16.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Staatsministerin Köpping fordert Aufarbeitung der Nachwendezeit

Von SMGI - Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration
Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Sachsens Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping, hat sich heute in Borna mit rund 350 Bergleuten getroffen. Im vollbesetzten Saal des Stadtkulturhauses hatte die „Solidargemeinschaft der Bergleute der Braunkohleveredlung Espenhain/Borna“ zur Mitgliederversammlung und Podiumsdiskussion eingeladen. Die einstigen Mitarbeiter des Werkes hatten Frau Köpping nach ihrer Rede zu den Ungerechtigkeiten im Osten nach der Wende einen Brief geschrieben und sie ebenfalls zu ihrer Mitgliederversammlung eingeladen.

    Die rund 400 Bergleute bemühen sich seit 20 Jahren um die Auszahlung einer von ihnen mitfinanzierten Betriebsrente. Staatsministerin Köpping sicherte den Bergleuten ihre Unterstützung zu: „Mit ihrem Thema gehe ich nach Berlin – mit allem Nachdruck und aller Herzenswärme“, sagte die Ministerin unter großem Beifall. Sie werde auf alle ihr zur Verfügung stehenden Mittel zurückgreifen, um eine angemessene Lösung für die Bergleute zu finden, äußerte Petra Köpping. Die Bergleute dankten ihr für ihre heutige Rede und die kritische Analyse der Nachwendezeit.

    In eigener Sache: Für freien Journalismus aus und in Leipzig suchen wir Freikäufer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2016/11/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige