4.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 17. September 2020

2. Polizeibericht 17. September: 70-Jährige mit 2,7 Promille, Einbruch in Firma, Verkehrsunfall

Beim Überqueren der Antonienstraße ereignete sich gestern Nachmittag ein Verkehrsunfall, bei dem ein 13-jähriges Kind verletzt wurde+++Während ihrer Streifentätigkeit heute Nacht bemerkten Polizeibeamte auf der Händelstraße in der Nähe eines Autohandels einen silberfarbenen VW Golf mit Standlicht und fehlendem vorderen amtlichen Kennzeichen+++Die Fahrerin eines Opel Corsa befuhr die Parkstraße in Richtung Hauptstraße. An der Kreuzung bog sie nach rechts ab, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß mehrfach gegen einen Opel Vivaro.

Zugreise eines Vierjährigen endet bei der Bundespolizei

Vermutlich spontan zu einer Fahrt mit der S-Bahn entschloss sich gestern Abend gegen 20 Uhr ein vierjähriger Junge in Leipzig-Grünau. Kurzerhand stieg er am Haltepunkt Allee-Center in die S-Bahn Richtung Hauptbahnhof. Allerdings blieb der Ausflug nicht unbemerkt.

Einbruch in Historisches Grünes Gewölbe: Erneut Durchsuchungen von Gewerberäumen in Berlin

Staatsanwaltschaft und Polizei haben am 9. und am 16. September 2020 erneut Gewerberäume in Berlin durchsucht. Durchsucht wurden mehrere Betriebsstätten, bei denen der Verdacht besteht, dass sie den als Fluchtfahrzeug genutzten und später in Brand gesetzten Audi S6 kurz vor der Tat im Auftrag der Täter foliiert haben, um dessen äußeres Erscheinungsbild zu verändern.

Donnerstag, der 17. September 2020: Abgespecktes Lichtfest und eine Entscheidung des EU-Parlaments

Die Stadtverwaltung gab am heutigen Donnerstag die Pläne für das diesjährige Leipziger Lichtfest bekannt. Auch in diesem Jahr soll an die Friedliche Revolution erinnert werden – allerdings sehen die Festivitäten unter Corona-Bedingungen etwas anders aus als gewohnt. Statt sich auf dem Augustusplatz und den Straßen in der Innenstadt zu begegnen, kommt das Lichtfest im Vorfeld „zu Besuch“. Außerdem können die Leipziger/-innen online an der Veranstaltung teilhaben. Die L-IZ fasst zusammen, was sonst noch wichtig war in Leipzig und Sachsen und weltweit.

Die LVB setzen bei Fahrausweiskontrollen auch künftig auf Deeskalation

Im Juli sorgte ja bekanntlich die rabiate Vorgehensweise von Fahrkartenkontrolleuren der LVB für Schlagzeilen. Indem sie einen Fahrgast ohne Fahrschein zu Boden drückten, überschritten sie eindeutig ihre Kompetenzen. Und während sich die einen über die Gewalt in dem Vorgang aufregten, sah die CDU-Fraktion eher wieder das Problem der aggressiven Schwarzfahrer, die sich gegen eine Kontrolle wehren. Das Verkehrs- und Tiefbauamt hat jetzt auf die CDU-Anfrage geantwortet.

Mehr Geld für Bauarbeiter – Wegezeit kommt

Bauarbeiter bekommen mehr Geld: Die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hat den Schlichterspruch zur Tarifrunde für das Bauhauptgewerbe angenommen. Dieser sieht für die Baubeschäftigten ein Lohn-Plus von insgesamt 2,6 Prozent im Westen und 2,7 Prozent im Osten vor. Darin enthalten ist erstmals auch ein symbolischer Zuschlag als Einstieg für die Wegezeit.

Polizeibericht 17. September: Kind schwer verletzt, Brandstiftung an Pkw, Betrug am Telefon

Zu den Hintergründen und Tatverdächtigen einer gefährlichen Körperverletzung gestern Abend ermittelt nun die Polizei+++Im Verlauf des gestrigen Tages erhielten mehrere Senioren im Alter von 78 bis 95 Jahren im Stadtgebiet Leipzig und Geithain Anrufe von vermeintlichen Enkeln+++Unbekannte beschmierten einen geparkten Lkw mit verschiedenen, unlesbaren Tags und mit den lesbaren Schriftzügen „FCK Cops“ und „BULLENHASS“.

Jens Lehmann in den Aufsichtsrat der Cyberagentur gewählt

Der Deutsche Bundestag hat heute den Bundestagsabgeordneten Jens Lehmann (CDU) in den Aufsichtsrat der Cyberagentur des Bundes gewählt. Die Agentur für Innovationen in der Cybersicherheit (Cyberagentur) soll künftig in Leipzig Innovationen für die Cybersicherheit identifizieren und konkrete Aufträge für die Entwicklung von Lösungsmöglichkeiten vergeben.

Leipziger FKK gibt es nur am Kulkwitzer See

Corona hat auch viele Leipziger/-innen gezwungen, ihren Urlaub daheim zu verbringen. War ja eigentlich nicht so schlimm: Badestrände gibt es direkt vor den Toren der Stadt. Und heiß war es auch. Und wenn es richtig knackig heiß wird, zieht der Mensch natürlich am liebsten alles aus. Was die Linksfraktion im Stadtrat auf die Idee brachte, mal wieder nach den FKK-Stränden in der Stadt zu fragen. Gibt es überhaupt welche?

TSV Nord Harrislee – Eine Saison mit vielen Unbekannten bei den Nordfrauen

Der größte Umbruch beim TSV Nord Harrislee fand abseits des Spielfeldes statt: Trainer Shorty Linde verließ den Verein, Olaf Rogge übernahm. Innerhalb des Vereins schon als „ideale Besetzung“ gefeiert. Denn Rogge stand bereits von 2003 bis 2007 an der Seitenlinie von Harrislee, bringt viel Erfahrung mit, kennt den Verein und das Umfeld und ist somit die richtige Person für diese Position beim TSV Nord Harrislee, so der Verein bei der Vorstellung.

Motette in der Thomaskirche am 18. September mit GewandhausChor

Es gibt wieder Freitagsmotetten in der Thomaskirche! Den Auftakt - nach einem halben Jahr Pause - des musikalischen Wochenausklanges gibt der GewandhausChor unter der Leitung von Gregor Meyer.

Der 16. DOK Co-Pro Market im Rahmen von DOK Leipzig: Online pitchen, verpartnern und vorausschauen

Filmprojekte, die sich noch in der Entwicklungsphase befinden, bekommen zum 16. Mal die Möglichkeit, auf dem DOK Co-Pro Market Koproduktions- und Finanzierungspartner zu finden. Filmschaffende haben in diesem Jahr über 300 Projekte eingereicht, 36 Arbeiten aus 33 Ländern wurden schließlich ausgewählt.

Linksfraktion fordert einen „Krisenstab Kinder- und Jugendhilfe“

Um die Rechte von Kindern und Jugendlichen auch im Pandemiefall zu wahren, schlägt die Linksfraktion vor, im Falle einer weiteren Coronavirus-Welle einen „Krisenstab Kinder- und Jugendhilfe“ beim Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zu bilden. Dieser soll selbstständig tätig werden und aus Mitgliedern des Landesjugendhilfeausschusses bestehen (Drucksache 7/3826).

Floorballer starten voller Vorfreude in Abenteuer 1. Bundesliga: Auftakt gegen Hamburg und Chemnitz am Wochenende

Am Samstag hat das Warten endlich ein Ende. Fünf Jahre nach dem letzten Bundesliga-Aufstieg starten die Floorballer des SC DHfK Leipzig erneut ins Abenteuer 1. Liga. Mit zwei Spielen gegen Hamburg und Chemnitz geht es für das junge Team um Spielertrainer Lucas Frommhold in die neue Saison. Mit einem klaren Ziel und einigen besonderen Geschichten.

Beim Sprühen überrascht

Gestern Abend, kurz vor Mitternacht, wurden auf dem Bahngelände im Bereich des Leipziger Hauptbahnhofes zwei Sprayer vom Sicherheitsdienst der Deutschen Bahn erwischt. Die beiden Männer hatten gerade einen Reisezugwagen auf einer Fläche von rund 12 Quadratmetern besprüht.

Spontandemonstration in Connewitz am 16. September

Gestern Abend führte die Polizeidirektion Leipzig mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei einen Einsatz zur Absicherung einer nicht angezeigten Versammlung durch. Über Twitter wurde am frühen Abend zu einer Spontanversammlung um 21:00 Uhr mit Treffpunkt am Herderplatz aufgerufen.

Bushaltestellen „Angerbrücke“ werdenbarrierefreiausgebaut

Ab Montag, 21. September, werden in der Zschocherschen Straße in Altlindenau die Bushaltestellen „Angerbrücke“ barrierefrei ausgebaut. Der Ausbau beider Haltepunkte erfolgt nacheinander – zunächst in Richtung Lützner Straße. Dafür werden die westliche Fahrbahnseite und der westliche Gehweg ab Kuhturmstraße voll gesperrt. Der Verkehr wird hierfür nicht umgeleitet, in der Zschocherschen Straße Richtung Jahnallee bleibt er aufrechterhalten.

Verkehrseinschränkungen rund um Versammlungen

Dem Ordnungsamt liegen für Freitag, 18. September, verschiedene Versammlungsanzeigen anlässlich des „PARK(ing) Day Leipzig 2020“ vor. In diesem Zusammenhang werden PKW-Stellplätze für eine Zeit zu autofreien Bereichen umgestaltet, um einen Raum für Kommunikation zu schaffen.

Unsere Mama will bei uns bleiben: Online-Registrierungsaktion für Silke aus Leipzig

Blutkrebs macht keine Corona-Pause. Diese Erfahrung macht leider derzeit auch Silke aus Leipzig. Silkes Familie hat daher gemeinsam mit der DKMS eine Registrierungsaktion ins Leben gerufen. Sie findet aufgrund der Corona-Krise als Online-Aktion statt.

Sumpfwald-Biotop in der Rietzschke-Aue soll erhalten bleiben, Wiesen werden extensiv gepflegt

Am 20. Juli berichteten wir über das blühende Biotop, das nach dem Auflösen der Kleingartenanlage in der Rietzschke-Aue in Sellerhausen entstanden ist. Die Frage dabei stand im Raum, ob bei der von der Stadt geplanten Grünflächengestaltung dieser Artenreichtum wieder verloren geht. Die Frage bewegte auch Tobias Peter, der die Stadtverwaltung deshalb anfragte. Das Amt für Stadtgrün und Gewässer erklärt jetzt, wie man sich die Umgestaltung genauer vorstellt.

Aktuell auf LZ