Artikel vom Samstag, 24. November 2018

Fußball, Regionalliga Nordost

FCO Neugersdorf vs. 1. FC Lok Leipzig – Ungefährdeter Erfolg bei schwachen Gastgebern

Foto: Jan Kaefer (Archiv)

Für alle LeserAuch im fünften Spiel in Folge bleibt der 1. FC Lok ungeschlagen. Beim FCO Neugersdorf siegten die Leipziger mit 2:0 (1:0) vor 382 Zuschauern. Kevin Schulze und Matthias Steinborn waren - wie in der Vorwoche in Auerbach - die Torschützen. Die Hausherren hatten im ganzen Spiel nur eine klare Möglichkeit. Lok hätte durch Steinborn und Pommer weitere Tore nachlegen können. Am Ende der Hinrunde rangiert das Team von Björn Joppe auf Platz 8. Weiterlesen

Gemeinsam für eine blühende Stadt

Sparkasse Leipzig und Ökolöwen schaffen gemeinsam Blühflächen

Foto: Ökolöwe

Die Sparkasse Leipzig und der Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. machen sich gemeinsam stark für eine blühende Stadt. Dazu intensivieren sie ihre langjährige Partnerschaft und bepflanzen Baumscheiben an ausgewählten Standorten in Leipzig. So entstehen kleine Habitate für Insekten sowie blühende Inseln, die Gehwege und Straßenränder aufwerten. Weiterlesen

Aktuelles Wolfsmonitoring des Bundesamts für Naturschutz

Wieder 58 getötete Wölfe und nach wie vor Nachholbedarf bei Herdenschutz

Foto: NABU/Michael Hamann

Für alle LeserAm Donnerstag, 22. November, legte das Bundesamt für Naturschutz (BfN) das „Wolfsmonitoring 2017/18“ vor. Und dieses zeigt, dass die Zahl der Wolfsterritorien in Deutschland steigt. 73 Rudel, 30 Paare und drei territoriale Einzeltiere – das sind die vom BfN offiziell vorgestellten Bestandszahlen von Wölfen in Deutschland aus dem Monitoringjahr 2017/18. Sachsen rangiert – hinter Brandenburg – auf Platz zwei mit 22 Wolfsterritorien, in denen 18 Rudel leben. Weiterlesen

Du bist mein Traum! Musikalische Komödie veröffentlicht Ersteinspielung von Korngold »Das Lied der Liebe«

Am Freitag, 23. November 2018, erschien »Das Lied der Liebe«, eingespielt von Orchester und Solisten der Musikalischen Komödie Leipzig unter Leitung von Musikdirektor und Chefdirigent Stefan Klingele. Diese CD ist somit die Weltersteinspielung des Werkes von Erich Wolfgang Korngold, das dieser 1931 nach Melodien des Walzerkönigs Johann Strauss und dem Buch von Ludwig Herzer komponierte. Weiterlesen

Ein Bundesverkehrsminister im Fluchtmodus

Das jüngste Gespräch zur Kurzen Südabkurvung wurde wieder kurz abgekurvt, sorry: abgesagt

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserNatürlich ist etwas kaputt in unserer Demokratie. Es kann nicht sein, dass eine erfolgreiche Petition vom zuständigen Ministerium einfach ignoriert wird. So, wie es seit über einem Jahr mit der Petition zur Kurzen Südabkurvung am Flughafen Leipzig/Halle passiert. Die Initiativen, die seit über zehn Jahren gegen diesen Missbrauch kämpfen, stoßen immer wieder auf Schweigen und Ausweichen. Und sie wenden sich deshalb logischerweise immer wieder an den Leipziger Stadtrat und den Leipziger OBM. Auch am Donnerstag wieder. Weiterlesen

EU-Kommissar informiert sich im ICCAS über modulares Krankenhaus für den Katastrophenfall

Foto: ICCAS / Swen Reichhold

Hoher Besuch am Innovationszentrum für Computer-assistierte Chirurgie (ICCAS): Heute (23. November) sprach der EU-Kommissar für humanitäre Hilfe und Krisenmanagement, Christos Stylianides, mit Vertretern des ICCAS über die Entwicklung des EU-Projektes „European Modular Field Hospital“ (EUMFH). Darin wollen neun europäische Länder ein modulares Krankenhaus entwickeln, welches im Katastrophenfall innerhalb kürzester Zeit an den Ort des Geschehens transportiert werden kann. Erste Ergebnisse von Leipziger Seite liegen bereits vor und wurden jüngst bei einer EU-weiten Katastrophenübung in Bukarest erprobt. Weiterlesen

Gespräch, Katalogvorstellung und Expertengespräch im Schauspiel Leipzig

Foto: Ralf Julke

Für die Inszenierung von Elfriede Jelineks „Wolken.Heim“ 2017 in der Diskothek arbeitete Schauspiel-Intendant Enrico Lübbe mit dem Leipziger Maler Titus Schade zusammen. Schade zählt zu den exponiertesten jungen Vertretern der „Leipziger Schule“ und ist Meisterschüler von Neo Rauch. Seine Bildwelten zeigen häufig Arrangements, die an Theaterbühnen oder Filmsets erinnern. Für „Wolken.Heim“ arbeitete er erstmals im Theaterbereich. In Anlehnung an sein Gemälde „Der Kiosk“ (2012) schuf er in enger Zusammenarbeit mit Marialena Lapata das Bühnenbild zu Enrico Lübbes Inszenierung. Weiterlesen

Förderverein Neue Ufer beschäftigt sich mal mit den Argumenten des Stadtrats Siegfried Schlegel

Kampf um die Öffnung des Pleißemühlgrabens an der Hauptfeuerwache

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserFreunde gemacht hat sich Bürgermeister Heiko Rosenthal am 14. November nicht, als er kurz und trocken die komplette Bürgerbeteiligung zur Öffnung des Pleißemühlgrabens an der Hauptfeuerwache vom Tisch wischte. Eine Bürgerbeteiligung, die eigentlich seit acht Jahren versprochen war. Und dann fand man mit den Werkstattgebäuden im Hof schnell ein millionenteures Argument, das Votum der engagierten Bürger vom Tisch zu wischen. Weiterlesen

Die Weihnachtstour

Herzerwärmende Geschichten zur Advents und VorWeihnachtszeit – Andi Rietschel erzählt von Frieden, Liebe und Glück

Quelle: Andi Rietschel

Bald nun ist Weihnachtszeit. In einer Woche beginnt die Adventszeit. Andi Rietschel, Dj, Geschichtenerzähler und Friedensaktivist aus Leipzig ist dann wieder unterwegs mit Geschichten und Märchen junge, alte und mittelalte Menschen auf Weihnachtsmärkten und anderswo zu erfreuen. Weiterlesen

Eine Aufforderung zur Mängelbeseitigung mit deprimierenden Folgen

Volksbegehren Mitteldeutschland scheitert auch am Bundesverfassungsgericht

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserVeräppelt nach Strich und Faden. Anders kann sich Roland Mey nun, nach dem letzten Versuch, das Volksbegehren für ein gemeinsames Bundesland in Mitteldeutschland zu retten, nicht mehr fühlen. Denn was das Bundesinnenministerium 2015 so schlau eingefädelt hatte, zieht dem Volksbegehren jetzt den Boden unter den Füßen weg. Das Bundesverfassungsgericht hat Bedenken. Und die gehen um Formulierungen. Genau die, die Roland Mey 2015 schon die Haare zu Berge steigen ließen. Weiterlesen

Vortrag Kontaktzone Transkarpatien – Aneignung einer Region in Literatur und Film der Zwischenkriegszeit

Die tschechoslowakischen Modernisierungsmaßnahmen von Transkarpatien (Zakarpattja) verweisen auf eine hierarchische Struktur von Peripherie und Zentrum, die sich u.a. als diskursive Aneignung dieses Raums äußert. Jedoch vermittelten Literatur und andere künstlerische Medien eine durchaus spürbare Selbstreflexion dieses Aneignungsprozesses. Weiterlesen

Vergabekammer bestätigt Entscheidung zur Ausschreibung

Leipzig hofft nun, den Austausch der Fahrgastunterstände endlich beauftragen zu können

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserSeit 2015 ging das nun hin und her wie beim Pingpong. Die alten Werbekonzessionen der Stadt waren ausgelaufen, die Stadt wollte neue, lukrativere ausschreiben. Und logischerweise versuchen Anbieter, die bei der Neuausschreibung nicht berücksichtigt wurden, diese Ausschreibungen anzufechten. So auch im Sommer, als klar war, dass die Werbung an den Wartehäuschen der LVB an einen Neuen gehen wurde. Der Alte stellte einen Prüfantrag. Weiterlesen

Mehr Cyber-Schutz im Verwaltungsnetz -Neuordnung der Informationssicherheit und Weiterentwicklung

Foto: SK

Die Verwaltung ist auf dem Weg der Digitalisierung. Bürgernähe im 21. Jahrhundert heißt auch: Ansprechende Angebote übers Internet und zügige, sichere Erledigung der Verwaltungsangelegenheiten von Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen. Dafür muss die Politik die gesetzlichen Grundlagen schaffen. Denn auch in der digitalen Verwaltung brauchen wir Rechtssicherheit. Weiterlesen

Auftakt der Bauarbeiten

Sanierung und Ausbau des Fortbildungszentrums der Hochschule der Sächsischen Polizei und Neuunterbringung des Autobahnpolizeireviers Bautzen

Zum Auftakt der Bauarbeiten stellte Finanzminister Dr. Matthias Haß zusammen mit Norbert Seibt, dem Leiter der Niederlassung Bautzen des Staatsbetriebes Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB), heute in Bautzen die Planungen für den Ausbau des Fortbildungszentrums der Hochschule der Sächsischen Polizei vor.Weiterlesen

Podiumsdiskussion des Pöge-Haus e.V. am 26. November

Die Waffenverbotszone: Das Ende der Gewalt oder das Ende der Freiheit?

Foto: L-IZ.de

Am Montag, den 26. November, organisiert der Pöge-Haus e.V. (Saal, Hedwigstraße 20) ab 20 Uhr eine Podiumsdiskussion anlässlich der seit Anfang November eingeführten Waffenverbotszone auf um die Leipziger Eisenbahnstraße herum. Zunächst wir die Humangeographin Sophie Perthes (Frankfurt Main/Leipzig) einen Input zu den Themen Öffentlicher Raum und Kriminalität präsentieren. Weiterlesen

Schwarz-Weiß aus Überzeugung

Die nur scheinbar beiläufigen Porträts des Norbert Bunge

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEigentlich hätte man erwarten können, dass mit dem Aufkommen der Digitalfotografie die gute alte Schwarz-Weiß-Fotografie endet. Aber bunte Farben lenken ab. Sie zeigen zwar eine farbenfrohe Welt. Und in der leben wir ja tatsächlich. Aber sie erschlagen den Betrachter oft, fixieren die Sicht aufs bunte Ganze, helfen aber nicht wirklich, den Blick aufs Wesentliche zu konzentrieren. Und auch Norbert Bunge bleibt dem Schwarz-Weiß-Film treu. Weiterlesen

„Endlich mehr Netto vom Brutto bei kleinen und mittleren Einkommen“

Sachsens Finanzminister Dr. Haß fordert stärkere Entlastung von Arbeitseinkommen

Foto: Pawel Sosnowski

Anlässlich des heute im Bundesrat beschlossenen Familienentlastungsgesetzes hat Sachsens Finanzminister Dr. Matthias Haß weitere Entlastungen gefordert. „Die Anpassungen des Einkommensteuertarifs können nur ein erster Schritt sein. Bezieher kleiner und mittlerer Einkommen müssen endlich spürbar mehr Netto vom Brutto bekommen. Bund, Länder und Kommunen erzielen seit Jahren Rekordeinnahmen. Es wird Zeit, diejenigen zu entlasten, die maßgeblich dazu beitragen.“ Weiterlesen