20 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 25. Oktober 2020

Ausstellung: PLAKATIERT! Reflexionen des indigenen Nordamerika

Mit Unterstützung des Karl May Museums Radebeul und des GRASSI Museums für Völkerkunde zu Leipzig präsentiert die galerie KUB die Ausstellung „Plakatiert! Reflexionen des indigenen Nordamerika“. Die Ausstellung wurde von Studierenden der Ethnologie und der Museologie an der Goethe-Universität Frankfurt kuratiert.

SV Lichentberg vs. 1. FC Lok Leipzig 3:2 – Premiere mit Problemen

Der 1. FC Lok Leipzig hat das erste Regionalliga-Pflichtspiel in der Hans-Zoschke-Arena in Lichtenberg mit 2:3 (0:1) verloren. Vor 966 Zuschauern liefen die Blau-Gelben gegen Lichtenberg 47 ab der 2. Minute einem Rückstand hinterher, nach 28 Minuten auch nur noch zu zehnt. Auf den Ausgleich antwortete Lichtenberg postwendend mit einem Doppelschlag. Abderrahmanes Anschlusstreffer 23 Minuten vor Schluss sollte trotz hochkarätiger Chancen auf beiden Seiten der letzte Treffer in einem unterhaltsamen Spiel bleiben.

GlobaLE: Pandemie, Fluchthilfe und Weltwirtschaftsforum

Am Montag, Mittwoch und am Donnerstag lädt das GlobaLE Filmfestival die Leipzigerinnen und Leipziger wieder zu Film und Diskussion ein. Am Montag, 26. Oktober macht die GlobaLE um 20 Uhr im Neues Schauspiel (Lützner Straße 29) Station und zeigt den Dokumentarfilm "Words of Bandits" (Italien, Frankreich 2019, engl. UT) von Jean Boiron-Lajous. Seit 2015 ist die italienisch-französischen Grenze geschlossen um die Reise von Migrantinnen und Migranten zu verhindern. Im französischen Roya-Tal leisten einige Einwohner Widerstand und helfen den Reisenden. Ein Film über Solidarität und Widerstand im Sommer 2015.

3. Auswärtssieg im dritten Auswärtsspiel

Mit einem 26:28 Auswärtserfolg schiebt sich der HC Leipzig vorübergehend auf den dritten Platz in der 2. Handballbundesliga der Frauen nach vorn. Das Team von Chefcoach Fabian Kunze sowie seinen beiden Co-Trainern Steffen Obst und Klaus-Dieter Lübke-Naberhaus begann dabei furios vor leeren Rängen in der Sporthalle Eyller Strasse.

Factory of Art begeht Dienstjubiläum: Warum 30 Jahre Rock N‘Roll noch nicht genug sind

Die Leipziger Musikerszene ist schon von jeher vielfältig und wegweisend gewesen. Wenn wir an die Leipziger Beatbewegung zurückdenken, dann gilt Leipzig als ein Zentrum der neuen Popmusikwelle. Mit der Klaus Renft Combo und ihrer zwischenzeitlichen Neubenennung in „The Butlers“ waren ihre Mitstreiter zentrale Figuren, die Leipzigs Weg in die Pop-Welt zeigten.

Corona-Folgen trafen Soloselbstständige und marginal Beschäftigte sofort

Krisen machen sichtbar, wer in einer Gesellschaft eigentlich besonders bedroht ist und besonders schnell sein Einkommen und seine Existenz verliert. Und es sind nicht die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst, auch wenn der Streik dort für höhere Einkommen partiell berechtigt ist. Obwohl völlig andere Streikthemen dran wären, denn nicht die Löhne sind das Schlimmste, sondern die zusammengesparten Personalausstattungen. Aber andere wurden vom Corona-Shutdown noch heftiger getroffen.

Polizeibericht 25. Oktober: Landfriedensbruch und Schlägerei, Brennende Mülltonnen, Betrunkener Pkw-Fahrer

Freitagnacht wurden Polizeibeamte zu einer tätlichen Auseinandersetzung in einer Gaststätte gerufen+++Während einer Auseinandersetzung auf dem Gehweg vor einem Lokal wurde ein 51-Jähriger durch einen bisher unbekannten Tatverdächtigen verletzt+++Unbekannte verschafften sich in der Nacht von Freitag zu Samstag gewaltsam Zutritt zu einem Imbisswagen.

DOK Leipzig dankt für breite Unterstützung und Förderung

Die veränderte Programmstruktur der 63. Ausgabe von DOK Leipzig geht Hand in Hand mit neuen Preisen. Zwei der in diesem Jahr eingeführten Silbernen Tauben werden von Preisstiftern finanziert, die erstmals bei DOK Leipzig auftreten.

Mit geförderter Umschulung wieder in Arbeit kommen

Für Arbeitssuchende sind geförderte Umschulungen mit einem Bildungsgutschein eine Chance zur Rückkehr in Arbeit. Im Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig) können Interessenten mit attraktiven Berufsbildern den Neustart ins Arbeitsleben wagen.

Pestizidprozess in Bozen: oekom-Verleger thematisiert die Anklage als direkten Angriff auf die Meinungsfreiheit

Am Donnerstag, 22. Oktober, gab es noch keine Entscheidung. Nach der Verhandlung über eine mögliche Anklageerhebung zu „Wunder von Mals“ gegen den Geschäftsführer des oekom Verlags Jacob Radloff sowie mehrere Vorstandsmitglieder des Umweltinstituts München steht das Ergebnis noch aus. Aber sollte nun auch noch der Geschäftsführer des oekom-Verlages angeklagt werden, ufert der Bozener Prozess endgültig in eine Verhandlung gegen die Meinungsfreiheit aus. Dazu wurde Radloff am Donnerstag sehr deutlich.

Corona-Virus: Aktuell 475 bestätigte Fälle (Stand am 25. Oktober 2020 um 11 Uhr)

Die Zahl der Infektionen liegt heute bei 475 (+ 7 zum Vortag). Das sind fortlaufend alle Infektionen, die seit Anfang März 2020 im Kreisgebiet nachgewiesen wurden. Bislang wurden im Landkreis Leipzig vier Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus bekannt.

Figurentheaterlegende Neville Tranter im Westflügel Leipzig

Ein einsamer Strand in Nordafrika. Das letzte Boot ist auf dem Weg nach Babylon, dem Gelobten Land. Ein nervöser Kapitän wartet ungeduldig auf seine letzten Passagiere, alles Flüchtlinge. Doch für den Teufel, der ebenfalls am Strand steht, ist längst klar, dass das Schiff sein Ziel nie erreichen wird. Gott versucht, das Schlimmste zu verhindern, denn unter den Reisenden befindet sich auch sein eigener Sohn …

Eutritzscher Freiladebahnhof: Neue Vorlage für den Stadtrat und Grüne-Antrag zum Grundstückserwerb

Wie weiter am Eutritzscher Freiladebahnhof? Das ist nach wie vor völlig offen. Denn augenscheinlich hat auch der neue Eigentümer der Fläche die „Ergänzungsvereinbarung zum Städtebaulichen Vertrag Freiladebahnhof Eutritzscher Straße/Delitzscher Straße (Planungs- und Entwicklungsvereinbarung, PEV)“ vom 26. April 2017 noch nicht unterzeichnet. Jedenfalls wünscht sich das Stadtplanungsdezernat noch einmal eine Beauftragung durch den Stadtrat, das nun durchzusetzen. Während die Grünen in Erwägung ziehen, dass der aktuelle Besitzer überhaupt nicht bauen will.

SC Markranstädt gewinnt beim Heimspielstart das Sachsen-Derby gegen Chemnitz

Mit einem Sieg im Sachsenderby gegen den HV Chemnitz haben die Piranhas einen erfolgreichen Heimspielauftakt hingelegt. Vor 100 Zuschauern im Sportcenter gelang dem SC Markranstädt am Samstagabend ein 22:19 (10:8) - Erfolg und zugleich ein starker Saisonstart mit 4:0 Punkten.

Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst: Einigung in der dritten Verhandlungsrunde

Die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst bei Bund und Kommunen konnten am Sonntag abgeschlossen werden. In der mitteldeutschen Region profitieren über 80.000 Beschäftigte von dem Tarifabschluss.

Rund 1.000 Menschen erinnern in Leipzig an Todesopfer rechter Gewalt + Video

Vor zehn Jahren erstachen Neonazis den Iraker Kamal Kilade in der Nähe des Leipziger Hauptbahnhofs. Seit seinem Tod – Kamal K. ist das bisher letzte bekannte Todesopfer rechter Gewalt in Leipzig – rufen zivilgesellschaftliche Bündnisse jährlich zu Gedenkdemonstrationen Ende Oktober auf.

Dreistellige Millionenausfälle im Stadthaushalt Leipzig für 2021 und 2022 prognostiziert: Erste Prüfliste des Finanzdezernats im Finanzausschuss

Wirklich klar ist ja noch lange nicht, wie sehr die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Leipziger Haushalt durchschlagen und was alles im Doppelhaushalt 2021/2022 nicht möglich sein wird, weil das Geld fehlt. Eine erste Liste von zu vertagenden Ausgabeposten gab Finanzbürgermeister Torsten Bonew am 16. Oktober in den Finanzausschuss. Meistens sind es nur eher kleine Beträge, die erst einmal vertagt werden sollen. Sie decken die prognostizierten Einnahmeausfälle nicht wirklich.

Ökolöwe zum Stadtratsbeschluss: Leipziger Aue bleibt weiter Werbeaushang für den Massentourismus

Es war ein Kompromiss, den der Stadtrat am 14. Oktober beschloss: Das Umweltdezernat darf an die Erarbeitung eines neuen Wassertouristischen Nutzungskonzepts (WTNK) gehen – aber unter Beachtung des Auenrevitalisierungsprogramms. Und Michael Neuhaus (Die Linke) wurde sogar recht deutlich, was alles nicht im neuen WTNK auftauchen dürfte, wenn sich die Verwaltung dran hält. Trotzdem findet der Leipziger Ökolöwe: Diese Fortschreibung hätte es nicht geben dürfen.

Umbruch, Aufbruch: Die Deutsche Nationalbibliothek gibt eine Broschüre mit Texten zu 30 Jahren Zusammenwachsen heraus

30 Jahre Deutsche Einheit sind natürlich auch allerlei 30jährige Jubiläen. Vieles startete damals, manches wuchs tatsächlich zusammen. So, wie es Willy Brandt damals gemeint hatte. Aber das Zusammenwachsen war die Ausnahme. Denn das hatte immer Respekt und Augenhöhe zur Voraussetzung. Die beiden Deutschen Büchereien haben es vorgemacht und sind tatsächlich zur Deutschen Nationalbibliothek mit zwei Standorten zusammengewachsen.

Engagement.Campus: Online-Konferenz am 14. November 2020

„Finanzierung sichern? Digitalisierung meistern? Zusammenarbeit organisieren?“ – diesen und weiteren Fragen rund um zivilgesellschaftliches Engagement widmet sich der Leipziger Engagement.Campus am Samstag, 14. November 2020 von 10 bis 14:30 Uhr. Das Format ist digital und die Teilnahme kostenlos. Für alle Interessierten besteht bis zum 8. November 2020 die Möglichkeit sich anzumelden.

Aktuell auf LZ