14.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Motette in der Thomaskirche am 18. September mit GewandhausChor

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Es gibt wieder Freitagsmotetten in der Thomaskirche! Den Auftakt - nach einem halben Jahr Pause - des musikalischen Wochenausklanges gibt der GewandhausChor unter der Leitung von Gregor Meyer.

    Er wird geistliche a-cappella-Werke von Peter Tschaikowsky, Johann Rosenmüller, Johann Sebastian Bach, Andreas Hammerschmidt, Willi Burkhard, Heinrich Schütz und Felix Mendelssohn Bartholdy singen.

    An der Orgel ist Thomasorganist Ullrich Böhme zu hören. Er spielt auch in der am Samstag, 15.00 Uhr, vom Thomanerchor gesungenen Motette.
    Das Eintrittsprogramm zu den Motetten für 2 Euro gibt es ab 30 Minuten vor Beginn an den Eingängen der Kirche.

    Der Stadtrat tagt: Drei mal Sieben auf einen Streich

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige