-1.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Sommerfest in Sachsens Verbindungsbüro in Prag

Mehr zum Thema

Mehr

    Das Verbindungsbüro des Freistaates Sachsen in Prag feiert Ende August zum vierten Mal das mittlerweile traditionelle Sommerfest. In diesem Jahr präsentiert sich Leipzig. Leipzig stellt sich als lebendiger und dynamischer Ort der Wissenschaft und Wirtschaft vor und präsentiert sich zugleich als bedeutender Messe- und Kulturstandort. Die Besucherinnen und Besucher können sich in Prag auch über touristische Ziele und Besuchermagneten Leipzigs informieren. Zu sehen sein wird außerdem eine Ausstellung zur Friedlichen Revolution von 1989.

    Eröffnet wird das Fest am Samstag, 27. August. Mit dabei sein werden unter anderem der Staatssekretär im sächsischen Wirtschaftsministerium, Hartmut Mangold, der stellvertretende Verkehrsminister der Tschechischen  Republik, Milan Feranec, sowie hochrangige Vertreter der Stadt Leipzig.

    Am Samstag ab 13 Uhr und am Sonntag ab 11 Uhr gibt es ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm mit Foto- und Mitmachaktionen. Musikalisch umrahmt wird das Sommerfest vom Streichquartett „Hot string company“ der Leipziger Musikschule „Johann Sebastian Bach“ und deren Funkyband „Peacemakers and the Gang“.

    Das Verbindungsbüro des Freistaates in Prag ist ein Schaufenster Sachsens in der Tschechischen Republik und will die Vielfalt des Bundeslandes verdeutlichen und zugleich eine Plattform sein, um Kontakte zu knüpfen und zu vermitteln.

    Dazu gehört auch, dass sich regelmäßig Regionen des Freistaates in der „Sächsischen Botschaft“ in der Tschechischen Republik präsentieren. Im vergangenen Jahr hatte sich die Wirtschafts- und Ferienregion Oberlausitz vorgestellt.

    Hintergrund: Sachsen und Tschechien können auf sehr enge und gute Beziehungen blicken. Es gibt zahlreiche Kooperationen in Kunst und Kultur, zudem existieren aktuell rund 70 sächsisch-tschechische Hochschulkooperationen und fast 90 Schulpartnerschaften. Das Verbindungsbüro in Prag war 2012 eröffnet worden.

    Flyer Sommerfest Prag (tschechisch) – http://www.medienservice.sachsen.de/medien/assets/download/109057

    Flyer Sommerfest Prag (deutsch) – http://www.medienservice.sachsen.de/medien/assets/download/109056

    In eigener Sache – Eine L-IZ.de für alle: Wir suchen „Freikäufer“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ