Artikel zum Schlagwort Oper

2. Studioproduktion in der Hochschule: Vier Kurzopern der Klassischen Moderne

Foto: Ralf Julke

Im Rahmen der 2. Studioproduktion der Fachrichtung Gesang/Musiktheater stehen vier Kurzopern der Klassischen Moderne auf dem Spielplan. Sie sind vom Freitag, 31.1.2020 bis Montag, 3.2.2020 in der Blackbox im HMT-Gebäude Dittrichring 21 zu sehen. Beginn ist am Freitag und Montag um 19.30 Uhr und am Samstag und Sonntag um 15 Uhr. Regie führt Prof. Karoline Gruber von der Universität Mozarteum Salzburg. Weiterlesen

Tschaikowskis drittes großes Märchen-Ballett

Dornröschen – Once Upon a Dream: Premiere für das neue Märchenstück des Leipziger Balletts am 29. November

Foto: Ida Zenna

Für alle LeserSie hat noch gefehlt: Dornröschen. Die schlafende Schöne im Schloss hinter der Dornenhecke. Auch zu ihr hat Peter Tschaikowski eine mitreißende Ballettmusik komponiert. Und als drittes der Tschaikowskischen Ballett-Märchen kommt jetzt auch „Dornröschen – Once Upon a Dream“ in einer Choreografie des Belgiers Jeroen Verbruggen auf die Bühne des Leipziger Opernhauses. Am Freitag, 29. November, ist Premiere. Weiterlesen

Musiktheater

Drei Wochen Unendlichkeit: Oper gibt erste Details zu „Wagner 22“ bekannt

Foto: Oper Leipzig

Für alle Leser13 Meisterwerke in chronologischer Reihenfolge. Erstklassige Sängerbesetzungen. Eines der besten Orchester der Welt. So lauten die Versprechungen der Oper Leipzig für die Richard-Wagner-Festtage 2022. Pünktlich zum Saisonstart präsentiert das Haus in einer Hochglanzbroschüre erste Details des Wagner-Festivals, mit dem sich Intendant Ulf Schirmer vom Leipziger Publikum verabschieden wird. Weiterlesen

Villazon, Wagner, Zauberflöte

Spielplan veröffentlicht: Oper Leipzig startet mit Donizettis „Liebestrank“ in die Saison 2019/20

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEs ist das Leipziger Opernhighlight des Jahres. Startenor Rolando Villazon wird im Spätsommer Donizettis „Liebestrank“ inszenieren. Premiere ist am 14. September. Opernfans dürfen sich außerdem auf Neuproduktionen von Wagners Liebesdrama „Tristan und Isolde“ und Mozarts „Zauberflöte“ freuen. Weiterlesen

Musiktheater

Spieglein, Spieglein an der Wand: Oper Leipzig spielt „Schneewittchen“

Foto: Tom Schulze

Für alle LeserWenn in der Intendanz Ulf Schirmers eine musikalische Epoche zu kurz gekommen ist, dann die Gegenwart. Neue Musik suchte man auf dem Spielplan bislang vergebens. Seit Samstag befindet sich mit Marius Felix Langes Märchenoper „Schneewittchen“ wieder ein Werk eines zeitgenössischen Komponisten im Programm. Die Premiere stieß auf helle Begeisterung. Weiterlesen

Spieglein, Spieglein an der Wand – Premiere von Marius Felix Langes »Schneewittchen«

© Tom Schulze

»Schneewittchen« – das Märchen von der eitlen Königin, ihrer schönen Stieftochter und den sieben Zwergen hinter den sieben Bergen zählt zu den bekanntesten Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm und seine Hauptfigur ist als Kulturikone fest verankert im gesellschaftlichen Gedächtnis. Komponist Marius Felix Lange erzählt die Geschichte um Neid und Eitelkeit in seiner Familienoper aus dem Jahr 2011 frisch und zeitgemäß, greift dabei aktuelle Diskurse um Schönheits- und Jugendwahn auf, die er in kindgerechte Musik verpackt. Eingängigkeit, aber auch Raffinesse und Anspruch des Werks begeistern dabei nicht nur kleine, sondern auch große Zuhörer. Weiterlesen

Leipziger Ballett setzt zwei Zusatzvorstellungen auf den Spielplan

Letzte Chance auf »Der Nussknacker« in der Spielzeit 2018/19

Foto: Ralf Julke

»Der Nussknacker« zählt zu den beliebtesten Produktionen im Repertoire des Leipziger Balletts. Wer bisher noch keine Tickets ergattern konnte, bekommt im Januar bei zwei Zusatzvorstellungen nochmals Gelegenheit, Tschaikowskis Klassiker in einer Choreografie von Jean-Philippe Dury auf der Bühne des Opernhauses zu erleben. Weiterlesen

Freiheit als höchstes Gut – Premiere von Bizets »Carmen«

©Tom Schulze

»Frei ist sie geboren und frei wird sie sterben«: Am Freitag, 30. November 2018 hebt sich der Vorhang für die Premiere von Georges Bizets »Carmen« in der Inszenierung von Lindy Hume, die an der Oper Leipzig bereits in »Don Pasquale« und »La Cenerentola« erfolgreich Regie führte. Für Bühne und Kostüm arbeitet sie erneut mit Dan Potra zusammen. Am Pult des Gewandhausorchesters steht Matthias Foremny. Weiterlesen

Opernmagazin Dreiklang: Oper Leipzig kooperiert mit Hochschule für Grafik und Buchkunst

Foto: Ralf Julke

Zweimal pro Spielzeit gibt die Oper Leipzig zukünftig das Opernmagazin »Dreiklang« heraus. Mit einer Neuausrichtung und erhöhtem Seitenumfang will das Magazin fortan spannende Hintergründe zu Premierenproduktionen liefern, interessante Einblicke in die Arbeit auf sowie hinter der Bühne gewähren und Künstlerpersönlichkeiten in den Fokus stellen. Weiterlesen

Zum 200. Geburtstag von Charles Gounod: Der Rebell des Königs (Cinq-Mars) an der Oper Leipzig

Foto:Tom Schulze

Foto Tom Schulze
tel. 0049-172-7997706
mail post@tom-schulze.com
web www.tom-schulze.com

Am Mittwoch, 20. Juni, 19:30 Uhr ist die Mantel- und Degenoper „Der Rebell des Königs (Cinq Mars)“ von Charles Gounod vorerst zum letzten Mal zu sehen. Die Oper Leipzig hatte das Werk im Mai 2017 als erstes Opernhaus nach 140 Jahren in einer Inszenierung von Anthony Pilavachi mit großem Erfolg wieder aufgeführt. Weiterlesen

Engel ohne Seele – Premiere von „Lulu“ an der Oper Leipzig, 16. Juni 2018

Foto: Tom Schulze

Am Samstag, 16. Juni 2018, 19 Uhr hebt sich der Vorhang für die letzte Opernpremiere dieser Spielzeit: Mit Alban Bergs „Lulu“ in einer Inszenierung von Lotte de Beer stellt die Oper Leipzig einen Klassiker der Moderne in den Mittelpunkt ihres Festwochenendes „325 Jahre Oper in Leipzig“. Die musikalische Leitung des Gewandhausorchesters übernimmt Hausherr Ulf Schirmer, der das Stück seit seinem 25. Lebensjahr weltweit dirigiert hat. Weiterlesen