-0.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 11. Juni 2018

Die Osthalle des Leipziger Hauptbahnhofs wurde zum Konzertsaal

Im Rahmen des Bachfestes Leipzig fand in der Osthalle des Hauptbahnhofes vom 8. bis 10. Juni das Nachwuchsfestival BachSpiele statt. Dabei verwandelten 14 Kinder- und Jugendensembles – darunter Chöre, Tanzgruppen und Orchester – die kathedralenartige Eingangshalle in einen Konzertsaal. Der Thomanerchor war gleich zweifach vertreten, einmal durch den Thomaner-Nachwuchschor der Grundschule Anna Magdalena Bach und durch das A cappella Ensemble Conversalis, bestehend aus fünf ehemaligen Thomanern.

Die Woche der 10 Theaterclubs beim Sommertheater „Welt im Zelt“

„Yes, we camp!“ – gilt natürlich auch für die Theaterclubs (mit Spieler*innen von 6 bis 99 Jahren) des Theaters der Jungen Welt. Am Ende jeder Spielzeit präsentieren die Clubs ihre szenischen oder interaktiven Ergebnisse vor großem Publikum. Von 14. bis 17. Juni tummeln sich die Theaterclubs im Garten der Galerie für Zeitgenössische Kunst, wo das TdJW drei Wochen lang seine Zelte für das internationale Sommertheater-Festival aufgeschlagen hat.

Sommerempfang & Situation des VAGaBUND

Der Viele-Arten-Garten des BUND Leipzig ist ein wertvoller Ort der nachbarschaftlichen Begegnung, der Naturerfahrung, des Lernens und Ausprobierens und ein Rückzugs- und Lebensraum für zahlreiche wilde Tiere und Pflanzen. Mit der erzwungenen Räumung der Gartenfläche im Oktober dieses Jahres geht somit ein urbaner Hotspot der Artenvielfalt und zugleich ein Stück Lebensqualität in Connewitz verloren. Gleichzeitig wächst die Leipziger Bevölkerung mit noch nie dagewesener Geschwindigkeit und die Flächensituation wird zunehmend prekärer.

Veranstaltungen der Leipziger Umwelttage am 13. Juni

Anlässlich des Weltumwelttages am 5. Juni veranstaltet der Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e. V. bereits zum 22. Mal die Leipziger Umwelttage. Zwischen dem 5. und 24. Juni finden über 130 Veranstaltungen rund um die Themen Umwelt, Nachhaltigkeit und Naturschutz statt. Das vollständige Programm ist unter www.oekofete.de zu finden.

Polizeibericht, 11. Juni: Frau überfallen, Paul-Gerhardt-Kirche besudelt, Sinnlose Zerstörungswut

Eine Augenzeugin beobachtete in der Weidmannstraße wie eine Frau von drei Männern geschlagen und in den Schwitzkasten genommen wurde. In der weiteren Folge wurde ihr die Handtasche entrissen. Bislang hat sich die Geschädigte noch nicht gemeldet, daher bittet die Polizei darum, dass sich die Frau sowie weitere Zeugen melden mögen +++ Sonntagvormittag wurde der Haupteingangsbereich, die Treppe und die Haupteingangstür der Paul-Gerhardt-Kirche mit einer übel riechenden Flüssigkeit besudelt +++ In Markranstädt tobte sich Sonntagfrüh ein Unbekannter mit einem Baseballschläger aus – In beiden Fällen werden auch hier Zeugen gesucht.

Weltblutspendetag bei der UKL-Blutbank: Blut spenden beim „Leipziger Original“

Zum Weltblutspendetag am 14. Juni bedankt sich die UKL-Blutbank bei allen Spendern mit einem zweiwöchigen LVZ-Probe-Abonnement. Gleichzeitig startet sie anlässlich des 85-jährigen Bestehens der Leipziger Transfusionsmedizin ihre Imagekampagne „Spende Blut beim Leipziger Original.“

Zweiter Warnstreik bei Halberg Guss in Leipzig erfolgreich

In der Auseinandersetzung um einen Sozialtarifvertrag bei Halberg Guss in Leipzig haben am Montag rund 350 Beschäftigte für zwei Stunden die Arbeit niedergelegt. Es war nach dem vergangenen Freitag der zweite Warnstreik. Bernd Kruppa, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Leipzig sagte zum Streik: „Das war eine erfolgreiche Aktion. Die Kolleginnen und Kollegen sind entschlossen: Sie werden nicht nachlassen um ihre Arbeitsplätze kämpfen.“

2 Jahre Kunstkraftwerk Leipzig: Hotspot für New Media Art

Zwei Jahre nach Eröffnung hat das Kunstkraftwerk Leipzig seinen Platz in der internationalen Kunstwelt gefunden. Davon zeugt nicht nur die gestiegene Anzahl der Besucher, sondern auch die Zahl der Länder, aus denen interessierte Gäste nach Leipzig reisten. Seit 2016 haben rund 100.000 Besucher aus 19 Ländern den Weg in das Leipziger Kunstzentrum gefunden.

Gedenkveranstaltungen für die Opfer des 17. Juni 1953

Seit 1945 gab es Widerstand gegen die Errichtung einer kommunistischen Diktatur im sowjetisch besetzten Teil Deutschlands, der seinen ersten Höhepunkt vor 65 Jahren fand. Vom 16. bis 21. Juni 1953 kam es in fast 700 Städten und Gemeinden der damaligen DDR zu Demonstrationen und Streiks von insgesamt mehr als einer Million Menschen. In Leipzig begannen die Arbeitsniederlegungen in einzelnen Betrieben – wie in Berlin – bereits am 16. Juni.

Besucher aus zirka 40 Nationen feierten gewaltigen Zyklus im Leipziger Bachfest

Der Leipziger Kantaten-Ring 2018 ist beendet. Das Bach-Ereignis des Jahres mit Gästen aus zirka 40 Nationen fand zum Auftakt des Leipziger Bachfestes vom 8. bis 10. Juni statt. Innerhalb von 48 Stunden erklangen insgesamt 33 ausgewählte geistliche Kantaten Bachs in neun ausverkauften Konzerten in Bachs Leipziger Kirchen und einem Open-Air-Gottesdienst. Es musizierten die führenden Bach-Interpreten und deren Ensembles: John Eliot Gardiner, Ton Koopman, Hans-Christoph Rademann, Thomaskantor Gotthold Schwarz und Masaaki Suzuki.

Sommerfest im Stadthafen Leipzig zugunsten des Myelin Projekts

Am Samstag, den 16. Juni 2018, veranstaltet das Stadthafen-Team um Kanuslalom-Europameister Jan Benzien das alljährliche Sommerfest zugunsten des Myelin Projekts, das sich auch mit einem Informationsstand auf dem Fest präsentieren wird.

Ticketverkauf zum Traditions-Duell SV Lipsia 93 vs. Sheffield FC startet

Fußballtradition in seiner reinsten Form. Am 21. Juli 2018 kommt es in Leipzig-Eutritzsch zum Freundschaftsspiel SV Lipsia 93 gegen Sheffield FC. Der älteste Fußballverein der Welt gastiert im Rahmen des 125-jährigen Jubiläums der Eutritzscher beim ältesten Fußballverein Sachsens. Das Traditions-Duell steigt um 15:00 Uhr beim SV Lipsia 93 auf dem Sportplatz an der Thaerstraße.

100 Jahre Frauenwahlrecht: Filmabend mit Diskussion

Die ASF Leipzig, der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen, widmet sich am Donnerstag, den 14.06.2018, ab 20 Uhr dem Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht“. Gezeigt wird der Film „Die göttliche Ordnung“, der auf ganz wunderbare Weise von der Einführung des Frauenwahlrechts in der Schweiz im Jahr 1971 erzählt.

CSD Leipzig 2018: Gegen Rassismus, Sexismus, Homo-, Trans*- und Interfeindlichkeit

Seit einigen Jahren erstarken rechtskonservative, nationale, antidemokratische und minderheitenfeindliche Parteien und Bewegungen wieder in unserem Land. In dieser Welt ist alles fremd, was nicht weiß und hetero ist. Manche träumen von einem rein weißen Europa und von einem christlichen Abendland, welches gegen das Eindringen von Fremden verteidigt werden müsse; andere wollen Minderheiten zählen lassen oder gar einsperren.

Wer sind eigentlich die 43.000 Menschen, die die happigen Beitragssätze der AOK nicht zahlen können?

Wir haben oft genug über Armut und die Folgen einer rücksichtslosen Niedriglohnpolitik in Sachsen geschrieben. Denn Menschen, die in diesem Fegefeuer der Geldlosigkeit leiden, erleben ja nicht nur die Zuchtmeisterei deutscher Behörden und geraten in Schuldenspiralen, aus denen sie für die mickrigen Kröten nicht mehr herauskommen. Sie können auch die happigen Krankenkassenbeiträge nicht bezahlen, denen formidable West-Einkommen zur Berechnungsgrundlage dienen. Eine Landtagsanfrage mit einer Ministerin, die gar nicht alles wissen will.

BSG Chemie Leipzig: Fußball-Sommercamps für Kids

Fünf Tage Fußballtraining und -spiel für alle Kids zwischen sieben und zwölf: Die Ferien-Fußballcamps der BSG Chemie Leipzig im Juli und August sind die ideale Gelegenheit zum Reinschnuppern. Nahezu jedes Kind träumt von Erfolgen als Fußballer, möchte auf dem Rasen furios dribbeln oder spektakuläre Tore schießen können. Die Grundlage dafür ist das Training unter der Leitung erfahrener und gut ausgebildeter Übungsleiter, die gerade im Nachwuchsbereich immer auch die Waage zwischen sportlicher Anforderung und spielerischem Spaß halten können.

„Tom, das Schaf!“ im Kinderhaus „Am Agrapark“

Höflichkeit ist eine Tugend – auch für Kinder. Sie sind bereits früh in der Lage Umgangsformen zu erlernen, sie zu verstehen, umzusetzen und auch einzuhalten. Das Sodexo-Korbtheater leistet dazu mit seinem Stück „Tom, das Schaf!“ einen Beitrag. Bei den Kindern des Kinderhauses „Am Agrapark“ (Bornaische Straße 182 c) macht Tom am 13. Juni Station.

Festwochenende vom 15. bis 17. Juni in Kulkwitz mit Kuh Erika, Bully und buntem Programm

Seit einigen Wochen rätseln Passanten in Markranstädt über die Bedeutung auffälliger Plakate, von denen eine Kuh lächelt. Zwischen deren Hörnern prangt zudem der ungewöhnliche Slogan „KuGäSe 2018“. Nachdem das Geheimnis lange genug brodeln konnte, hat das Festkomitee den Schleier nun offiziell gelüftet.

Wirtschaftssprechstunde für Vereine – Jetzt für kostenfreie Beratung am 5. Juli anmelden

Betriebswirtschaftliche Aspekte spielen bei der Führung einer gemeinnützigen Organisation ebenso eine Rolle wie inhaltliche oder organisatorische Faktoren. Um Zahlensalat und Schwierigkeiten mit Behörden zu vermeiden, lohnt sich ein genauer Blick auf die Finanzen und das Geschäftskonzept. Erste Impulse zu betriebswirtschaftlichen und steuerlichen Fragen bekommen Vereine und Initiativen in der Wirtschaftssprechstunde, ein Angebot für gemeinwohlorientierte Organisationen wie Vereine, Stiftungen und gGmbHs. Dafür ist der Experte Dr. Martin Schunk (Dipl.-Kfm.) zu Gast.

Ein Besuch im neuen Cäcilienpark in Reudnitz

Vor ein paar Jahren war das Ding noch eine kahle, leere Fläche. Kein Mensch wäre auf die Idee gekommen, es Park zu nennen. Und eine Brache war es nach den Kriegsbomben auch: Zwischen Oswaldstraße und Cäcilienstraße wurde ein komplettes Wohnquartier ausradiert. Ringsum gab es zwar auch heftige Bombenlücken. Aber die wurden noch in den 1980er Jahren mit Wohnblocks gefüllt. Doch am 29. Mai wurde hier tatsächlich ein Kleinod fertig. Nur: Wer war Cäcilie?

Aktuell auf LZ