8.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Spielzeit-Eröffnungsfest der Oper Leipzig

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Mit einem „Spielzeit-Eröffnungsfest“ meldet sich die Oper Leipzig am Samstag, 16. September aus der Sommerpause zurück. Die Ensembles von Oper, Leipziger Ballett und Musikalischer Komödie -bereiten mit verschiedenen Abteilungen ein vielfältiges Programm für alle Altersgruppen vor. In den Theaterwerkstätten (Dessauer Straße 21) bieten von 10 bis 14 Uhr Malsaal, Schlosserei, Tischlerei und Kaschierabteilung Einblicke in die handwerkliche Vorbereitung von Inszenierungen. Erstmals sind dort auch die Bereiche der Kostümabteilung zu sehen. Ein Souvenir von diesem Tag können sich die kleinen Gäste dann sogar selber basteln.

    Ab 14 Uhr öffnet das Opernhaus am Augustusplatz seine Pforten und startet den Spielbetrieb. Solisten und Chor der Oper, das Gewandhausorchester und das Leipziger Ballett präsentieren hier ihr Können. Erste Einblicke gibt es in eine spannende Saison mit großer Oper wie „Don Carlo“ und „Tannhäuser“, mit romantischer Poesie wie „Rusalka“ oder „Schwanensee“, mit Klassikern des 20. Jahrhunderts wie „Le Sacre du Printemps“, „Herzog Blaubarts Burg“ und „Lulu“ oder mit Vertrautem in einem ungewöhnlichen Gewand wie Bachs „Johannes-Passion“ in einer Choreografie von Mario Schröder. Auch das Ensemble der Musikalischen Komödie bereitet einige Kostproben aus den Premieren der neuen Spielzeit vor und präsentiert diese im Opernhaus.

    Am Ende heißt es dann um 18 Uhr wieder „Oper für alle“. Intendant und Generalmusikdirektor Ulf Schirmer dirigiert das Spielzeit-Eröffnungskonzert mit einem Querschnitt durch das Opernrepertoire.

    Der Eintritt für alle Veranstaltungen ist frei.

    Samstag 16. September 2017

    10- 14 Uhr Theater- und Kostümwerkstätten
    Dessauer Strasse 21

    14- 18 Uhr Spielzeit-Eröffnungsfest mit Oper, Leipziger Ballett und Musikalischer Komödie
    Opernhaus am Augustusplatz

    18 Uhr Eröffnungskonzert „Oper für alle“
    Opernhaus am Augustusplatz

    In eigener Sache: Abo-Sommerauktion & Spendenaktion „Zahl doch, was Du willst“

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige