Tag: 6. September 2018

Ministerpräsident Michael Kretschmer. Foto: Matthias Rietschel
Politik·Sachsen

Nach den Ausschreitungen in Chemnitz: Kontroverse um Regierungserklärung von Kretschmer + Video

Ein bisschen Lob von der Linkspartei, aber Widerspruch von der Bundeskanzlerin und dem Journalisten-Verband: Die Regierungserklärung des sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer zu den Ausschreitungen in Chemnitz hat teilweise ungewöhnliche Reaktionen hervorgerufen. Der CDU-Politiker hatte unter anderem Rechtsextremismus als „größte Gefahr für unsere Demokratie“ bezeichnet, die Hetzjagden durch Neonazis geleugnet und die Medienberichterstattung über die Ereignisse kritisiert.

Foto: Screenshot
Leben·Fälle & Unfälle

Fotoklau im Internet: Fotograf möchte Leipziger CDU abmahnen

Für das Social-Media-Team der Leipziger CDU steht fest: Die Linken-Abgeordnete Juliane Nagel ist unglaubwürdig im Kampf für die Demokratie. Bekanntlich gehört die Einhaltung von Recht und Gesetz zum Gemeinwesen im demokratischen Rechtsstaat. Erstaunlicherweise nimmt es die Union damit selbst gar nicht so genau. Ein Leipziger Fotograf kündigte an, den Kreisverband wegen des Beitrags abmahnen zu wollen.

Michael Seit 13.12.2017 neuer Ministerpräsident in Sachsen: Michael Kretschmer (CDU) Foto: L-IZ.de (CDU) Foto: L-IZ.de (4.11.2017, Leipzig)
Leben·Gesellschaft

Gastkommentar von Christian Wolff: Kretschmer fährt die alte Masche

Er blieb sich treu, der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) in seiner Regierungserklärung vom 5. September 2018: Die Polizei und damit er als politisch Verantwortlicher haben in Chemnitz alles richtig gemacht. Was schiefgelaufen ist: dass Rechtsradikale die aufgebrachte Stimmung in Chemnitz missbraucht haben, um im Windschatten der Trauer über den getöteten Daniel H. ihren Hass, ihre Demokratieverachtung, ihren Rassismus auf die Straße zu tragen. Aber einen Mob, eine Hertzjagd, einen Pogrom hat es nach Kretschmer in Chemnitz nicht gegeben.

Des Volkes Aufnahme. Im Gewimmel wird vor und zurückgefilmt. Offenbar ist jeder damit befasst, Lüge und Betrug zu beweisen. Foto: Michael Freitag
Leben·Gesellschaft

Reise, Reise (3): Eine etwas andere Sicht auf eine Demo-Fahrt nach Chemnitz

Was immer etwas seltsam ist, sind vor allem junge Journalisten-Kollegen von solchen Formaten wie „Buzz-Feed“ oder anderen „Hier-ist-es-geil“-Formaten, die sich mitten in eine Neonazi-Demo oder in einen Polizeieinsatz hineinstellen und dann selbst zum Gegenstand der Berichterstattung werden: Ich hab was abbekommen vom rechten Fußball-Hooligan. Bilder, die Eindruck machen, aber eben auch inmitten einer jagenden Orka-Herde gelingen dürften. Gegen 19:30 Uhr entwickelt sich am 1. September etwas, was man als ein Durcheinander mit Räumpanzer und Wasserwerfer bezeichnen könnte. Die Lage wird jedenfalls schnell unübersichtlich.

Große Baustelle. Foto: Marko Hofmann
Politik·Sachsen

Noch immer verschwinden in Sachsen täglich 4,3 Hektar wertvolle Kulturlandschaft

Immer mehr wertvolle Ackerflächen verschwinden in Sachsen unter Beton und Asphalt. Mal sind es neue Gewerbegebiete, mal Wohnbau, die Jahr für Jahr hektarweise wertvolles Land verschlingen, oft auch Straßenprojekte. Und das in einem Land mit eher stagnierender Bevölkerung. Mit einem Antrag wollen die Grünen jetzt ereichen, dass diese Zerstörung unersetzlicher Fläche in Sachsen bis 2020 aufhört.

Verlagschefin Dr. Nora Pester. Foto: Charlotte Menin
Wirtschaft·Firmenwelt

Hentrich & Hentrich hat seinen Verlagssitz von Berlin nach Leipzig verlegt

Wenn Städte zum „shooting star“ werden, freut das vor allem die Investoren und Immobilienkäufer – die Preise steigen, Häuser werden zu Wertsteigerungsanlagen und – die Mieten steigen. Und das sorgt dafür, dass vor allem zuerst die kreativen Mieter unter Druck geraten. Passiert ist das jetzt dem markanten Verlag Hentrich & Hentrich. Zum 1. September 2018 hat der auf jüdische Kultur und Zeitgeschichte spezialisierte Hentrich & Hentrich Verlag seinen Hauptsitz von Berlin nach Leipzig verlagert. Ein paar Fragen, die Verlegerin Dr. Nora Pester gleich mal ausführlich beantwortet hat.

Die gealterten Georg-Schwarz-Brücken. Foto: Ralf Julke
Politik·Brennpunkt

Stadtbezirksbeirat Altwest beantragt jetzt ganz offiziell eine Bürgerbeteiligung zu den Georg-Schwarz-Brücken

Im März schon hatte sich der Stadtbezirksbeirat Leipzig Altwest darauf geeinigt, die Bürgerbeteiligung zum Riesenbauvorhaben Georg-Schwarz-Brücken zu einer Wichtigen Angelegenheit im Stadtrat zu machen. Stadtbezirksbeiräte können zwar keine eigenen Vorlagen in den Stadtrat bringen. Aber mit dem Instrument „Wichtige Angelegenheit“ können sie die Anliegen der Stadtbezirke auf den Tisch des Stadtrats heben. Und der ist gut beraten, diese Angelegenheiten auch ernst zu nehmen. Die zu den Georg-Schwarz-Brücken ist jetzt publik.

Feld bei Pödelwitz. Foto: L-IZ
Politik·Region

Das aussichtslose Vorhaben der MIBRAG zur Tagebauerweiterung sollte endlich gestoppt werden

Dieser Tage haben die Grünen im Sächsischen Landtag ja ihren Antrag „Tagebauerweiterung jetzt ausschließen – Fortbestand der Dörfer Pödelwitz und Obertitz sichern“ vorgelegt. Viel zu lange stecken die beiden Dörfer Obertitz und Pödelwitz im Leipziger Südraum schon in der unmöglichen Situation, dass ein Kohlekonzern sie leer räumen möchte, obwohl die Kohle unter ihnen überhaupt nicht mehr gebraucht wird. Gerd Lippold erklärt jetzt den Sinn des Vorstoßes.

Felix Baumann: Erster Weltkrieg. Erlebtes hinter der Front. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Die Aufzeichnungen des Volksschullehrers Felix Baumann über seine Erlebnisse im Ersten Weltkrieg

Es sind Schätze, die manchmal auf dem Dachboden stehen, in Onkels alten Tagebüchern stecken oder in den 15 Bänden, in denen der 1882 geborene Leipziger Volksschullehrer Felix Baumann sein Leben beschreibt. Und viel zu selten kommen sie an die Öffentlichkeit und ergänzen die übliche, generelle Geschichtsschreibung durch das persönlich Erlebte. Denn Geschichte erlebt jeder anders, gerade wenn er mittendrin steckt.

Melder vom 6.9.2018

Im Bereich „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Welche damit stets durchgehende Zitate der namentlich genannten Absender außerhalb unseres redaktionellen Bereiches darstellen.

Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de oder kontaktieren den Versender der Informationen.

SPD-Stadtrat Heiko Bär. Foto: L-IZ.de
Wortmelder

Grünauer SPD tritt erneut in die Pedalen

Auch im Rahmen des diesjährigen Städtewettbewerbs „Stadtradeln“ bietet die Grünauer SPD wieder eine interessante Fahrradausflugsmöglichkeit aus dem Stadtteil heraus an. Am kommenden Sonnabend, dem 8. September startet die öffentliche Fahrradtour ab 10:30 Uhr von der Endstelle der Linie 1 („Lausen“) aus und führt über den gut ausgebauten Radweg nach Lützen und wieder zurück. Zwischendrin gibt es die Möglichkeit einer Stadtbesichtigung in Lützen und eines Mittagessens im historischen Gasthaus „Roter Löwe“.

Tanzfest International. Foto: privat
Wortmelder

Tanzfest International im Lene-Voigt-Park

Das Familienfest beginnt traditionell mit einer Tanzanimation für Groß und Klein mit Tanzmeister Ralf Spiegler. Im Anschluss daran präsentieren sich verschiedene Tanzensembles der Region mit Tänzen aus aller Welt, vom kreativen Kindertanz über Break Dance bis hin zu Folkloretänzen. Das Familienfest bietet außerdem vielfältige Mit-Mach-Aktionen: Wiesentanz, Jonglageaktionen, Kleinkindparcour und kreatives Tun mit den Kunst-Koffern. Lampionumzug und Tombola, Feuershow und Knüppelkuchen werden das Fest umrahmen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Studienleiter Prof. Dr. Dr. Andreas Bollmann, Leitender Oberarzt der Rhythmologie am Herzzentrum Leipzig. Foto: Helios
Wortmelder

Herzzentrum setzt bei Ablation auf höhere Standards

Das Herzzentrum Leipzig geht für eine bessere Herzmedizin weiter voran. Erstmals wurden in Deutschland in einem Helios weiten Register Komplikations- und Todesraten der Katheterablationen bei Vorhof¬flimmern erfasst. Mit den Daten sollen verpflichtende Qualitätsstandards erarbeitet und somit die Risiken des Eingriffs weiter gesenkt werden.

INSPIRATA Mitmach Ausstellung im Physik-Bereich mit Besuchern. Foto: Cynthia Pfingst
Wortmelder

Hochspannung, Farben und Geheimes in der INSPIRATA

Das mathematisch-naturwissenschaftliche Mitmach-Museum INSPIRATA an der Alten Messe bietet ab sofort neue Exponate und neue Themenräume in der bestehenden Dauerausstellung. Am 1. September konnten zahlreiche Besucher spannende Sonderaktionen anlässlich der Neueröffnung erleben. Auch ein kleines „Mach dich ran“-Studio bereichert nun die INSPIRATA.

Staatssekretär Stefan Brangs. Foto: Götz Schleser
Wortmelder

Faire Arbeit in der Transportbranche – Beratung für LKW-Fahrer

Sachsen ist ein wichtiges Transitland für den internationalen Warenverkehr. Die Beratungsstelle für ausländische Beschäftigte in Sachsen (BABS), die vom Sächsischen Arbeitsministerium finanziert wird, hat bereits viele Anfragen von tschechischen und polnischen Kraftfahrern erreicht, die schlecht bezahlt und unter unmenschlichen Bedingungen die Nächte und Wochenenden verbringen müssen. Aus diesem Anlass fand am gestrigen Nachmittag eine Informationsaktion für LKW-Fahrer direkt an „ihrem Arbeitsplatz“ statt.

Der sächsische Innenminister Roland Wöller (CDU). Foto: Pawel Sosnowski
Wortmelder

Positive Bilanz zur Verkehrssicherheitsaktion „Die Schule hat begonnen!“

Die sächsische Polizei zieht nach Ende der dreiwöchigen Aktion „Die Schule hat begonnen!“ eine überwiegend positive Bilanz. Ein Großteil der Fahrzeugführer hielt sich an die geltenden Temporegeln. Bei den sachsenweit 1.027 Kontrollen vor Grundschulen sind insgesamt 1.998 Verwarnungs- und 118 Bußgelder wegen Geschwindigkeitsüberschreitung verhängt worden. Der gemessene Spitzenwert lag bei Tempo 72 in einer 30er-Zone.

Wortmelder

Jetzt auch mobil zur Übersicht über Straßensperrungen und Umleitungsstrecken im Freistaat

Ab jetzt kann das öffentliche Baustelleninformationssystem des Freistaates Sachsen, erreichbar unter www.baustellen.sachsen.de, auch auf mobilen Endgeräten genutzt werden. Im Auftrag des Sächsischen Verkehrsministeriums wurde 2013 das Baustelleninformationssystem eingeführt. Die Inhalte basieren auf den Verkehrsrechtlichen Anordnungen der Verkehrsbehörden und somit auf amtlichen Informationen. Die Anordnung zum Bauen im Straßenraum wird durch die ausführende Baufirma beantragt. Die Verkehrsbehörden der Landkreise, Großen Kreisstädte und Kreisfreien Städte tragen dann die durch sie erlassenen Verkehrsrechtlichen Anordnungen in das System ein.

Eva-Maria Stange (SPD), Sachsens Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst. Foto: Martin Förster, SMWK
Wortmelder

Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange: Sächsische Wissenschaftslandschaft profitiert enorm von EU-Mitteln

„Die Fördermillionen der EU für den Wissenschaftsbereich sind in Sachsen sehr gut angelegtes Geld. Mit Hilfe dieser massiven Förderung wurde und wird eine stetige Erneuerung der Gebäude und Infrastruktur ermöglicht, so dass die Hochschulen und Forschungseinrichtungen auf modernem Stand gehalten werden können. Sachsen kann heute auch aufgrund der hervorragenden Infrastruktur in der ersten Liga in Deutschland und in Profilbereichen auf Weltniveau mitspielen.

Foto: L-IZ.de
Polizeimelder

Polizeibericht, 6. September: Bankfiliale angegriffen, Radfahrer mit Kind zusammengestoßen, Radfahrerin erfasst

Am Lindenauer Markt beschädigten unbekannte Täter mittels eines Schlagwerkzeugs mehrere Scheiben einer Bankfiliale +++ In der Dieskaustraße kam es zum Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einem Kind, wodurch dieser stürzte und sich schwer verletzte +++ In Delitzsch wurde eine 76-jährige Radfahrerin von einem beigefarbenen Transporter erfasst. Der Fahrer hielt an und sah nach der Frau, die überzeugt war, dass es ihr gutgeht, doch später überkamen sie starke Schmerzen – In allen Fällen sucht die Polizei nach Zeugen und bittet insbesondere den Transporterfahrer, sich zu melden.

Dr. Matthias Haß, Staatsminister der Finanzen. Foto: Pawel Sosnowski
Wortmelder

Ausbildungsstart in der sächsischen Finanzverwaltung

Anfang September 2018 haben 190 junge Menschen ihre Laufbahnausbildung für die Steuerverwaltung des Freistaates Sachsen begonnen. Seit 2017 hat das Sächsische Staatsministerium der Finanzen auf den gestiegenen Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften im Bereich der Steuerverwaltung reagiert und im Vergleich zu den Vorjahren die Laufbahnausbildung inzwischen verdoppelt.

Foto: HABeaTUS
Wortmelder

SeaNaps Festival in Leipzig

Vom 11. bis 14. Oktober 2018 veranstaltet der Verein HABeaTUS e.V. [sprich: habitus] das SeaNaps Festival in Leipzig. Unter dem Motto „no human is an island“ werden experimentelle Inhalte aus Musik, Kunst und Technik miteinander verbunden. Zu erwarten ist ein vielfältiges Programm für neugierige Ohren, offene Augen und interessierte Köpfe.

Foto: L-IZ.de
Wortmelder

Umrüstung der UKL-Telefonanlage am UKL am 7. September

Am Universitätsklinikum Leipzig wird am morgigen Freitag, dem 7. September, die Telefonanlage im Zuge einer Erneuerung umgestellt. Dazu wird die Anlage zwischen 19 und 2 Uhr planmäßig abgeschaltet, es kommt vorübergehend zu Einschränkungen bei Anrufen und dem Faxempfang.

Logo VHS
Wortmelder

Weltalphabetisierungstag: An der Volkshochschule lernen Erwachsene Lesen, Schreiben und Rechnen

Am 8. September ist Weltalphabetisierungstag. Die Volkshochschule Leipzig stellt sich mit einem breit gefächerten Kursangebot dieser Herausforderung. „Lesen und Schreiben digital“, „Lesen und Schreiben für Ungeübte“, „Rechnen mit Geld“, „Freude an der Schrift“ – so heißen Kurse, die sich gezielt an Menschen wenden, die eben nicht richtig Lesen, Schreiben und Rechnen können. Hier lernen Kursteilnehmer in kleinen Gruppen, hier werden Angst und Hemmungen abgebaut, viel geübt, aber ohne Zeitdruck. Qualifizierte Kursleiter helfen bei allen auftretenden Schwierigkeiten.

Wortmelder

Abzocke bei der Sperrmüllentsorgung

Der Eigenbetrieb Stadtreinigung Leipzig hat Hinweise von Leipzigerinnen und Leipzigern wegen unseriöser Sperrmüllentsorgung erhalten. „Die Firma gibt sich als Subunternehmen der Stadtreinigung Leipzig aus“, erklärt Elke Franz, Kaufmännische Betriebsleiterin. „Die Kunden beauftragen einen Termin zur Sperrmüllentsorgung und müssen dann vor Ort eine hohe Summe Bargeld zahlen.“ Die Stadtreinigung Leipzig beauftragt bei der Abholung von Sperrmüll keine Fremdfirmen und verlangt für gebührenpflichtige Zusatzleistungen generell kein Bargeld vor Ort.

Markkleebergs Oberbürgermeister Karsten Schütze. Foto: Matthias Weidemann
Wortmelder

Jede Menge los beim Stadtteilfest Gaschwitz/Großstädteln

Am Samstag, dem 15. September 2018, wird in der Cröbernschen Straße in Markkleeberg gefeiert. Das Stadtteilfest Gaschwitz/Großstädteln und der Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Gaschwitz stehen auf dem Plan. Wer sich das Programm ansieht, dem fällt auf: Jede Menge wird an diesem Tag los sein. Das Fest wird um 10:00 Uhr von Oberbürgermeister Karsten Schütze eröffnet. Anschließend tritt das Feuerwehrorchester Leipzig auf. Zudem beginnen Spaßwettkämpfe der Jugendfeuerwehren, denen später auch die Spaßwettkämpfe der Feuerwehren der Stadt folgen werden.

Willkommen zum Hausbesuch! - das Universitätsklinikum Leipzig lädt am 22. September ein zum Tag der offenen Tür mit anschließender Vampirnacht. Foto: Stefan Straube/UKL
Wortmelder

Universitätsklinikum Leipzig lädt zum „Hausbesuch“ mit anschließender Vampirnacht

Das Universitätsklinikum Leipzig lädt zum Tag der offenen Tür und präsentiert in den Kliniken entlang der Liebigstraße modernste Medizin zum Anfassen von A wie Arthroskopie bis Z wie Zahnspange. Am Sonnabend, 22. September, zwei Tage nach der feierlichen Eröffnung des Klinikneubaus Haus 7, sind alle Leipziger und Gäste der Stadt eingeladen, im größten Klinikum der Region hinter die Kulissen zu blicken und alles Wissenswerte über den Stand heutiger Medizin zu erfahren.

Foto: KLAK
Wortmelder

KLAK Fahrradkino im Clara-Zetkin-Park

Am Mittwoch, den 12. September 2018 macht das KLAK Fahrradkino Halt auf dem Platz „Die Warze“ an der Sachsenbrücke im Clara-Zetkin-Park. Die Vorführung beginnt um 20 Uhr. Das KLAK-Fahrradkino Projekt tourt bereits seit Anfang Mai durch Deutschland und thematisiert Klimaschutz und Mobilität über Leinwände und alternative Veranstaltungsprogramme an insgesamt 16 ausgewählten Orten.

Bevor die Vollblüter das Geläuf betreten haben die Leipziger Glücksbringer gegen 13 Uhr ihren großen Auftritt beim Maskottchenrennen. Foto: Scheibenholz
Wortmelder

Mit Galopp in den Herbst: Spätsommer-Renntag im Scheibenholz

Am Samstag, den 15. September, beendet die Leipziger Galopprennbahn ihre sportliche Sommerpause und startet mit dem Spätsommer-Renntag in die zweite Saisonhälfte. Wie bereits vor über 150 Jahren können die Besucher an diesem Tag über die besten Pferde fachsimpeln, entlang der historischen Tribüne flanieren und das Wettglück herausfordern. Auf alle Kinder wartet gegen 13 Uhr das einzigartige Leipziger Maskottchenrennen mit zehn Leipziger Glücksbringern.

© Kerstin Habel
Wortmelder

Endspurt für den Grünauer Kultursommer 2018

Noch bis Mitte September läuft der Grünauer Kultursommer. Für die letzten zwei Wochen haben Kunst- und Kulturschaffende, Vereine, Einrichtungen und Kulturinteressierte mit großem Engagement noch einmal viele spannende Veranstaltungen vorbereitet. Achtung! Ganz abgesagt werden musste inzwischen leider die Ein-Seen-Wanderung zum Rodelberg am Kulkwitzer See am 16. September.

Foto: Kirsten Nijhof
Wortmelder

Oper Leipzig läutet mit „Die Hochzeit des Figaro“ neue Saison ein

Delikat startet die Oper Leipzig mit Mozarts stilbildendem Geniestreich „Die Hochzeit des Figaro“ am Sonntag, 9. September 2018 in die Spielzeit. „lus primae noctis“ – auf das Recht der ersten Nacht bei seinen weiblichen Untertanen wollte Graf Almaviva eigentlich verzichten. Nur hat es ihm die Kammerzofe Susanna besonders angetan. Angesichts ihrer bevorstehenden Hochzeit mit seinem Kammerdiener Figaro will der Graf die Annullierung widerrufen – sehr zum Leidwesen der Gräfin Almaviva.

Feierabend-Yoga. Foto: SGM
Wortmelder

Feierabend-Yoga in der Ausstellung „In Bewegung“

Unter dem Motto „Vom Arbeitersport zur Work-Life-Balance“ findet am Dienstag, dem 11.09., 18 Uhr, eine Führung mit anschließender Yogaeinheit unter professioneller Anleitung der Yoga-Lehrerin Carmen Chitra Brakopp im Rahmen der Sportausstellung „In Bewegung“ statt.

Tammi und die Lamas sind beim KIDZ-Riesenkinderfest auch dabei. Foto: Zoo Leipzig
Wortmelder

Charity im Zoo zugunsten der Uni-Kinderklinik

Die Kleinen ganz groß: Am 8. September steigt im Zoo Leipzig die nächste Auflage des Charity-Kinderfestes K!DZ zugunsten der Uni-Kinderklinik Leipzig. Moderiert wird der erlebnisreiche Tag von KIKA-Moderatorin Singa, die durch das abwechslungsreiche Bühnenprogramm führt. Von 11:30 bis 18 Uhr präsentieren sich neben DONNIKL, der mit seinem energiegeladenen Mitmachkonzert kleine Partymäuse in Schwung bringt, auch zahlreiche Vereine und Firmen aus Leipzig und dem Umland im Zoo.

Scroll Up