13.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 1. Februar 2020

Monika Lazar zum Demokratiefördergesetz

Zu Berichten, wonach sich nun auch Bundesinnenminister Horst Seehofer für ein Demokratiefördergesetz einsetze, erklärt Monika Lazar, Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus: "Wir brauchen wirklich dringend ein Demokratiefördergesetz, um die befristete Förderung für Projekte und Initiativen zu überwinden und verlässliche Strukturen vor Ort zu sichern."

Stasi-Unterlagen-Archiv Leipzig zeigt Ausstellungen zu Stasi, Widerstand und Rechtsextremismus

Die Ausstellung des Stasi-Unterlagen-Archivs „Kämpfen an der Seite der Genossen. Die Frauen der DDR-Staatssicherheit“ beleuchtet die Rolle der Frauen für das Ministerium für Staatssicherheit. Sie waren für die DDR-Geheimpolizei als Inoffizielle oder hauptamtliche Mitarbeiterin oder auch als Partnerin von Bedeutung.

Semperoper Dresden: Jacques Offenbach »Die Großherzogin von Gerolstein«

Am Sonnabend, den 29. Februar 2020, lädt die Semperoper Dresden ihr Premierenpublikum an den Hof zu Gerolstein ein, wo dessen kapriziöse Landesherrin mit Faible für Uniformierte die Zügel fest in Händen hält – sehr zum Leidwesen ihres stets kampfbereiten Generalissimus.

SPD Jurist*innen in Leipzig erklären Solidarität mit Karamba Diaby und fordern konsequenten Einsatz gegen Hasskriminalität

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen der Region Nordwestsachsen (AsJ Leipzig) hat mit Entsetzen die Bedrohungssituation unseres Genossen und Mitglieds des Deutschen Bundestags Dr. Karamba Diaby zur Kenntnis genommen. Die Schüsse auf Karambas Wahlkreisbüro in unserer Nachbarstadt Halle an der Saale sind zutiefst erschreckend. Die nunmehr zudem geäußerte Morddrohung ist entsetzlich und verabscheuungswürdig.

Leutzscher Füchse wollen Trendwende gegen Offenburg

Vorletzter Tabellenplatz und lediglich zwei gewonnene Spiele – ein Zwischenfazit, das nicht unbedingt die bisherige Saisonleistung der Zweitliga-Frauen der Leutzscher Füchse widerspiegelt. Vielmehr schlagen sich die Leipzigerinnen derzeit selbst, entscheiden sich ihre Spiele in den eigenen Köpfen, nicht auf der Platte.

1. FC Lok Leipzig vs. Viktoria Berlin 0:0 – Lok hätte mehr verdient gehabt

Im ersten Pflichtspiel des Jahres 2020 hat der 1. FC Lok Leipzig ein 0:0 gegen den FC Viktoria erzielt. 3.245 Zuschauer im Bruno-Plache-Stadion sahen ein laufintensives, körperbetontes Regionalligaspiel mit wenigen Tormöglichkeiten. Lok traf zweimal den Pfosten und hätte ob des betriebenen Aufwands den Sieg verdient gehabt. Auf der Gegenseite verpasste Raffael Brand aus aussichtsreicher Position einen Treffer für Berlin.

VHS Leipziger Land – kostenfreies Theaterstück „Wer seid Ihr?“ von Oliver Bukowski

Am Freitag, den 28.02.2020 lädt die Volkshochschule Leipziger Land in Kooperation mit der Landesbühne Sachsen zu dem kostenfreien Schauspiel „Wer seid Ihr?“ von Oliver Bukowski. Der mehrfach ausgezeichnete Autor greift mit seinem Theaterstück brandaktuelle Themen auf.

Vollversammlung Wohnen am 6. Februar in der distillery in Leipzig

Das Bündnis verschiedener Miet- und Wohninitiativen „Leipzig für Alle“ lädt am kommenden Donnerstag, dem 6. Februar um 18 Uhr zur Vollversammlung ein. Das Veranstaltungsformat wird zum fünften Mal und wieder in der „distillery“ im Leipziger Süden (Kurt-Eisner-Straße 91) durchgeführt. Das Aktionsbündnis bereitet eine Demonstration vor, die am 28. März so wie in vielen Städten europaweit auch in Leipzig stattfinden soll.

Großes Interesse an Präsentation vom Runden Tisch Taucha

Am 30.01.2020 lud der Runde Tisch alle Stadträt*innen, Bürger*innen und Interessierte zur Präsentation des Positionspapiers „Nationale Zone Taucha? - Ein demokratisches und solidarisches Gemeinwesen gestalten“ ein. Mit knapp 50 Besucher*innen war der Raum im Bürgerhaus des Schloss Taucha gut gefüllt.

Der OBM erklärt den Hausbesitzern ausführlich, welche Rolle das neue Kraftwerk für den Leipziger Ausstieg aus der Kohle spielt

Seit Juli 2019 ist klar, dass Leipzig 2023 den Fernwärmeliefervertrag auslaufen lässt und – um diese Lieferungen zu kompensieren – ein neues Gaskraftwerk auf dem alten Gelände der Stadtwerke Leipzig an der Bornaischen Straße bauen will. Doch umgehend sammelten sich Leipziger Hausbesitzer im Verband Wohneigentum Sachsen e. V. und sammelten Unterschriften für eine Petition gegen den Kraftwerksneubau. Auf die hat jetzt der Oberbürgermeister selbst reagiert.

Boxen mit Samthandschuhen: Eine Auswertung der Wahlplakate im „neuen Berlin“.

Für FreikäuferLEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 75, seit 24. Januar im HandelUnter einem Wahlkampf kann ich mir etwas viel Aufregenderes vorstellen. Die Leipziger Oberbürgermeisterwahl am 2. Februar wirft jedenfalls nicht besonders große Schatten voraus – zumindest wenn wir uns die Wahlplakate der Parteien beziehungsweise der Kandidaten zu Gemüte führen: blass und konturlos, oft nicht spannender als die graue Rückseite. Als hätten sich alle mit dem Religionslehrer als alten und künftigen OBM abgefunden.

Sinkende Erwerbsbevölkerung ist für den Osten wirtschaftlich viel einschneidender als der Kohleausstieg

Man mag die Modelle kritisieren, die die deutschen Wirtschaftsinstitute so nutzen, um ihre Prognosen in die Zukunft zu berechnen. Sie sind viel zu schematisch, um die Komplexität von Wirtschaft oder gar die Wechselbeziehungen mit Politik und Demografie tatsächlich abzubilden. Aber manchmal kommt da doch so ein Körnchen Wirklichkeit durch. Das IWH in Halle hat jetzt mal so ein bisschen mit Kohleausstieg, Klimapaket und Demografie herumgerechnet.

Riesige Insekten bereichern jetzt die Ausstellung zu „Carolas Garten“

Yadegar Asisi hat ein Gespür für die Themen der Zeit. Und er verwandelt diese Themen in riesige Panoramabilder, die man besuchen kann. Seit dem 6. Januar 2019 ist „Carolas Garten – Eine Rückkehr ins Paradies“ von Yadegar Asisi im Panometer Leipzig zu sehen und erfreut sich mit über 280.000 Besuchern großer Beliebtheit beim Publikum. Jetzt gibt es zum riesigen Gartenbild noch eine faszinierende ergänzende Ausstellung.

HCL-Präsidenten Thomas Conrad: „Der HC Leipzig ist komplett schuldenfrei.“

Für FreikäuferLEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 75, ab Freitag, 24. Januar 2020 im HandelIn der letzten Saison fegten die Handballerinnen des HC Leipzig so ziemlich alles von der Platte, was ihnen gegenüberstand – und stiegen völlig verdient in die 2. Bundesliga auf. Nach der Hinrunde stehen die Blau-Gelben immerhin auf dem 9. Platz. Ein respektables Ergebnis für einen Neuling in dieser Liga. Apropos Neuling: Seit Dezember ist auch in der Vereinsspitze ein neuer Mann am Ruder. Thomas Conrad wurde in das Amt des Präsidenten gewählt und trat die Nachfolge von Rainer Hennig an.

Frauen ticken anders und Männer gar nicht: Ein paar deftige Männergeschichten über die üblichen Frauenbilder im Kopf verunsicherter Männer

Witze und Stereotype verraten sehr viel über ein Volk. Und Männerwitze verraten sehr viel über die Männer, die sie erzählen. Das Cover-Bild verweist zwar ikonisch auf die Pop-Comics der 1960er Jahre. Aber diese Ikonografie benutzt ja auch Schlager-Softi Michael Wendler, der für den Ich-Erzähler Franz Dirk Kaschinski in diesem Buch mehrfach zum Albtraum wird. Denn die fiktive Frau am Steuer quält ihn auch auf der Autofahrt nach Spanien mit Dauer-Wendler-Beschallung.

Info-Veranstaltung zur Ausbildung in Deutschland und weitere Angebote im Willkommenszentrum im Februar

Im Februar wird die Reihe themenspezifischer Info-Veranstaltungen für Migrantinnen und Migranten fortgeführt: Am Dienstag, 11. Februar 2020 um 17 Uhr begrüßt das Willkommenszentrum Leipzig in Kooperation mit ARBEIT UND LEBEN Sachsen e. V. Interessierte zum Thema „Ausbildung in Deutschland“. Die Veranstaltung gibt einen Überblick über Berufsbranchen und Ausbildungsarten und erklärt unter anderem, wie lange Ausbildungen dauern und welche Voraussetzungen benötigt werden.

Rico Gebhardt: Wir sind zur Verfassungsdebatte bereit, wenn auf Augenhöhe verhandelt wird

Im Rahmen seiner Regierungserklärung hat Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer eine Verfassungsänderung angeboten, um die Beteiligungsmöglichkeiten der Bevölkerung auszubauen. Rico Gebhardt, Vorsitzender der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, erklärt: „Die wahre Wertschätzung der Verfassung erweist sich in der Bereitschaft, den herangereiften Aktualisierungsbedarf zu erkennen und zu bearbeiten.“

Antrag auf Kindergeld bei der Familienkasse ist kostenlos

In letzter Zeit gehen bei den regionalen Familienkassen wieder verstärkt Kindergeld-Anträge über kostenpflichtige kommerzielle Internetanbieter ein. Gegen Zahlung eines Entgelts bieten diese die Abwicklung von Kindergeldanträgen an. Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) distanziert sich klar von diesen Anbietern.

These #15: Mobile Jugendarbeit – Immer am Puls der Zeit

Durch basisnahe Arbeit sind Streetworker*innen Teil gesellschaftlicher Phänomene und haben deshalb die Expertise, politische Diskussionen anzuregen – eine Ressource, die genutzt werden muss.

Aktuell auf LZ