8.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Lesung aus Thomas Bernhards Roman „Alte Meister“ am 16. Juli

Mehr zum Thema

Mehr

    Am Samstag, dem 16.07.16, um 20 Uhr, findet im Pöge-Haus (Hedwigstraße 20) die Lesung aus Thomas Berhards Kömödie „Alte Meister“ statt. Vorleser Malte Cordes wird in seiner originellen Leseperformance Auszüge aus dem Werk vortragen. Bei gutem Wetter findet die Lesung im Garten des Pöge-Hauses statt. Der Eintritt ist frei.

    Gleichzeitig ist die Veranstaltung der letzte Teil der Lesereihe zum Thema „Bildungsräume und Bildungsinstitutionen“ im Rahmen des Kunstfestes Neustadt 2016 unter dem Motto „Bildungsferne – so nah?“

    Zum Inhalt des Buches: Das Durchbrechen einer jahrzehntealten Gewohnheit führt dazu, dass der Privatgelehrte Atzbacher und der Musikphilosoph Reger an zwei aufeinanderfolgenden Tagen im Wiener Kunsthistorischen Museum aufeinander treffen. Atzbacher nimmt diese außergewöhnliche Verabredung zum Anlass, den in seine Betrachtung versunkenen Reger zu beobachten. Dieser hat seine Kunstbetrachtung zur Perfektion entwickelt: Sie besteht darin, jedes Kunstwerk, das für vollendet gehalten wird, so lange zu studieren, bis dessen Fehler aufgedeckt sind. Kurzum: Alle Alten Meister und Großen Geister sind unvollkommen …

    Die Lesereihe findet im Rahmenprogramm des diesjährigen Kunstfestes Neustadt unter dem Motto „Bildungsferne – so nah?“ statt.

    Weitere Infos zum Kunstfest Neustadt 2016 unter: www.kunstfest-neustadt.net

    sowie: https://www.facebook.com/Kunstfest-Neustadt-1436373796669812/

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ