-4.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Sonntag, 17. Januar 2021
Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Aufsichtsrat bestellt neuen Arbeitsdirektor für die Verkehrsbetriebe

Von Leipziger Gruppe

Mehr zum Thema

Mehr

    Der Aufsichtsrat der Leipziger Verkehrsbetriebe hat am Montag, 17. Oktober 2016, in einer Sondersitzung einen neuen Arbeitsdirektor für die Verkehrsbetriebe bestellt. Gewählt wurde der 56-jährige Michael Halberstadt, bisher tätig für die ver.di-Bundesverwaltung, Fachbereich Telekommunikation und Informationstechnologie. Michael Halberstadt beginnt am 1. Dezember als Arbeitsdirektor sowie Geschäftsführer Personal der Leipziger Verkehrsbetriebe.

    Halberstadt begann seinen beruflichen Werdegang 1980 im Fernmeldebereich der Deutschen Bundespost in Saarbrücken. Ende der 1990er Jahre wechselte er zur Deutschen Postgewerkschaft nach Frankfurt und mit der Gründung der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft nach Berlin. Seit 2005 ist er Bereichsleiter Tarifpolitik Grundsatz im Bundesfachbereich Telekommunikation und Informationstechnologie. Für die Deutsche Telekom Shop Vertriebs GmbH sitzt Halberstadt seit 2004 im Aufsichtsrat und ist außerdem seit 2008 Vorstandsvorsitzender des ver.di Sozialverein e.V.. Michael Halberstadt ist verheiratet und hat zwei Kinder.

    „Mit Herrn Halberstadt gewinnen die Verkehrsbetriebe als mitbestimmtes Unternehmen einen ausgezeichneten Experten für die Belange der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Es gehört zur guten Tradition, dass die Arbeitnehmerseite das Vorschlagsrecht für den Kandidaten des Arbeitsdirektors hat. Im Namen der Geschäftsführer der Leipziger Gruppe heiße ich Herrn Halberstadt herzlich willkommen in unserem kommunalen Verbund“, Norbert Menke, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Stadtholding.

    Die bisherige Arbeitsdirektorin der Verkehrsbetriebe, Sabine Groner-Weber, schied 2015 aus dem Unternehmen und wechselte als Arbeitsdirektorin zur Stuttgarter Straßenbahnen AG.

    In eigener Sache – Wir knacken gemeinsam die 250 & kaufen den „Melder“ frei

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2016/10/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ