-1.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 28. November 2017

Guten Appetit

So eine Drehtür hat einen nicht zu unterschätzenden Vorteil gegenüber herkömmlichen Türen. Man kann sich in ihr im Kreis bewegen und verbleiben. Besonders beliebte Varianten sind die, wo man dazu nicht einmal selbst laufen muss. Man wartet einfach ab, bis man selbst bereit ist, aus- und in einen schönen neuen Posten einzusteigen. Ich hätte einen Vorschlag zu dieser Tür und einem Mann, der gerade 500 Millionen Europäer und ne Menge mehr Bienchen unter heimlicher Zustimmung von Mutti weitere 5 Jahre mit einem schönen Pestizid namens Glyphosat versorgt hat: Steigt der feiste Schmidtie demnächst oder später Richtung Chemie- oder Agrarindustrie aus, sollte er vor Gericht gestellt werden. Und Ihr alle gleich mit! Warum? Nun, die Ilse ist sauer, 180 Puls! Wegen Euch!

Weihnachtliches am 2. Dezember im Haus des Handwerks

Glühwein nach eigener Kreation herstellen, Plätzchen weihnachtlich dekorieren, einen Weihnachtsstern basteln oder die Weihnachtskarte selbst drucken, zu diesen und anderen vorweihnachtlichen Aktivitäten laden Handwerker am Samstag, 2. Dezember 2017, 10 - 14 Uhr, kleine und große Freunde individueller Geschenke ins Haus des Handwerks ein.

Blutbank unterstützt „Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig“

Unter dem Motto „Herzensangelegenheit für UKL-Blutspender“ engagiert sich die UKL-Blutbank im Dezember dieses Jahres für den Verein „Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig“. Im Rahmen der diesjährigen Charity-Aktion können Blutspender zwischen dem 1. und 29. Dezember mit ihrer Blutspende gleich mehrfach helfen, indem Sie nicht nur eine lebensrettende Blutspende leisten, sondern zugleich ihre Aufwandsentschädigung dem guten Zweck zur Verfügung stellen.

Bärenherz-Weihnachtsbasar in der Mädler-Passage: Bärenherz-Briefmarke wird vorgestellt

Am Freitag, dem 1. Dezember, findet in der Mädler-Passage vor der Mephisto-Bar in der Zeit von 10 bis 20 Uhr der traditionelle Bärenherz-Weihnachtsbasar statt. Auerbachs-Keller stellt an diesem Tag den Weihnachtsstand bereit und unterstützt den Förderverein Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V. mit Glühwein, Kinderpunsch und Fettbroten, Kuchen wird FOODKURT Leipzig spenden.

Elektroauto-Vermietung Strominator erweitert Fuhrpark um fünf elektrische BMW i3s

Die BMW Niederlassung Leipzig übergibt fünf neue BMW i3s an die Elektroauto-Vermietung Strominator. Beim BMW i3s handelt es sich um die sportliche Neuauflage des seit 2013 erhältlichen BMW i3. Erst im September 2017 feierte der BMW i3s Weltpremiere auf der IAA in Frankfurt. Die nun übergebenen Elektroautos gehören zu den ersten Fahrzeugen des neuen Typs, die an Kunden ausgeliefert werden.

Zu vertrauensvoller Zusammenarbeit zurückfinden – SPD setzt Gespräche zu Situation der Kommunen fort

Die SPD-Landtagsfraktion hat am Dienstag ihre Gespräche zu Situation und Zukunft der Kommunen fortgesetzt. Vertreter der Fraktion und des Sächsischen Städte- und Gemeindetages (SSG) trafen sich im Landtag, um die aktuelle politische Lage im Freistaat und die wichtigsten Herausforderungen für die kommenden Monate und Jahre zu besprechen.

Stiftung lädt zum Bürgersingen im Advent

Die Stiftung Bürger für Leipzig lädt für Mittwoch, den 6. Dezember und Mittwoch, den 13. Dezember jeweils ab 17 Uhr zum Advents-Bürgersingen an der Thomaskirche. Die Sängerin und Musikpädagogin Gabriele Lamotte begleitet die Bürgersänger auf der Gitarre.

Grüne: Alleingang von CSU-Landwirtschaftsminister Schmidt Verlängerung ist ein Affront

„Die deutsche Zustimmung zur verlängerten Zulassung des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat in der EU ist ein Affront“, erklärt Wolfram Günther, agrar- und umweltpolitischer Sprecher der Grünen-Landtagsfraktion Sachsen. „Ich finde es unverantwortlich, einer Verlängerung der Glyphosat-Zulassung entgegen dem Willen eines Großteils der Bevölkerung zuzustimmen. Der unglaubliche Alleingang von CSU-Landwirtschaftsminister Christian Schmidt ist ein gefährlicher Kniefall vor der Agrarchemielobby. Es ist Klientelpolitik der allerschlimmsten Sorte.“

ADFC Sachsen auf Wachstumskurs – Verlosung unter Neumitgliedern

Von der Pannenhilfe fürs Fahrrad über Rechtsberatung und Versicherungsschutz bis zur Lobbyarbeit für Radfahrer: Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) bietet eine Menge rund ums Fahrrad und kann sich deshalb über wachsende Mitgliederzahlen freuen. Anfang November hatte der Fahrradclub in Sachsen 4.900 Mitglieder.

Mit dem Adventskalender der Lebendigen Luppe die Lebensräume der urbanen Aue entdecken

Die Vorfreude steigt, denn in wenigen Wochen ist Weihnachten. Und auch in diesem Jahr hat das Team der Lebendigen Luppe einen besonderen Adventskalender vorbereitet – ohne Schokolade, dafür mit täglich neuen Informationshäppchen: Auf facebook (https://www.facebook.com/LebendigeLuppe/), im Schaufenster des Kontaktbüros in Gohlis (Coppistraße, neben Nr. 69) und im Foyer des Naturkundemuseums Leipzig (Lortzingstraße 3) wird ab dem 1. Dezember jeden Tag ein anderer Lebensraum der Leipziger und Schkeuditzer Auenlandschaft vorgestellt.

Dieselgipfel: Kommunen bei Verkehrswende weiter auf sich allein gestellt

Zum heutigen Dieselgipfel mit Vertretern von Kommunen und Ländern im Kanzleramt erklärt Stephan Kühn, Mitglied der Grünen-Bundestagsfraktion: „Das auf dem Dieselgipfel beschlossene Sofortprogramm ist zu kurz gesprungen. Eine einmalige Geldspritze ist angesichts der Herausforderungen, mit denen die Kommunen konfrontiert sind, nicht mehr als kurzatmiger Aktionismus. Wir brauchen eine Verkehrswende, denn nur so lassen sich Klimaschutz, Luftreinhaltung und Mobilität in Einklang bringen. Kanzlerin Merkel muss ihr Versprechen einhalten und den Mobilitätsfonds verstetigen.“

Oberflächenzentrum Leipzig feiert runden Geburtstag

„Sie schaffen jeden Tag Werte für dieses Land. Wachsen und blühen Sie weiter“, betonte Dr. Fritz Jaeckel, Chef der sächsischen Staatskanzlei, bei seiner Ansprache das Engagement von Voigt & Schweitzer (ZINQ) in Leipzig. Mit 220 geladenen Gästen zelebrierte das Oberflächenzentrum Leipzig, ein Tochterunternehmen von ZINQ, am vergangenen Freitag (24.11.2017) mit langjährigen Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern im historischen Spiegelzelt sein 20-jähriges Jubiläum. Die extravagante Dinnershow „Die Götter des Olymps“ beeindruckte die Gäste mit künstlerischen Akzenten und kulinarischen Köstlichkeiten.

Schauspiel Leipzig: Matinee „Glückliche Tage“ für Christa Gottschalk

Christa Gottschalk begann ihre Schauspielkarriere 1949 am heutigen Schauspiel Leipzig und war u. a. am Deutschen Theater Berlin und am Deutschen Nationaltheater Weimar engagiert. Von 1958 bis 2009 war sie am Schauspiel Leipzig in über 180 Rollen zu sehen, u. a. in der Rolle der „Winnie“ aus Samuel Becketts Stück „Glückliche Tage“. Seit 1997 ist sie Ehrenmitglied des Hauses. Anlässlich ihres 90. Geburtstags ehrt das Schauspiel Leipzig die großartige Schauspielerin mit einer Matinee und zahlreichen Überraschungsgästen. Durch die Veranstaltung führt Stefan Petraschewsky.

OBM Jung: „Dieselgipfel“ ist ein erster Schritt

Die heutigen Gespräche von Ländern und Kommunen mit Bundeskanzlerin Merkel zur Umweltbelastung durch den Verkehr in den Ballungszentren hat Oberbürgermeister Burkhard Jung als einen „ersten Schritt in die richtige Richtung“ bewertet. „Erstens gilt es, sich für die Gesundheit der Menschen einzusetzen“, betonte Jung. Man sei sich mit der Bundeskanzlerin und den Bundesländern aber auch einig, dass Fahrverbote in den Innenstädten verhindern werden sollen.

Neue Stolpersteine erinnern an das Schicksal von jüdischen Mitbürgern aus Leipzig im Nationalsozialismus

Am Mittwoch, den 29. November 2017, verlegt der Kölner Künstler Gunter Demnig in Leipzig 33 neue Stolpersteine zur Erinnerung an Opfer des Nationalsozialismus. Das Projekt Stolpersteine erinnert und vergegenwärtigt das Leid von jüdischen Mitmenschen, Kindern und Erwachsenen mit Behinderungen, Sinti und Roma, Homosexuellen sowie politisch Andersdenkenden und allen anderen von der Ideologie des Nationalsozialismus Verfolgten und Ermordeten. Seit nunmehr über 10 Jahren werden diese Erinnerungsmale in Leipzig verlegt. Am 29. November 2017 folgen weitere 33 Steine, die in der Nähe der einstigen Wohnhäuser der Opfer in den Gehweg eingelassen werden. Die Recherchen zu den Opfern erfolgten u. a. in Schülerprojekten.

Polizeibericht, 28. November: Sexuelle Belästigung, Ehepaar verprügelt, Mysteriöser Verkehrsunfall

Im Park an der Emmauskirche wurde eine 32-Jährige von einem Unbekannten unsittlich angefasst und in Richtung Kirche gezogen +++ Ein Rennradfahrer, der wegen seiner rasanten Fahrweise von einem Senioren-Ehepaar kritisiert wurde, rastete völlig aus +++ Zu einem mysteriösen Verkehrsunfall kam es gestern Nachmittag am Augustusplatz – In allen Fällen werden Zeugen gesucht.

Markkleeberg schreibt Gastronomie für Stadtfest 2018 aus

Anfang Mai wird in Markkleeberg traditionell gefeiert und gewandert: Vom 04. bis zum 06. Mai 2018 finden das 27. Markkleeberger Stadtfest und die fünfzehnte 7-Seen-Wanderung statt. Wie in den vergangenen Jahren wird der Rathausplatz auch 2018 mit der Hauptbühne belegt sein.

Adventsbasar in der Orangerie Gaschwitz

Das Quartiersmanagement, der Verein Columbus e.V. und das Begegnungszentrum Markkleeberg laden zu einem gemütlichen Beisammensein in der Vorweihnachtszeit ein. Am Samstag, dem 2. Dezember 2017, findet von 15:00 bis 18:00 Uhr in der Orangerie im Markkleeberger Ortsteil Gaschwitz wieder ein Adventsbasar statt.

Premiere von Dvořáks „Rusalka“ an der Oper Leipzig

Am Sonntag, 3. Dezember, 18 Uhr feiert nach über 40 Jahren eine Neuinszenierung von Antonín Dvořáks „Rusalka“ in der Regie von Michiel Dijkema in Leipzig Premiere. Damit entspricht die Oper Leipzig nicht nur einem lang gehegten Wunsch des Leipziger Publikums, sondern besetzt auch alle Rollen bis auf Gasttenor Peter Wedd als Prinz mit Leipziger Ensemblemitgliedern in spannenden Debüts: Publikumsliebling Olena Tokar wird erstmals die Titelpartie singen. Tuomas Pursio als Wassermann, Kathrin Göring als Fremde Fürstin, Karin Lovelius als Ježibaba sowie Magdalena Hinterdobler, Sandra Maxheimer und Sandra Fechner als Waldelfen und Jonathan Michie als Heger debütieren ebenfalls in ihren Rollen.

„Leipziger Tourismuspreis 2017“ geht an das Bach-Archiv Leipzig und Prof. Herbert Blomstedt

Das Bach-Archiv Leipzig, die zentrale Forschungs- und Dokumentationsstelle zum Leben und Werk von Johann Sebastian Bach, ist der Gewinner des „Leipziger Tourismuspreises 2017”. Diesen Ehrenpreis schreibt die Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH seit 2002 jährlich aus. Zusätzlich wurde die Auszeichnung an eine Persönlichkeit vergeben, die sich in besonderem Maße für die Entwicklung des Tourismus in Leipzig verdient gemacht hat. Die Jury wählte Prof. Herbert Blomstedt, den ehemaligen Gewandhauskapellmeister und Ehrendirigenten, zum Gewinner in dieser Kategorie.

Aktuell auf LZ