffen gemeinsam Blühflächen

Foto: Ökolöwe

Die Sparkasse Leipzig und der Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. machen sich gemeinsam stark für eine blühende Stadt. Dazu intensivieren sie ihre langjährige Partnerschaft und bepflanzen Baumscheiben an ausgewählten Standorten in Leipzig. So entstehen kleine Habitate für Insekten sowie blühende Inseln, die Gehwege und Straßenränder aufwerten. Weiterlesen

Aktionstag: Abfall vermeiden und richtig entsorgen – Die AG Abfall der Ökolöwen informiert

Foto: Ökolöwe

Die Ökolöwen laden gemeinsam mit der Stadtreinigung Leipzig und dem Zweckverband Abfallwirtschaft Westsachsen (ZAW) am Samstag, den 17. November, zu einem Aktionsstand in die Innenstadt ein. Zwischen 10 und 16 Uhr können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger am Stand in der Petersstraße, Ecke Schillerstraße über alltägliche Abfallentsorgung und -vermeidung informieren. Weiterlesen

Ein kleiner Schritt, den fiskalischen Spezialisten des Ordnungsdezernates abgetrotzt

Ökolöwe bestärkt die Forderung nach einer Öffnung des Auenwaldes für die Gewässer

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserEigentlich ist beim Leipziger Auenwald alles klar. Zumindest aus Sicht der Stadt Leipzig. Oder besser: des Dezernats Umwelt, Ordnung, Sport, dem wir wahrscheinlich das Wörtchen „Umwelt“ demnächst genauso fortnehmen werden wie dem Sächsischen Landwirtschaftministerium. Am 24. Oktober steht der Forstwirtschaftsplan zur Abstimmung auf der Tagesordnung des Stadtrats. Und die Ratsfraktionen haben die einmalige Chance, den Unwillen des Dezernats, sich mit Umweltschutz zu befassen, zu beenden. Indem sie den Plan ablehnen. Weiterlesen

Nur Metropolregionen haben noch mehr geschafft

Leipzig wurde beim Stadtradeln 2018 fahrradaktivste Stadt und feiert das am 29. Oktober

Foto: Stadt Leipzig/Roland Quester

Für alle LeserHat Leipzig nun gewonnen oder ist es Dritter geworden? So einfach ist das ja beim „Stadtradeln“ nicht zu entscheiden. Auch weil es nicht darum geht, ganz allein auf ein Siegertreppchen zu kommen. Es geht auch nicht nur ums CO2-Einsparen, sondern vor allem darum, mehr Aufmerksamkeit für das Radfahren zu schaffen. Und wenn Leipzig unter den Städten diesmal die meisten Kilometer erradelte, hat das damit zu tun, dass in der Stadt eine Menge Leute für einen besseren Radverkehr strampeln. Weiterlesen

Am Freitag ist auch in Leipzig wieder Internationaler PARK(ing) Day

Platz für Leben auf der Straße und ein Tag lang wieder Radfahr-Platz in der Jahnallee

Foto: Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.

Für alle LeserAm Freitag, 21. September, ist auch in Leipzig wieder PARK(ing) Day. Dann werden in vielen Städten weltweit PKW-Stellplätze für einige Zeit zu autofreien Bereichen. PARKs, temporär umgestaltete Parklücken, laden zum Verweilen ein und zeigen, wie sich Straßen und Plätze noch besser nutzen lassen. Auch in Leipzig beteiligen sich unter Organisation des Ökolöwen zahlreiche Initiativen an diesem weltweiten Aktionstag. Weiterlesen

Kleines Geschenk und ein großes Dankeschön für Leipzigs Radfahrer

Logo Stadtradeln

Die Klimaschutzleitstelle der Stadt Leipzig und der Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. verteilen diesen Mittwoch, den 12. September, kleine Geschenke an Radfahrerinnen und Radfahrer. „Wir möchten mit unserer jährlichen Aktion persönlich Danke an die vielen tausend Radfahrerinnen und Radfahrer in Leipzig sagen“, betont Matthias Uhlig, Stadtradeln-Koordinator beim Ökolöwen. „Leipzigs Radfahrerinnen und Radfahrer leisten einen großen Beitrag zum Klimaschutz und sorgen für saubere Luft in unserer Stadt“, fährt Uhlig fort. Weiterlesen

KLAK Fahrradkino im Clara-Zetkin-Park

Foto: KLAK

Am Mittwoch, den 12. September 2018 macht das KLAK Fahrradkino Halt auf dem Platz „Die Warze“ an der Sachsenbrücke im Clara-Zetkin-Park. Die Vorführung beginnt um 20 Uhr. Das KLAK-Fahrradkino Projekt tourt bereits seit Anfang Mai durch Deutschland und thematisiert Klimaschutz und Mobilität über Leinwände und alternative Veranstaltungsprogramme an insgesamt 16 ausgewählten Orten. Weiterlesen

Leipzig will ab Herbst neue Straßenbäume pflanzen

Ökolöwe fordert deutlich mehr Straßenbaumpflanzungen in Leipzig

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAm Dienstag, 28. August, kündigte das Amt für Stadtgrün und Gewässer an, ab Mitte September die im Frühjahr begonnenen Straßenbaumpflanzungen fortsetzen zu wollen. Insgesamt 97 neue Bäume sollen an bisher baumlosen Straßen oder bereits begonnenen Baumreihen in den Boden. Schwerpunkt der Arbeiten sind dicht bebaute gründerzeitliche Stadtgebiete wie die Südvorstadt. Aus Sicht des Ökolöwen aber ist das viel zu wenig. Weiterlesen