Artikel vom Freitag, 15. September 2017

Führung am 23. September: Wildfrüchte in den Schönauer Lachen

Foto: Ökolöwe

Ökolöwin Dr. Sabine Hübert lädt am Samstag, den 23. September ein, im Schönauer Park die Wildfrüchte des Herbstes zu entdecken. Die Natur hält viele gesunde und schmackhafte, wilde Früchte bereit, Grünauer finden sie quasi direkt vor der Haustür. Im Herbst gibt es Schlehen, Vogelbeeren und Kornelkirschen, die sich auch gut zu Marmelade verarbeiten lassen, sowie Weißdorn, Bucheckern, Brennnesselsamen und Traubenkirschen. Sie sind in der Küche und in der Volksmedizin vielfältig einsetzbar. Die Teilnehmenden erhalten Tipps zur Verarbeitung von Wildfrüchten und Rezepthinweise. Weiterlesen

Investitionsstau wird zu Auftragsberg

Sachsens Bauwirtschaft schwimmt in Aufträgen

Foto: Ralf Julke

Für FreikäuferBauen wird noch teurer. Da haben Leipzigs Stadtplaner schon Recht, wenn sie bei neuen Schulbauvorhaben warnen, der Kostenrahmen könnte auch schon kurzfristig überschritten werden. Denn die Bauunternehmen in der Region haben so volle Auftragsbücher, dass sie sich aussuchen können, für welches Bauprojekt sie sich bewerben. Verschiebungen von Bauprojekten wie bei der Plagwitzer Brücke werden noch öfter kommen. Weiterlesen

Polizeibericht, 15. September: 79-Jährige überfallen, Gefährliche Körperverletzung, Unfallflucht

Foto: L-IZ.de

Gestern Mittag brachte ein Unbekannter in der Hermann-Liebmann-Straße rabiat die Handtasche einer 79-Jährigen an sich +++ In der Schillerstraße wurde ein 34-Jähriger massiv getreten und geschlagen +++ Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Miltitzer Straße wurde ein Opel Vectra ramponiert – In allen Fällen sucht die Polizei nach Zeugen. Weiterlesen

Vorsitzender des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma in Leipzig

Foto: Zentralrat Deutscher Sinti und Roma

Das Referat für Migration und Integration lädt für Dienstag, den 19. September, um 17 Uhr, in das Zeitgeschichtliche Forum Leipzig zur Veranstaltung „Die Bürgerrechtsbewegung der Sinti und Roma – Erfahrungen und aktuelle Herausforderungen“ ein. Der Eintritt ist frei. Romani Rose, der Vorsitzende des Zentralrates Deutscher Sinti und Roma, wird über den Kampf um die Anerkennung der Verfolgung von Sinti und Roma zur Zeit des Nationalsozialismus als Völkermord sprechen. Weiterlesen

„Lasst unsere Kinder wählen“ – Renate Schmidt wirbt eindringlich für Generationengerechtigkeit

Großes Interesse für „Wahlrecht ab Geburt“ gestern in Leipzig: Eine halbe Stimme pro Kind und Elternteil?

Foto: Uwe Willmann, Leipzig, AG Demokratie des Evangelischen Schulzentrums

Entscheiden die über 65-Jährigen über Deutschlands Zukunft? Werden unsere Kinder durch die Wahlen von der Zukunft „abgehängt“? Mit diesen Fragen beschäftigten sich gestern Abend im gut gefüllten „Theaterhaus Schille“ die ehemalige Bundesfamilienministerin Renate Schmidt, Moderator Sven Heitkamp und viele Leipziger. Eltern, Lehrer und Schüler diskutierten sehr lebhaft über die Frage, ob und wie das „Wahlrecht ab Geburt“ umgesetzt werden könnte. Moderiert von Journalist Sven Heitkamp wurde schnell klar, dass erstaunlich viele, sehr gute Argumente für ein solches Wahlrecht sprechen, nur die Umsetzung selbst noch manche Fragen offenlässt. Weiterlesen

DFB-Bewerbung um die Fußball-EM 2024: „Leipzig ist dabei“

© RB Leipzig

Mit insgesamt zehn Spielorten wird sich der Deutsche Fußball-Bund um die Ausrichtung der Fußball-Europameisterschaft 2024 bewerben. Die heutige Entscheidung kommentiert Oberbürgermeister Burkhard Jung: „Wir haben eine wichtige Hürde genommen: Leipzig ist dabei! Und: Leipzig ist bereit – als Stadt der kurzen Wege mit einer tollen Sportinfrastruktur und einem großartig funktionierenden Vereinssport. Die Mitgliederzahlen in den Fußballvereinen, vor allem im Kinder- und Jugendbereich, steigen seit Jahren stetig, nicht zuletzt dank der beeindruckenden Entwicklung von RB Leipzig“. Weiterlesen

Start-up-Preisträger 2016 gekürt

Leipziger Gründernacht feiert Unternehmer der Region

Foto: Tim Hard

Am 14. September wurde für die Gründerinnen und Gründer der Stadt Leipzig sowie der Landkreise Leipzig und Nordsachsen wieder der rote Teppich ausgerollt. Über 400 Gäste waren zur Leipziger Gründernacht – dem jährlichen Treff der regionalen Start-up-Szene – in den Mediencampus der Villa Ida geladen. Die Sparkasse Leipzig, SMILE (Selbst Manangement Initiative LEipzig) und ihre Partner sowie Förderer feierten die Entrepreneure der Region und prämierten die erfolgversprechendste Existenzgründung des Jahres 2016 sowie die besten Ideen. Außerdem wurden die Preise „10 Years After“ und „Lebenswerk“ vergeben. Weiterlesen

Diskussionsveranstaltung am 18. September: Hypezig? Gentrifizierung & Wohnungsnot in Leipzig

Foto: Die Linke Leipzig

Die Linke Leipzig lädt am Montag, dem 18. September 2017, um 19:30 Uhr in die WERK2-Kulturfabrik, Kochstraße 13, zu einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung über Gentrifizierung und Wohnungsnot in Leipzig ein. Der Stadtverband der Linken legt in diesem Bundestagswahlkampf einen lokalen Schwerpunkt auf die steigenden Mieten und die Förderung des sozialen Wohnungsbaus in der Stadt Leipzig. Leipzig boomt und das Ende des aktuellen Wachstums ist nicht in Sicht. Weiterlesen

Wasserwerke Leipzig veranstalten Fachtagung zu „Trinkwasser und Landwirtschaft“

Leipzigs Trinkwasser wurde nicht nur durch die Stadtväter gesichert, sondern auch durch das Modell Ökologische Landwirtschaft

Foto: KWL

Für alle LeserViele deutsche Regionen haben massive Probleme mit der Nitratbelastung des Grundwassers. Auch in vielen sächsischen Regionen werden die gesetzlichen Grenzwerte von 50 Milligramm Nitrat je Liter deutlich überschritten. Das macht Wasserwerken massive Probleme und droht die Wasserpreise explodieren zu lassen. Und in Leipzig? „Wir haben Glück“, sagt Dr. Ulrich Meyer. „Unsere Vorväter haben für Generationen im Voraus gedacht.“ Weiterlesen

Endlich nachhaltige Verkehrsplanung für RadfahrerInnen

Stadtbezirksverband Süd der Linken beteiligt sich am PARK(ing) Day

Am heutigen PARK(ing) Day macht auch DIE LINKE darauf aufmerksam, dass immer noch 70 % des öffentlichen Raumes dem Autoverkehr eingeräumt werden, statt Raum für soziale Interaktionen zu schaffen. Ein aktuelles Beispiel ist die Planung zu den Bauvorhaben an der Bornaischen Straße, die an der entscheidenden Stelle nicht zu Ende gedacht wurden. So wird, laut aktuellem Stand der Planungen, der Abschnitt zwischen Wiedebachplatz und Scheffelstraße nicht mit einem Radstreifen ausgestattet. Die Möglichkeit von Markkleeberg bis in die Innenstadt Leipzigs durchgehend auf einem Radweg fahren zu können wird somit nicht umgesetzt. Weiterlesen

EFRE 2014-2020: Mobilitäts-Workshop für Bürger am 19. September

Zur Erstellung eines nachhaltigen Mobilitätsplans im Rahmen der Integrierten Stadtentwicklung Leipziger Osten (EFRE 2014-2020) lädt die Stadt Leipzig am Dienstag, 19. September, 17 Uhr, zum 2. Workshop „Potenziale“ in den Offenen Freizeittreff Rabet, Eisenbahnstraße 54. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen teilzunehmen und sich so in den Prozess einzubringen. Weiterlesen

Straßenbauarbeiten in der Philipp-Rosenthal-Straße führen zu Umleitungen

Geänderte Zufahrt zur Notfallaufnahme – UKL bleibt erreichbar

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

Mit Beginn der Straßenbauarbeiten in der Philipp-Rosenthal-Straße am 19. September kommt es zu Änderungen bei der Zufahrt zum Universitätsklinikum Leipzig: Die Notfallaufnahme ist zeitweise nicht über die Paul-List-Straße, sondern ausschließlich über die Philipp-Rosenthal-Straße erreichbar. Weiterlesen

Was gerade passiert

Leipziger Stellplätze haben sich für ein paar Stunden wieder in verfügbaren Stadtraum verwandelt

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserHeute ist ja Park(ing) Day und zwölf Initiativen haben – wie hier in der Bernhard-Göring-Straße 159 – zwölf Stellplatzflächen bezogen, um einen Nachmittag lang zu zeigen, wie Straßenleben auch aussehen könnte, wenn nicht alles mit Autos zugeparkt wäre. Die Leipziger Greenpeace-Gruppe hat sich eine Stellfläche in der KarLi gesichert und erklärt aus ihrer Sicht, warum so ein Park(ing) Day wichtig ist. Weiterlesen

Am 20. September: Interkulturelles Kinderfest im Rosental

Foto: Die VILLA

Anlässlich des Weltkindertages feiert die VILLA diesen Mittwoch, 20. September, ein brasilianisches Kinderfest. Zwischen 15 und 18 Uhr gibt es auf dem Holzspielplatz im Rosental, in der Nähe der Emil-Fuchs-Straße, Spiele, Tänze, Essen und Menschen aus Brasilien. Es locken dazu Akrobatik, kreative Bastelangebote und kulinarische Leckerbissen. Leipziger Bürger mit südamerikanischen Wurzeln zeigen den Besuchern sportliche Eindrücke aus ihrer Heimat beim Capoeira oder beim Fußball. Weiterlesen

Die Leipziger Zeitung Nr. 47 widmet sich dem Uneingelösten, Ungetanen, Aufgeschobenen und Ignorierten im Märchenland Deutschland

Ein Blitzlicht in einen drögen Wahlkampf, in dem alle ungelösten Probleme unter den Tisch gelächelt werden

Leipziger Zeitung Nr. 47. Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDass diese „Leipziger Zeitung“ so kurz vor der Bundestagswahl sich mit der Wahl und ihren Vorgeplänkeln beschäftigen würde, war absehbar. Aber wie geht man mit einem Wahlkampf um, in dem alle wichtigen Themen abmoderiert werden und so getan wird, als sei alles bestens und wir könnten einfach so weitermachen? Erstaunlich ist da eher, dass es an so vielen Stellen hakt und trotzdem alle so fröhlich sind. Weiterlesen

Dr. Benjamin Korth erhält den Doktorandenpreis im Forschungsbereich Energie

UFZ-Biochemiker mit Helmholtz-Preis ausgezeichnet

Foto: UFZ/Sebastian Wiedling

Benjamin Korth hat auf der Helmholtz-Jahrestagung in Berlin einen der sechs Doktorandenpreise erhalten. Der Nachwuchswissenschaftler des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) widmete sich in seiner Promotion der Energiebilanz von mikrobiellen Brennstoffzellen, die zur Reinigung von Abwässern genutzt werden können und entwickelte eine Modellierungsplattform, um das Wachstum von elektroaktiven Mikroorganismen zu simulieren. Weiterlesen

Verkehrseinschränkungen rund um das Spiel RB Leipzig gegen Borussia Mönchengladbach

Foto: GEPA Pictures

Zum Spiel von RB Leipzig gegen Borussia Mönchengladbach am kommenden Samstag, dem 16. September, Anstoßzeit 18:30 Uhr, ist mit umfangreichen Verkehrseinschränkungen zu rechnen. Das Ordnungsamt empfiehlt die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel und der P+R-Plätze „Leipziger Messe“, „Schönauer Ring“, „Plovdiver Straße“, „Völkerschlachtdenkmal“ und „Lausen“ (in Folge einer Baumaßnahme lediglich eingeschränkt nutzbar). Weiterlesen

Park(ing) Day am heutigen 15. September

Jusos fordern flächendeckende Parkraumgebühren für Leipzig, FDP eine ehrliche Verkehrsdiskussion

Archivfoto: Ralf Julke

Für alle LeserEs ist schon erstaunlich, zu welchen Diskussionen so ein einzelner Park(ing) Day anregt. Heute ist ja wieder einer. An diesem Tag okkupieren Menschen und Initiativen tapfer einzelne Stellplätze im Stadtgebiet und veranstalten darauf ein publikumswirksames Sit-in. Oder ein bisschen mehr. Autofahrer fluchen, weil sie der Überzeugung sind, dass der Stellplatz ihnen gehört. Was ja dann nach Adam Ries 250.184 Plätze ergibt, die quasi einem Pkw-Besitzer „gehören“ in Leipzig. Weiterlesen