4.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Helga von Loewenich: „Ich möchte den Himmel mit Händen fassen“

Von Bildungswerk Sachsen der Deutschen Gesellschaft e.V.

Mehr zum Thema

Mehr

    Das Bildungswerk Sachsen der Deutschen Gesellschaft e.V. präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Kuratorium Haus des Buches e.V. Leipzig vom 5. November bis zum 22. Dezember die Ausstellung „Ich möchte den Himmel mit Händen fassen“ der Künstlerin Helga von Loewenich. Die Ausstellung wird am 4. November 2016 um 19:30 Uhr im Haus des Buches in Leipzig (Gerichtsweg 28) in Anwesenheit der Künstlerin eröffnet.

    Den Einführungsvortrag hält der ukrainsche Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Peter Rychlo, das Grußwort spricht Dr. Rüdiger Frey, Geschäftsführer des Bildungswerks Sachsen der Deutschen Gesellschaft e.V. Musikalisch wird die Veranstaltung von der Klezmer-Kapelle Rozhinkes begleitet.

    In ihrem Bilderzyklus begegnet von Loewenich den Gedichten der jungen jüdischen Lyrikerin Selma Meerbaum-Eisinger, die 1924 in Czernowitz geboren wurde und nach ihrer Deportation ins Arbeitslager 1942 mit 18 Jahren verstarb. Der Betrachter findet sich in einer poetisch gezeichneten Welt wieder, die in ihren Farbkompositionen die schöpferische Kraft und die Lebendigkeit der Poesie  Meerbaum Eisingers widerspiegelt.

    Weitere Informationen zur Veranstaltung:
    http://www.dg-bildungswerksachsen.org/html/geschichte_und_kultur.html

    In eigener Sache – Wir knacken gemeinsam die 250 & kaufen den „Melder“ frei

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2016/10/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ