-0.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 23. Juni 2016

Grüne laden zur Fahrradtour von Dresden nach Pirna ein – Sachsen muss fahrradfreundlicher werden

Landesverband von Bündnis 90/Die Grünen Sachsen, der Kreisverband Dresden und die verkehrspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion, Katja Meier, laden für Sonntag, den 26.06.2016, zur gemeinsamen Radtour von Dresden nach Pirna ein.

Bund fördert flexible Betreuungszeiten in Kitas

Mit dem Programm „KitaPlus: Weil gute Betreuung keine Frage der Uhrzeit ist“ fördert der Bund die Ausweitung von Betreuungszeiten in Kitas. Damit soll Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtert werden. Auch eine Kita aus Leipzig ist unten den ersten, die von der Förderung profitieren.

Am 26. Juni: Die Linke und Podemos laden zur Wahlparty ein

Am kommenden Sonntag, dem 26. Juni, finden in Spanien vorgezogene Neuwahlen statt. Dazu laden Podemos Leipzig, die Auslandsgruppe der spanischen linken Partei Podemos, gemeinsam mit Vertretern von Die Linke in Leipzig zu einer Wahlparty ein. Vor Ort werden die Ergebnisse übertragen und das spanische Wahlsystem erklärt. Podemos Leipzig wird zudem eine „Paella para todos“, zu deutsch eine „Paella für alle“, zubereiten.

Veranstaltungsfaltblatt für Markkleeberg wird runderneuert

Wer sich über Veranstaltungen in Markkleeberg informieren möchte, bekommt in Kürze die Termine in einem Faltblatt auf einen Blick. Mit der Ausgabe Juli 2016 erscheint der Veranstaltungsplaner der Stadt Markkleeberg in einer Auflage von 2.500 Exemplaren. Monatlich ausgegeben, sind darin künftig alle Eigenveranstaltungen der Stadt und die Veranstaltungen weiterer Akteure in einer Printausgabe aufgeführt. Die Termine waren bisher getrennt im Kulturplaner und im Kulturflyer abgedruckt.

protekt: Erfolgreiche Premiere für die Konferenz und Fachausstellung zum Schutz kritischer Infrastrukturen

Ob Energie- und Wasserversorgung, das Gesundheits- und Finanzwesen oder Informations- und Kommunikationssysteme: Kritische Infrastrukturen müssen aufgrund ihrer maßgeblichen Funktion für das Gemeinwesen besonders vor Beeinträchtigungen und Ausfällen geschützt werden. Die Konferenz und Fachausstellung protekt, die vom 22. bis 23. Juni in der Kongresshalle am Zoo Leipzig erstmals stattfand, widmete sich umfassend diesem bedeutenden Themenkomplex. In zahlreichen Vorträgen und Workshops sowie im Ausstellungsbereich tauschten sich über 200 Betreiber kritischer Infrastrukturen, Experten und Anbieter von Sicherheitsprodukten und -dienstleistungen über Problemstellungen und Lösungsansätze aus.

Polizeibericht, 23. Juni: Verfolgungsfahrt, Paketzusteller beraubt, Jugendliche bestohlen

Am heutigen Nachmittag kam es im Leipziger Osten zu einer Verfolgungsfahrt eines gestohlenen Audis +++ Am Hermelinplatz wurde ein Paketzusteller geschlagen und beraubt +++ In der Karl-Liebknecht-Straße wurden zwei 17-Jährige bestohlen und bedrängt – In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen.

Oper Leipzig: „West Side Story“ zum vorerst letzten Mal auf dem Spielplan

Noch bis Samstag ist im Opernhaus am Augustusplatz wieder ein großes Musical zu erleben. Das Besondere: Die „West Side Story“ ist kein Gastspiel, keine dieser reduzierten Tourneeproduktionen, sondern ein Kind des Hauses. Ballettdirektor Mario Schröder hat inszeniert. Kapellmeister Christoph Gedschold dirigiert. Im Graben sitzt das wunderbare Gewandhausorchester. Grund genug, noch einmal vorbeizuschauen, bevor die Produktion in der Mottenkiste verschwindet.

Daniela Kolbe lädt zum „Bericht aus Berlin“ mit Fachgespräch zum Integrationsgesetz

Das Integrationsgesetz, das voraussichtlich am 7. Juli vom Deutschen Bundestag beschlossen wird, ist Thema des nächsten „Berichts aus Berlin“ der Leipziger SPD-Bundestagsabgeordneten Daniela Kolbe. Sie lädt dazu für Dienstag, den 28. Juni um 18 Uhr in ihr Bürger(-innen)büro, Rosa-Luxemburg-Straße 19/21, Erdgeschoss, Leipzig ein.

Jahrestag in Gautzsch: 200 Jahre Alter Friedhof

Der Alte Friedhof in Gautzsch „feiert“ in diesem Jahr seinen 200. Jahrestag. Dieser geht zurück auf die Erstbelegung als kirchlicher Gemeindefriedhof im Mai 1816. Zuvor wurde er als Pestfriedhof und danach nur als Selbstmörderfriedhof genutzt. Reguläre Bestattungen fanden bis dahin auf dem Kirchhof rings um die Martin-Luther-Kirche statt.

Am 26. Juni: Kammerchor der Schola Cantorum im Bildermuseum

Am Sonntag, dem 26. Juni, ist der Kammerchor der Schola Cantorum Leipzig um 17:00 Uhr mit einem Chorkonzert im Museum der bildenden Künste zu erleben. Unter dem Titel „Bilder die entstehen und vergehen“ erklingen Werke von Heinrich Schütz, Johann Bach, John Dowland, Philip Glass, Eric Whitacre und vielen mehr. Begleitet wird das Konzert von Sängerin Luisa-Marie Kettnitz (Theaterakademie Sachsen) und Aya Kugele am Klavier.

Am 25. Juni: Bunte Gärten Leipzig e.V. lädt zum Gartenfest

Am Samstag, den 25.06.2016 ist es so weit: Die neu entstehenden Bunten Gärten Leipzig laden ab 14.00 Uhr Nachbarn, Bewohner und Freunde zum bunten Gartenfest. Das interkulturelle Gartenprojekt im Leipziger Osten arbeitet seit Sommer letzten Jahres daran, Geflüchtete und Leipzigerinnen und Leipziger durch Gartenarbeit und einen offenen Austausch zusammen zu bringen. Seitdem wächst nicht nur der Salat sondern auch die Freundschaft an einem Ort, der den Menschen Sicherheit und Zuflucht bietet, ihnen eine Aufgabe gibt und Raum für Begegnungen auf Augenhöhe schafft.

BachOrgelFestival in der Thomaskirche beginnt am 25. Juni

Vom 25. Juni bis 6. August finden jeweils samstags 15:00 Uhr wieder die Konzerte des BachOrgelFestivals statt. Am kommenden Samstag wird Thomas Lennartz, Professor für Orgel und Direktor des Kirchenmusikalischen Instituts an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig, das diesjährige Festival eröffnen. In seinem Programm, wie auch in den bis zum 6. August folgenden Konzerten, wird das Werk des Jubilars Max Reger, an dessen 100. Todestag wir in diesem Jahr gedenken, eine zentrale Rolle spielen.

Ausschreibung der Zeitschrift „Poesiealbum neu“: Resonanzen. Wirkung der Wissenschaft

Nachdem unlängst die Frist zur Teilnahme mit Lyrik zu dem komplexen Thema „Tugenden & Sünden“ mit 249 Einsendungen zu Ende ging, lädt die Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik im Verbund mit der Universität Bremen zur Mitwirkung an einer weiteren Ausgabe des „Poesiealbum neu“ ein, die im Frühjahr 2017 erscheinen wird. Gesucht werden bislang unveröffentlichte Gedichte und/oder Miniaturen zur Wirkung der Wissenschaft.

50-Meter-Schwimmsteg am Lindenauer Hafen installiert

Mithilfe eines Krans montierte gestern ein Team um Schiffsbaumeister Ulrich Ahrens von der Kiebitzberg GmbH & Co. KG einen rund 50 Meter langen Schwimmsteg am Lindenauer Hafen. Ab Freitag können Boote über drei Zugänge an dem 2,45 Meter breiten und 48 Meter langen Steg an- und ablegen. Angeliefert wurden die rund fünf Tonnen schweren Bauteile am Morgen mit einem Sattelschlepper. Ein Kran hob die vier, jeweils 12 Meter langen, Hauptsegmente ins Wasser.

Behandlungsqualität auf höchstem Niveau am Universitätsklinikum Leipzig erneut bestätigt

Die Überregionale Schlaganfallspezialstation (Stroke Unit) der Klinik und Poliklinik für Neurologie ist erneut durch einen unabhängigen Prüfungsausschuss rezertifiziert worden. Das Zertifikat der LGA InterCert Zertifizierungsgesellschaft bescheinigt, dass die UKL-Stroke Unit die Qualitätsstandards der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft und der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe eingeführt hat und anwendet. Geprüft wurden unter anderem die personelle Ausstattung sowie Art, Umfang und Qualität der Behandlung.

Sechs Leipziger Schulen als „Schulen der Toleranz“ ausgezeichnet

Sechs Leipziger Schulen sind heute in der Konsumzentrale der Stadt Leipzig als „Schulen der Toleranz“ ausgezeichnet worden. Weitere vierzehn Schulen wurden für ihre engagierte Arbeit ausdrücklich gewürdigt. An der Preisverleihung des Kommunalen Präventionsrates Leipzig (KPR) nahm auch die Staatsministerin für Gleichstellung und Integration Petra Köpping teil.

Wasserkraftbetreiber sind gerettet, doch eine Lösung für die schlechte Gewässerqualität in Sachsen ist noch immer nicht gefunden

Das hat mal richtig gekracht im Sächsischen Landtag am Mittwoch, 22. Juni. Nach drei Jahren war die einst von CDU und FDP eingeführte Wasserentnahmegebühr für Wasserkraftbetreiber Geschichte. Drei Jahre lang hat man mit dieser Gebühr die Wasserkraftbetreiber unter Druck gesetzt und in existenzielle Nöte gebracht. Der Punkt geht natürlich an die SPD, die sich diese Rücknahme eines Sinnlos-Gesetzes zur Aufgabe gemacht hatte.

Bauleute verdienen mehr, Bauen in Sachsen wird teurer

„Keine Entspannung bei den Preisen am Bau in Sachsen in Sicht“, titelte das Statistische Landesamt des Freistaats Sachsen am Mittwoch, 22. Juni. Man hatte sich wieder einmal die Baupreise in Sachsen angeschaut und wieder einmal festgestellt, dass Bauen immer teurer wird. „Die Errichtung eines neuen Wohngebäudes verteuerte sich in Sachsen von Februar zu Mai um 0,9 Prozent“. So die Botschaft.

Empore im Neuen Augusteum der Uni Leipzig zeigt jetzt 21 barocke Professorenbilder

Auch die ehrwürdige Vergangenheit kannte schon ihre Eitelkeiten. Nur dass den Leipziger Professoren des 17. und 18. Jahrhunderts kein Smartphone zur Verfügung stand. Sie konnten ihre Studenten, Kollegen und Bewunderer nicht einfach mit einem Selfie überraschen. Sie mussten noch brav einen Maler beauftragen, wenn sie ihr Konterfei für die Nachwelt festhalten lassen wollten. 21 dieser Bildnisse kann man jetzt im Augusteum der Uni Leipzig wieder bewundern.

Linksfraktion hat einen neuen Gesetzentwurf für eine Polizei-Ombudsstelle in Sachsen vorgelegt

Die Grünen mahnen es an, die Linken mahnen es an: Immer wieder laufen Anzeigen gegen übergriffige Polizeibeamte ins Leere. Ermittlungen gegen sie werden meist schon nach wenigen Tagen eingestellt. Die Schwarzen Schafe verstecken sich in anonymer Uniform. Vertrauen erweckt das nicht beim Bürger. Schon in der vergangenen Legislaturperiode hat die Linksfraktion einen Gesetzentwurf für eine Ombudsstelle vorgelegt. Jetzt startet sie einen neuen Vorschlag.

Aktuell auf LZ