1.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

„Wenn die Kamera mitdenkt – Aushöhlung unserer Grundrechte durch intelligente Videoüberwachung“

Von Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag

Mehr zum Thema

Mehr

    Valentin Lippmann, innenpolitischer Sprecher der Grünen-Landtagsfraktion lädt zum Thema „Wenn die Kamera mitdenkt – Die Aushöhlung unserer Grundrechte durch intelligente Videoüberwachung“ am Freitag, 15. September, 18 Uhr in die Leipziger galerie KUB zu Lesung und Diskussion ein.

    Podiumsgäste sind Benjamin Kees, Autor des Buches „Algorithmisches Panopticon − Identifikation gesellschaftlicher Probleme automatisierter Videoüberwachung“, Bernhard Bannasch, Vertreter des Sächsischen Datenschutzbeauftragten und Valentin Lippmann.

    Benjamin Kees hat in seinem Buch „Algorithmisches Panopticon – Identifikation gesellschaftlicher Probleme automatisierter Videoüberwachung“ ein technisch wahrscheinliches System automatisierter Videoüberwachung entworfen und beschrieben, welche direkten und langfristigen Auswirkungen dieses hat.

    Auch anhand aktueller Beispiele intelligenter Videoüberwachung wie der seit 2011 betriebenen anlassbezogenen, mobilen und automatisierten Kennzeichenerkennung in Sachsen oder dem Feldversuch zur Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz wird anschließend im Podium und mit den Gästen über die technischen Entwicklungen, ihre zunehmende Nutzung im Alltag und die Folgen für den Einzelnen und die Gesellschaft diskutiert.

    Der Eintritt ist frei.

    Zeit: Freitag, 15.09., 18 Uhr
    Ort: galerie KUB, Kantstraße 18, 04275 Leipzig

    In eigener Sache: Abo-Sommerauktion & Spendenaktion „Zahl doch, was Du willst“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ